Polizeipannen verlängerten die Qual

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von klaus, 19. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Februar 2006
    In Dresden konnte ein vorbestrafter Sexualstraftäter eine 13jährige wochenlang gefangenhalten, weil die Rasterfahndung fehlschlug!

    Quelle

    Fünf Wochen lang hielt der vorbestrafte Sexualtäter Mario M. die 13jährige Stephanie gefangen und mißbrauchte sie immer wieder, bis die Polizei sie am Mittwoch aus den Händen ihres Peinigers befreite.

    Ich mein, Fehler passieren überall. Es ist zwar sehr schlimm, das unter diesen Fehlern ein Kind zu leiden hatte, und die Verantwortlichen müssen auch gefunden werden, aber wie gesagt: Fehler passieren (So schrecklich das auch ist).

    MfG
    klaus
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Februar 2006
    Es geht vielleicht auch um die Prioritäten: wäre es ein Raubkopierer gewesen hätten die den wahrscheinlich schon nach 2 Tagen gehabt (!). wer weiß das schon.. außerdem kommt der typ nicht so lange in den Bau dafür. also wenn die noch ein paar raubkopien oder sowas finden bei dem, dann vielleicht schon länger, aber nicht nur für diese eine tat. nicht nur das solche leute per**** sind, auch die relativ kurze strafe dafür ist per****. ist doch so. also meiner meinung nach sollte da mal irgendwas geändert werden in der rechtssprechung...
     
  4. #3 19. Februar 2006
    Menschen machen nunmal feheler und desshalb sind sie menschen

    Aber das was durch die fehler angerichtet wird ist natürlich in diesem vall schrecklich.
    Jedoch kann man jetz nicht einfach die Schuld auf die fander oder deren equipment schieben denn wer hat den dem Schänder gesagt, das er das mädchen vergewaltigen soll.
     
  5. #4 19. Februar 2006
    klar hat das Mädel seelische und körperliche Schäden davon getragen. Aber ich sage mal Hauptsache sie lebt und das ist wichtig. Denn die meisten derart mißbrauchten Kinder werden umgebracht, da kann man sagen,-ein Misserfolg der Polizei.
     
  6. #5 20. Februar 2006
    Die Schuldigen finden? Ha! Nichts leichter als das! Die Ärzte, die Justiz... Kinder:love:r/-mörder müssen entweder lebenslang weg oder sofort die Radieschen schnuppern gehen. Die Menschen sind unheilbar - wie dieser Fall es am besten zeigt... er ist ein Wiederholungstäter... aber ich sehe es schon kommen... nach 1 1/2 Jahren, wegen guter Führung, kommt er frei und sein nächstes Opfer wird fällig...
     
  7. #6 20. Februar 2006
    Du sprichst mir aus der Seele. Und so wie es aus sieht hast du sogar (leider) Recht. So was darf zwar nicht passieren, aber es passiert. Aber das es so lange gedauert hat, ist echt sche*ße!!

    MfG
    Luks
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Polizeipannen verlängerten Qual
  1. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    452