Private Wette (Rechtlich gültig?)

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Delian, 2. Februar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    so hab da mal ne frage hab die such funktion benutzt aber nichts gefunden was mir weiter hilft deshalb frag ich mal hier weil kein anderes thema dazu past.
    Also ich hab da ne wette abgeschlossen und zwar ging es um was eigendlich hirn loses aber das ding ist er hat die wette verloren, jetzt meine frage und zwar wenn man ne wette abschliest muss er sie einhalten sprich denn gewinn rausrücken oder kann er sagen ne mach ich nich.Die beweiße hab ich alle da, text kopiert und gespeichert sogar ne uneingenommene 3te meinung hab ich eingeholt die für mich spricht oder ist es einfach nur ne dumme frage meiner seits weil es geht um ein rechner der nich grade billig ist =) =) =) hoffe ihr schimpft nich so mit mir ^^ :eek:
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Februar 2009
    Da das keine Offizielle Wette war (also auch ohne Vertrag) ist er rechtlich nicht verpflichtet den Gewinn auszuzahlen.
     
  4. #3 2. Februar 2009
    Solange es nichts Offizielles ist, liegt es an deinem "Wettpartner" ob er die Wettschulden begleicht oder nicht.

    Aber: Wettschulden sind Ehrenschulden.



    Allerdings bezweifle ich, dass es bei euch recht ernst war wenn es um einen Rechner geht. Sowas macht man eher zum Spaß ;)





    MfG wangsta90
     
  5. #4 2. Februar 2009
    ich glaube, dass hätteste schriftlich fixieren müssen um rechtlich gegen ihn vorgehen zu können..

    Wenn er n Kumpel ist, lass dich zu Essen und Bier einladen und vergiss die Sache ..


    Achja gib uns mehr Details zu der Wette !
     
  6. #5 2. Februar 2009
    Rechtlich gesehen kannst du da nicht machen (falls du das so meintest). Bist mit ihm/ihr ja keinen Vertrag eingegangen. Bei sowas gehts doch eh meistens nur um die "Ehre" und die allgemeine Belustigung...
    Um was habt ihr denn gewettet, wenn ich fragen darf?:]
     
  7. #6 2. Februar 2009
    also vorher muss man für sich klären wie wichtig einem diese person ist wie viel vertrauen man in diese steckt und ob man dieser wirklich etwas wegnehmen will.

    Es kommt auch darauf an wie Ironisch Ernst man etwas sagt wenn ich sag ich Wette mit dir um 5000 € das ich besser das und das schaffe als du dann ist das eher ein witz.

    Einfordern wirstes nicht können
     
  8. #7 2. Februar 2009
    bei deiner nächsten wette hälst du bitte alles in einem vertrag fest und lässt ihn vom notar begläubigen dann ist dein kollege rechtlich dazu verpflichtet diese wette einzuhalten ;)

    allerdings kostet der notar einiges :)
     
  9. #8 2. Februar 2009
    § 762 BGB
    Spiel, Wette

    (1) Durch Spiel oder durch Wette wird eine Verbindlichkeit nicht begründet. Das auf Grund des Spieles oder der Wette Geleistete kann nicht deshalb zurückgefordert werden, weil eine Verbindlichkeit nicht bestanden hat.

    (2) Diese Vorschriften gelten auch für eine Vereinbarung, durch die der verlierende Teil zum Zwecke der Erfüllung einer Spiel- oder einer Wettschuld dem gewinnenden Teil gegenüber eine Verbindlichkeit eingeht, insbesondere für ein Schuldanerkenntnis.
     
  10. #9 2. Februar 2009
    solch eine wette ist nach § 762 BGB rechtlich nicht von Belang.
     
  11. #10 2. Februar 2009
    Stimmt schon

    Ja war wohl eher spaß aber das hat mich doch schon irgendwo interesiert ob man da nich was machen kann aber ich mein schriftlich hab ich es ja hab ihn extra noch drauf hingewiesen das er da grade sein rechner verwettet und er war sich halt ganz sicher das er gewinnt =) naja und "eigendlich" hat er ja sein rechner verzockt :p aber naja bleibt wohl eher bei der ehre weil ich möchte ihm ungern seine wie er das nennt freundin/besterfreund/lebenswerk wegnehmen er ist ein begeisterter computer bastler also was er alles in seinem rechner hat?( ?( . konnt ich mir garnich vorstellen das er das nich von der NASA gestohlen hat :D achja und um was es ging die wette war das ich ihm was besorge (tische im Restaurant) und er hat gewettet das ich es vergessen hätte und nich gemacht hätte doch ich konterte mit ich habs nich vergessen ich hatte keine lust (2 personen könn es bestätigen) somit hab ich die wette halt gewonnen :p :p ich sagte ja was komplet hirn loses :eek:
     
  12. #11 2. Februar 2009
    Dein Schreibstil erinnert mich an Vicky Pollard von Little Britain...
     
  13. #12 2. Februar 2009

    Vom § 762 ist jede Wette erfasst!

    ?(nicht von Belang?(
     
  14. #13 2. Februar 2009
    kein vertrag,kein gewinn.
    Solltet alles mit nem Vertrag und unterschriften beider machen,dann KÖNNTE es klappen dasser dir den rechner kaufen muss. Ohne kommste aber nicht weit.
     
  15. #14 3. Februar 2009
    nee da kannste nichts machen.
    habe gerade mein vater gefragt (der ist jurist) und da kannste nix machen.

    bad luck.
     
  16. #15 3. Februar 2009
    wie einer schon geschrieben hat:

    wettschulden sind ehrenschulden.

    das ist auch gesetzlich so. ich hab mal das buch "die größten rechtsirrtümer" oder so... gelesen...
    und da steht es auch so drinnen...ich hab jetzt nicht den paragraphen im kopf...
    aber da kann man es genau nachlesen.

    du hättest halt einen schriftlichen vertrag aufsetzen muss, damit es rechtlich ok ist...
    naja..jetzt weisst du es fürs nächste mal -> vorsicht ist besser als nachsicht ;)
     
  17. #16 3. Februar 2009
    Sollte damit dann geklärt sein

    Gruß BenQ
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Private Wette Rechtlich
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.698
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.018
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.116
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.038
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.162