Pringles Chips gefärlich

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von acid_burn, 1. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. September 2007
    Kartoffelchips sind wieder verstärkt mit einem Krebserregendem Stoff belastet. Vor allem Teure Marken und auch Bioprodukte...

    Viele Kartoffelchips sind stark mit dem Krebserregenden Stoff „Acrylamid“ belastet, dies ergab eine Testreihe der Verbraucherorganisation „Foodwatch“. Dabei wurden 16 Produkte getestet. Das am stärksten belastete Produkt waren die Pringles Chips von dem Hersteller Procter & Gamble, diese enthielten laut dem Test 1.600 Mikrogramm Acrylamid, was heißt, dass ein 20 Kilogramm schweres Kind fünf der Chips essen dürfte und damit die Höchstbelastung am Tag erreicht wäre.

    Auch die Chips aus der Biobranche schnitten erstaunlich schlecht ab. Testsieger wurden die Billigchips von Lidl, dicht gefolgt von Aldi. „Acrylamid“ entsteht beim backen und frittieren der Chips und kann nie vermieden werden, jedoch könnte man durch die Umstellung einiger
    Produktionsschritte den Wert wesentlich verringern.

    „Foodwatch“ will nun eine Protestaktion starten, denn die Verbraucher seien somit einer unnötigen Belastung ausgesetzt. Weiterhin fordert die Organisation, man solle den Acrylamidgehalt in Zukunft auf den Verpackungen kennzeichnen.

    Quelle: Welt.de

    MfG

    1337HaxXxor
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    wie schauts denn mit den zweifel chips aus?
    ich ess keine pringles
    ist aber schon krass die nachricht
    was verursacht dieses Acrylamid bei zu viel essen eigentlich?
     
  4. #3 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Echt schlimm sowas, jetzt muss man schon bei Chips essen den hintergedanken haben, dass das krebs eregende stoffe aussetzt.

    aber wie kommt das zeug überhaupt auf die chips?

    mfg
     
  5. #4 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Das zeugs erzeugt evlt krebs und kommt durch das fritieren in die chips!

    Wer lesen kann...



    Aber das beste ist das die Aldi und Lidl chip am besten abgeschnitten haben! Aber die news ist nicht wirklich neu ^^, das kam vor 1-2 wochen im TV.
     
  6. #5 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    puah ich hab früher gern chips gegessen, bis ich das erste mal vom Acrylamit mitbekommen hab.
    Acrylamid wird leicht mit Karamelisieren verwechselt. Es entsteht bei dem überhitzen von Stärke im Zusammenhang mit bestimmten Aminosäuren. Stärke jommt in kartoffeln genauso vor wie diese bestimmten aminosäure. Das chem. Endergebnis ist das Amid Acryl.
    Genau erforscht is das Zeug noch ned, es soll aber die DNA angreifen.
     
  7. #6 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Das 'Zeug' Acrylamid entsteht beim backen von chips wie bei pommes, die enthalten das auch und ich glaube mal gehört zu haben das da wo die chips son bischen angekokelt sind da am meisten Krebserregende Stoffe drin sind...Naja es entsteht irgendwie durch die hitze beim backen..Ich persöhnlich esse garnich all zu viel Chips...aber ich dachte imma in pringles wär nich so viel wie in andren wie funny frisch odaso weil die ja auch teilweise angebrannt sind ;) aber es is schon echt kagge das in Chips undso in Pommes is das ja auch krebserreger drin sind....auch wenn ich raucher bin :D ~EDIT: LOL in der Zeit wo ich geschrieben hab sind schon neue antworten dazu gekomm die auch geschrieben ham wie das Acrylamid darein kommt...
     
