Portfreigabe?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von butt-commander, 8. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. September 2006
    hallo rr-user,

    habe mal eine kurze frage...
    gibt es performance-einbußen bei freischalten nur eines ports "http-port" (port 80/tcp) ...

    zur zeit habe ich insgesamt nur 2 ports an meinem router freigeschaltet...
    das sind wie oben erwähnt der port 80... und für remote-verbindungen noch einen...

    ps:
    will meine standart-router-konfiguration aber auf keinen fall wieder komplett zurückspielen!

    hardware:
    fritz.box 7050 über wlan an fritz usb-adapter
    nur 1 pc hängt im wlan & VoIp!

    danke für eure antworten!
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    Was meinst du mit freischalten? Port forwarding? Das kann eigendlich nicht sein! Wenn dein Router da schon schlapp macht würd ich dir mal empfehlen zu schauen ob es ein Firmware Update für deinen Router gibt!

    MfG
     
  4. #3 8. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    keine angst, du musst nicht mit einbußen rechnen. dies verlangsamt den internetzugang normalerweise nicht.

    ich hab selbst ports offen, aber das performace hat sich nicht verschlechtert;)
     
  5. #4 8. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    ja einbußen hast du auf keinen fall...hab jetzt nicht meinen router nach ports configuriert aber nen freund hat das gemachr und es lief alles perfekt
     
  6. #5 8. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    Stimmt die Portfreigaben verlangsamen das inet nicht ich hab das auch für ne zeit gemacht und das hat keine einbußen gemacht. Also kannste ruhig machen!!!!
    mfg
    spakn
     
  7. #6 9. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    Hallo ,nein es gibt keine Performance inbusen beim Portforwarding, damit wird eigentlich nur die Firewall vom Router angeordnet bestimmte Packete nciht zu Blocken. Eine Wpa2-psk verschlüsseliung verursacht einige einbußen bei der Performance -was man aber auch kaum merkt-aber kein Portforwarding.
     
  8. #7 9. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    Blackealge sagt es schon...Portforwarding (Portweiterleitung) hat nicht mit Geschwindigkeitseinbußen zu tun.
    Was aber natürlich sein kann ist, dass du wenn du z.B. einen FTP am laufen hast und somit auch den Port 21 geöffnet hast, sich die Geschwindigkeit verringert. Das würde aber daran liegen, dass Leute von dir saugen aber definitiv nicht am Portforwarding.

    Was das genau ist kannst du auch hier nachlesen.
     
  9. #8 9. September 2006
    AW: Portfreigabe?

    danke für eure antworten...!

    bewertungen sind raus!

    mfg butt-commander
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...