Postbank-Phishing: Der nächste Versuch

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 3. April 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. April 2005
    An diesem Wochenende ist wieder eine Phishing-Mail unterwegs, mit der Postbank-Kunden ihre PIN und zwei TANs abgeluchst werden sollen. Der Text der Mail lautet:

    "Sehr geehrter Kunde,

    Da es viele Betrugsfaelle mit den Konten von unseren Bankkunden zustande gekommen sind, bitten wir Sie, eine neue TAN-Kodesabsicherung zu benutzen, um die Sperrung von Ihrem Konto zu vermeiden.

    Die TAN-Absicherung besteht darin:

    Sie tasten zwei TAN-Nummern in die elektronische Form ein und streichen bei Ihnen diese Nummern aus. Fuer den Fall, dass der Misstaeter Ihre TAN-Codes abfaengt und sie zu benutzen versucht, so wird Ihr Konto bis zur Klaerung der Sachlage gesperrt. Danach benutzen Sie alle Nummern, ausser diesen 2, der Reihe nach weiter.

    Um den Abgang der Mittel von Ihrem Konto zu vermeiden, bitten wir alle, die Form auszufuellen, da wir die Mittel nicht vergueten, die zufolge dem Diebstahl von Ihrem Online-Zugriff zu unserem Bankkonto verlorengegangen sind.

    Sie koennen die Form bei ausfuellen"

    Der Link unter der letzten Zeile führt auf eine geschickt gestaltete Website im Postbank-Design, auf welcher der Kunde in einem Formular seine Kontonummer, seine PIN und zwei TANs angeben soll.

    quelle: heise news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Postbank Phishing nächste
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.048
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.063
  3. postbank kontoauszüge

    1040freak , 27. Januar 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    828
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.881
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    627