  8. #7 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Acrylamit befindet sich in jedem Getreide/Kartoffelprodukt, dass Gebraten, gebacken, oder frittiert wird. Soweit ich das noch aus der 8. Klasse oder so Hauswirtschaft kenne :D
     
  9. #8 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Das Zeug ist ja wohl nicht nur in chips enthalten.
    Es entsteht doch überall, beim backen, braten, rösten, grillen oder frittieren von stärke, und halt besonders bei temperaturen von über 170°C.

    also darf man jetzt auch keine pommes, bratkartoffeln etc. mehr essen?^^

    klar solln die hersteller gefälligst drauf achten den Acrylamidwert möglichst gering zu halten.
    aber sich wegen dem zeug jetzt in die hose zu machen halt ich für unnötig.

    mein alter chemielehrer hat immer gesagt: hauptsache es schmeckt:D
     
  10. #9 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    ich hab auch erst vor ner weile gelesen, das bekannte Chipsmarken die vom Preis he teuerer sind, eine substanz enthalten sollen die den drang nach Fett und Chips steigern soll O;O, ergab eine studie, sry hab leider den link nicht mehr
     
  11. #10 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    um ehrlich zu sein isses mir wayne ich esse eh kaum chips.


    und so wie die chips von aldi oder lidl schmecken wunderts mich auch nicht..., aber wenn ich die 1mal im monat vermehrt esse isses doch nicht schlimm oder?
     
  12. #11 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Ist ja allgemein bekannt, dass man keine schwarz verkohlten Sachen essen soll.
    Aber in Chips?
    Ich glaub, das ganze Fett was dadrin ist ist schädlicher als die Krebserreger.
    Die meisten Leute leben heute so ungesund, da wird das wohl nicht weiter auffallen, wenn man sich auch noch Pringles reinpfeift.
     
  13. #12 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Jetzt macht euch mal nicht ins Hemd.

    Ihr habt heute sicher schon 23492804 Sachen gemacht die gefährlich sind.
     
  14. #13 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Die Nachricht gabs schon vor ungefähr 5 Jahren! Danach kam sogar die Meldung, dass in Pommes ein Stoff drin ist, der Krebs verhindern soll ^^
    Und was bitteschön ist nicht krebserregend oder irgendwie schädlich? Alles ist in Übermengen schädigend, also wie Mirak schon sagte, nicht ins Hemd machen und weiter schön Chips futtern ;)
     
  15. #14 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    heutzutage ist doch irgendwie alles krebs erregend und alles was toll ist wird schlecht geredet.
    es gibt schlimmere sachen,leute trinken,rauchen oder nehmen andere drogen dann lasst ihnen doch die chips.

    früher war die lebenserwartung viel niedriger als heute und damals hatten die kein plan von acrylamid.
    also mir persönlich ist es total egal ob da jetzt acrylamid drin ist oder nicht,
    ich sag da nur -------> wayne?? ^^
     
  16. #15 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    wieso findet man in den chips krebserregende stoffe? wieso lässt man die nicht einfach weg? is ja mal voll behindert... :(
     
  17. #16 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Stimmt.. warum Frittiert man Chips oder lässt nicht einfach die Stärke weg ect ? ist doch total unnötig, rohe kartoffelscheiben wären viel besser.

    .. (das da oben ist für jeden der es nicht erkennt Ironisch gemeint und bezieht sich auf den Post über mir)

    Wer ohne krebs eregende Produkte ect. leben will sollte sich schnellstens ein gigantisches Gewächshaus mieten und bis an sein lebensende Selbstgepflanzten Salat essen
     
  18. #17 1. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Lecker.
    Fettige Sachen haben nunmal oft den Effekt den guten Geschmacks.
    Wieso paniert man Schnitzel? Damit mehr Fett drin bleibt und es besser schmeckt.
    Und man isst ja auch keine rohen Kartoffeln anstatt vom Pommes.
    Aber Grillen könnte man ja mal versuchen. ;-)
     
  19. #18 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich


    lol Denkst du die tun die Krebserregenden Stoffe in die Chips rein? :D Die ENTSTEHEN, die kann man nicht weglassen.

