Prinzipen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Wodka_Redbull, 28. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Dezember 2006
    Prinzipien… Was ist das und wofür sind sie gut? Aber zunächst eine andere Frage. Warum verfasse ich diesen Threed? Nun, die Antwort ist einfach. Ich merke immer häufiger wie in heutiger Gesellschaft die Prinzipien vergessen werden und sich alles nur auf den eigenen Vorteil ausrichtet. Ja, der Mensch ist anthropologisch gesehen egoistisch veranlagt, jedoch ist es nicht alles im Leben und ein purer Egoist kann nie im Leben auf Dauer glücklich werden. Es fehlen Prinzipien. Es schlägt sich in vieles um. Prinzipien bedeutet für mich der Drang zur Gerechtigkeit, keiner Gerechtigkeit im Sinne der Normativen Ethik, bei der sich alles nach Verboten richtet (Beispiel der Verfassung/Grundgesetzt), sondern der sozialen Gerechtigkeit. Jeder Mensch, ob reich oder arm, ob bekannt oder unbekannt, ob beliebt oder unbeliebt soll die Möglichkeit haben Gerechtigkeit zu erfahren.
    Prinzipien bedeutet für mich auch die Konsequenzen für das eigene Handeln zu tragen. Ob man nun ein Auto gestohlen hat, oder einen Menschen verbal verletzt hat, man muss dafür die Konsequenzen tragen. Man soll falls mach in Unrecht war dies eingestehen und sich entschuldigen oder dies wiedergutmachen. Besonders ein richtiger Mann muss dies in die Tat umsetzen und die Konsequenzen für sein Verhalten tragen, er soll die Verantwortung übernehmen. Sogar hier im Forum, bei RR. Ob es nun mit den Bewertungen oder mit Speedys zutun hat oder anderem Kram. Jeder sollte wirklich für das eigene Werk verantwortlich sein.
    Prinzipien sind auch für mich der Widerstand gegen die Beeinflussung durch Geld und der Widerstand gegen Ernidriegungen.
    Die Menschheit kann nur dann wieder zur Vernunft kommen wenn die Tugend wieder einen wichtigen Platz im Alltag einnimmt.
    Wie sieht es eurer Meinung dazu aus? Dieser Threed wurde von mir erstellt weil ich ernsthaft mir über das Thema Gedanken mache.

    Gruß, Wodka
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Dezember 2006
    AW: Prinzipen

    Is für deinen Nick n sehr tiefes Thema

    Prinzipien, so würd ichs erstmal garnicht nennen, da ist Tugend schon angebrachter.
    Doch so stellt sich die frage, wo sind die Tugendhaften am bsp. RR?
    Sind es die Upper, die selbstlos uppen? Die Pubspender die "ihre"pubs für die Uploads bereitstellen?
    Oder sind es die Leute die auf kommunikation schwören, wie leute die bei Hardwareproblemen helfen.
    Vielleicht aber sind auch nur die die besten die alles machen können?

    Aber um nun weniger auszuschweifen:
    Es ist ein veranlagtes problem, die Tugendhaften sind nie die, die selbst ein leben im LUXus führen, einigen mag das gefallen, andere schätzen reichtum und prunk.
    Viel wird geschwallt, viel gelogen und viel proklamiert, doch ist es nicht unser aller Erbe mit genau diesen mitteln unserem eigenem Vorteil zu dienen?
    Egozentrik und Egoismus sind leitverse des Lebens, auch wenn sie nicht geschrieben sind, sie sind da.
    So kommt man auch zur Antwort auf die "ewige Frage" nach dem Sinn des lebens, es ist die Selbsterfüllung und die Selbstfindung, die Selbstverwirklichung vielmehr noch als das!
    Und das entspringt alles der Egozentrik. Wohl wahrlich hab oben bewusst dreimal Selbst als anfangssilbe benutzt.

