ports bei ProRat 1.9SE

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von BillyJoe, 2. November 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. November 2005
    wollte mal fragen ob man auf sein opfer auch zugreifen kann wenn man die ip schon hat und ihn nach ports scannt?
    sagen wir mal port 314 is offen.dann stell ich pro rat so ein das er durch port 314 alles machen soll!geht das oder MUSS das opfer den server/client ausführen??

    2. frage: muss man seinen trojaner stealthen.weil hab mein prorat server so eingestellt das er anti viren progs ausschalten soll!und dann müsste das doch gehen bevor das viren system merkt das ein trojaner aufm rechner ist oder?

    wäre nett wenn mir wer meine fragen beantworten kann...
    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. November 2005
    1.] die Person muss den Server ausführen
    2.] Dein Trojaner wird erkannt bevor er das AV Programm killen kann.
    => modden / stealthen
    (er kann es ja erst killen sobalt er selber gestartet wurde..)
    Außerdem wäre es auffällig wenn plötzlich das AV-Proggi ausfällt..
     
  4. #3 2. November 2005
    Falls du hinter einen Router sitzt und es nicht gelesen hast kann man unter Pro Rat wenn man auf Hilfe klickt sehen das bei dir diese Ports UDP und TCP

    4110
    4112
    5110
    5112
    41100
    51100

    frei sein müssen um dein Opfer zu hacken aber es geht wenn du weißt das dein Opfer Port 314 freigegeben hat das du den Port 314 zum hacken benutzt bei der Server Erstellung

    hoffe ich hab geholfen

    MFG Triple
     
  5. #4 2. November 2005
    soll das jetzt heißen das es reicht wenn ich port 314 und mein port 314 offen haben?
     
  6. #5 2. November 2005
    ja soll es fals ich falsch liege bitte berichtigen habe aber gelsen das Pro Rat diese Ports benutzt also müssen sie auch frei sein oder ? steht bei pro rat wenn du bei Hilfe auf Pro connectiv klickst glaub ich geb sie doch mal frei und versuchs nochmal
     
  7. #6 2. November 2005
    FALSCH:
    Solange bei deinem "Opfer" kein Server läuft kannst du auch nicht darauf zugreifen.
    Dass der Port offen ist heißt nicht dass ein Backdoor dort läuft..

    [ich kann ja mal n ftp-server an Port 314 hängen und du versuchst ob du mit Prorat draufkommen kannst :) ]
     
  8. #7 2. November 2005
    ja so mein ich das nicht ich geh jetzt mal davon aus das er und sein opfer port 314 freigegeben haben und sein opfen schon auf den server geklickt hat und damit die bombe scharf ist bei mir war das nämlich so und ich konnte nicht auf ihn zugreifen aber als ich es später nochmal bei jemand anderes probiert habe mit den zusätzlich freigegeben Ports wo ich gepostet habe ging es kann aber auch an meinen Opfer gelgegen haben bin mir nicht 100% sicher
     
  9. #8 2. November 2005
    zum modden/stealthen: nimm UPX zum packen und anti-dote zum stealthen, dann mal bei virustotal.com einschicken (distribute deaktivieren oben!) und schauen, von welchem AV es noch erkannt wird..

    greets, d.
     
  10. #9 3. November 2005
    ich dachte stealthen reicht???
    und wollte es dann wahrscheinlichmit exe bundle an ne exe binden...natürlich gestealtht!!!reicht das dann??
     
  11. #10 3. November 2005
    kannst ja beides probieren: einmal gepackt, einmal ungepackt >> an virustotal.com schicken und rückmeldung geben, was nu besser is und ob stealthen allein schon reicht :D
     
  12. #11 3. November 2005
    @daedalus ey danke für den Tipp hast du gleich mal ne 10 bekommen das hab ich noch net gewusst :)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...