    So da ich nix zu tun habe, habe ich nochmal ein bisschen gegoogelt^^

    >>>Quelle<<<


    Aus einer Tabelle [>>>KLICK<<<] entnehme ich, dass in 1kg Chips (etwa 5 1/2 Dosen Pringles) durchschnittlich 750µg Acrylamit enthalten sind (also 0,75mg/kg Chips; 1mg/1,25kg Chips).
    Um nun 1mg/kg körpergewicht Acrylamidzu sich zu nehmen müsste ein 70kg schwerer Mensch also 87,5kg (oder 500(!) Dosen Pringles essen. PRO TAG! (Wenn 1Dose 175g Inhalt hat, weiß das gerade nicht so genau)

    Wenn man auf alles verzichten würde, was Krebs verursachen kann, müssten wir in Sauerstoffzelten unter künstlichem Licht leben und uns intravenös ernähren. Ich behaupte mal so, dass ein gang durch die Stadt das Krebsrisiko um mind. die gleiche Menge erhöht.
     
  20. #19 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    ich ahbe darüber auch letztens so ein Bericht im Tv gesehen Pringels ganz oben und billig chips wie die von JA sind am wenigsten gefährlich
     
  21. #20 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Genau das meine ich.
    In Bier ist auch ein Gift drin.
    Aber man muss schon sehr viel davon trinken, um daran zu sterben.
    Es wird halt aus einer Mücke ein Elefant gemacht, nur um wieder irgend ne dämliche Schlagzeile zu haben.
     
  22. #21 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Na ganz toll..

    Ich sitze vor dem Fernseher, packe mir ne Packung Zweifel CHips und muss Angst habend ass ich in 40 Jahren oder früher/später krebs habe..

    Na ganz schön, was soll man heut zu Tage noch essen?:(

    Aber wayne, ich esse die trotzdem :)
     
  23. #22 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich



    ahja und woher soll ich wissen das die krebserregenden stoffe erster durchs frittieren und co entstehen? dann kann man ja gleich sagen alles was man ist ist krebserregend? also ...
     
  24. #23 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    So ein Dreck, dass sogar Chips Krebs verursachen können aber hab ich auch schon mal gesehen im TV... Naja mir ziemlich egal ich bekomm sowieso Krebs weil ich viel rauche :p
     
  25. #24 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    Finde es auch Krass die Nachricht. Zum glück bin ich eigentlich kein Chips esser, und wenn ja mal, dann keine Pringles. Aber ich denke, dass die diese Stoffe noch in mehreren Chips finden werden...
     
  26. #25 2. September 2007
    AW: Pringles Chips gefärlich

    WIKI HILFT WIE IMMER ;)

    Biologische Bedeutung

    Details zum Acrylamid-Stoffwechsel sind noch nicht erforscht. Bekannt sind aus Tierversuchen jedoch zwei Wirkungsweisen: So greift es einmal direkt die DNA an, zum anderen wird es von Leberenzymen in Glycidamid umgesetzt. Diesem reaktiven Stoff wird eine noch größere genotoxische Wirkung zugeschrieben. Acrylamid wie auch Glycidamid bilden Verbindungen mit Aminosäuren und Nukleinbasen und können so die Struktur und Funktion von beispielsweise der DNA und Hämoglobin verändern. Im Tierversuch wurde die Weitergabe der erbgutverändernden Wirkung auch an Tochtergenerationen beobachtet.

    Die Medizinische Hochschule Hannover stellte in einer Studie allerdings fest, dass bei Menschen, die häufiger acrylamidhaltige Lebensmittel essen, kein bzw. nur ein irrelevant erhöhter Acrylamidspiegel im Körper im Vergleich zu anderen Personen feststellbar ist. Demnach wären die Auswirkungen von acrylamidhaltigen Lebensmitteln viel geringer als bisher eingeschätzt.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pringles Chips gefärlich
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.747
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.000
  3. Schweineborsten in Pringles?

    HeMan1337 , 3. Dezember 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    4.174
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    983
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.642