    Gesellschaftliche Prinzipien, auser kraft gesetzt weil das Veto nicht Weh-tut.
    Gesellschaftliche Prinzipien deshalb nicht, weil keiner fahndet.
    So gliedert sich das eben irgendwann als legitim ein, was freilich schade ist aber veränderung kann nur in einer denkenden gesellschaft stattfinden, was unsere Boardcommunity vllt mehr als das übrige deutschland ist, trotzdem viel zu wenig (ist).
    keine konsumleiche und kein toter fisch wird sich gegen solchen verfall der werte wehren können - uns brummt die welt die schienen vor den zug, und leider können nur denker weichen stellen.
    Würden die Nicht-Speedymacher hier bewusst darüber nachdenken wasses für eine Arbeit ist zu uppen, und abgesehn vom wirtschaftlichen schaden und der gefahr geschnappt zu werden n guter wille dahintersteckt, würden sie vielleicht etwas schlauer werden.
    Nur es hat nie jemand was gegen regelmissachter getan, und so wurde es legitim regeln zu missachten.

    Ob in dem falle Notwendig eine not zur wende ist bliebt Fraglich, eine restrukturisierung findet gerade ganz still statt. Wahrlich, auch wenn Threadwatch und SFTprotector nur kleine schritte dazu sind

    Zurück zu unserer gesellschaft:
    Wir tolerieren zu viel.
    Gepredigt wird toleranz, gegenüber ausländern und denen die es werden, gegenüber armen und behinderten.
    Doch was zwar schlieslich zur egozentrik zurückführt, bringt auch dem sozialen kreislauf brennstoff - intoleranz gegenüber den überflüssigen.

    Gesellschaftliche misstände zerstören tugenden(!), schaffen Torheit und zerstören wiederrum prinzipien.
    So rede ich wider der meinung dass egoisten nicht glücklich werden können, man hat den sozialen egoisten nur noch nicht erfunden.
    Ein Sozialismus muss her, ein sozialismus der werte nicht der der Finanzen und kapitäler.
    Egoismus ist konträr zu kommunismus, und parallel dem sozialismus, nebenbei -
    Und auch wenn der Goldene Mittelweg seltenst(!) der beste ist, so ist es dahin wohl der beste.
    Solches denken führt zur diffamierung und diskretion minderheiten' und ich muss sagen : Bevor minderheiten ( Kuden / Schwarze / juden ) Überprivilegiert sind, wie in den USA und finanziell in deutschland ) muss um werte zu erhalten ein nationalismus her(halten) - innerhalb von sozialem kommunismus
    Ich weis es wird langsam wirr, das tut mir leid^^

    Und abschliesen will ich sagen, was ich gesagt habe.
    Die Menschheit kann nur zur besinnung kommen wenn Tugend wieder bestandteil wird, aber um Tugend bestandteil werden zu lassen muss den Dummen der gar ausgemacht werden.
    Solang konsumgesteuerte Objekte hand des marktes und der konzerne sind werden werte nie auferleben.
    Damit bleibt ein leben in sozialer einheit wohl wunschdenken.

    ( Ich lies aus : Den Ego-Kapitalismus, warum er Menschlich ist )
    Bei wunsch formulier ich das auch noch hier. ;)
     
  4. #3 28. Dezember 2006
    AW: Prinzipen

    oh,

    ihr habt ja um die uhrzeit nochn philosph gegessen...

    is viel zu später um sich über sowas gedanken zumachn

    heutzutage gibts keine regeln mehr,jeder schaut nunoch das es ihm selbst gut geht und er
    einen nutzen draus ziehn kann

    haha aber echt is ein krasses thema für son nick...hätte eher erwartet wie man am bestn
    wokda redbull mischt oder sowas

    naja aufjedenfall habt ihr jetz nochma meinen abend gerettet

    PaCe
     
  5. #4 28. Dezember 2006
    AW: Prinzipen

    also ich denke leider nicht dass der Mensch wieder zu einer besseren Tugend und einer grösseren Toleranz kommt, warum?
    ganz einfach weil die Moral und Die Ethischen Werte auch nicht grundlegend verändert werden, sonder nur an wertschätzung gewinnen...
    Jeder will zwar seinen eigenen Reichtum vergrössern und sich bereichern, trotzdem fördert er so die wirtschaft und stillt die anforderungen jedes menschen, und darum wird sich auch nie jemand beklagen können...

    mfg bl0ckhead
     

  6. Videos zum Thema