Preiswerteste Sim-Karte in der Anschaffung

Dieses Thema im Forum "Netzbetreiber & Mobilfunk" wurde erstellt von zIIItrone, 7. Januar 2013 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2013
    Welche Sim-Karte ist die preiswerteste in der Anschaffung?
    An sich empfehle ich immer Medion Mobile, wobei man dort aber gezwungen ist ein Mindestguthaben schon direkt mitzukaufen.

    Ich bräuchte aber eine SIM-Karte die nur SMS und Anrufe empfängt, ein Guthaben wird nicht benötigt. Die Bombe kann mich ja nicht zurück rufen (kleiner joke ;D)
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Januar 2013
    AW: Preiswerteste Sim-Karte in der Anschaffung

    netzclub kostet dich nichts

    und o2 freikarte ebenfalls...

    mfg
     
  4. #3 7. Januar 2013
    AW: Preiswerteste Sim-Karte in der Anschaffung

    Die http://www.facebook.com/deltatecc machen regelmäßig Gewinnspiele mit garantieren Frei-Simkarten gewinn. Hab bisher bei jedem "Gewinnspiel" gewonnen. Sind jetzt inzwischen 6x o2 Freikarten à 5€ Startguthaben und eine Vodaphone mit 1Monat Frei Inet und SMS Flat.

    Weiss ja nicht, wie anonym Du es haben willst ^^
     
  5. #4 16. Januar 2013
    AW: Preiswerteste Sim-Karte in der Anschaffung

    Gibt ja mittlerweile genug Freikarten: O2, BASE, Vodafone, ab und an mal Xtra (telekom), Netzclub usw.

    Die sind aber halt alle in der Regel nicht unbegrenzt gültig (Ausnahme die BASE Datenkarte), wenn du sie einige Monate nicht aktiv nutzt, werden sie abgeschaltet.

    Eventuell auch mal hier wegen aktuellen Aktionen schauen: Prepaid Freikarten - kostenlos, gratis und for free ...
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Preiswerteste Sim Karte
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.649
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.360
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.261
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    825
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    222