Problem Abitur

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Nobody 55, 12. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2007
    Ist euch schon mal aufgefallen das dieses Jahr viele Schüler ihr Abitur nich gepackt haben oder besser gesagt nich packen werden( so wird es zumindestens BEI UNS sein ). Ich frage mich schon die ganze zeit woran dies liegen könnte. Sind die Schüler einfach in letzter zeit alle faul geworden oder haben sie was besseres zu tun. ( z.B vorm pc sitzen oder einen trinken gehen usw.)
    Was meint ihr dazu ???
    Freue mich auf jeden Beitrag :]

    mfg Nobody 55
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Also wie kann man das Abi dieses Jahr noch nicht gepackt haben, wenn es erst in gut einem Monat mit den Prüfungen losgeht ?
    Also in Berlin ist bisher noch nicht viel dazu bekannt und ich schreib ja dieses Jahr selber. Und warum die das nicht packen, wenn sie es nicht packen, kann ich dir nciht sagen, denn jeder hat seinen eigenen Ehrgeiz oder nicht ?
     
  4. #3 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Hallo,
    wer nicht von natur aus dumm ist und sich auch nur in geringstem anstrengt, der kann es auch schaffen mit einem Minimaleinsatz von Mühe keine Ausfälle (sprich 5 Punkte aufwärts) zu bekommen.

    Folglich ist es auch kein Problem das Abitur zu bestehen, das problem ist einen guten Schnitt für das Studium zu bekommen. (NC)

    Ich selber schreibe im Mai ABI, ein großes Problem ist es nicht, ich habe nur etwas angst vor dem Lernaufwand für die Klausuren. Ansonsten wird man ja prima von den Lehrern vorbereitet, vielen kann man die Abiaufgaben fast von den Lippen ablesen.
     
  5. #4 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Ja früher ging das bestimmt echt gut, aber ich darf mich dieses jahr mit dem Zentralabitur vergnügen! :(
     
  6. #5 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Zum glück habe ich die Leistungskurse (EK/PH) nicht zentral, Mathe allerdings schon.

    Hat beides irgenwie vor-und Nachteile...
     
  7. #6 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!


    Das ganze wird nur abartig von den Lehrern gepusht ist alles halb so schlimm war in der schule immer recht schlecht abi letztes Jahr dann etwas gelernt und 3. bestes Schriftliches Abitur gehabt. Nachdem Abi wirst du dich fragen für was du 13. jahre auf die Schule gegangen bist.

    zum Threadstarter es haben doch bis jetzt vll. gerade mal ein zwei bundesländer letzte woche das schriftliche gehabt woher willst du wissen das da viele durchgerasselt sind?

    greetz
     
  8. #7 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    also ich denke mal die schüler sind einfach nicht mehr so konzentriert an der schule wie es mal war. viele machen in ihrer freizeit einfach lieber andere dinge als für die schule zu lernen, deshalb auch diese verschlechterung. naja aber wär hat schon so richtig bock auf schule...

    mfg
     
  9. #8 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Ich glaube das ist nur die Ansicht der nicht-Abiturienten

    Ich stelle bei meinen Mitschülern keinerlei Probleme bei der Konzentration fest (Im vergleich zu den 20er Jahren sicherlich...).

    Wer das Abi nicht schafft ist einfach nur faul oder von vornerein genetisch nicht begabt, das ist meine Meinung.
    ...es sei denn man hatte wirklich extremes Pech und hat sich absolut auf etwas anderes vorbereitet.
     
  10. #9 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Man merkt dass du nicht auf gymnasium gehst, auf einem gymnasium kann man nämlich recht schnell erkennen wer bock auf schule hat oder nicht.

    Dass viele schüler ihr abi nicht packen liegt viellleicht daran, dass es das erste jahr mit dem zentralabi ist, beosnders schwer haben es ja die gesamtschulen


    mfg allstar
     
  11. #10 12. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Naja, vor allem aufm Gymnasium ist alkohol und kiffen ja weit verbreitet ;> aber bei uns ist es so dass die meisten die es soweit nach oben schaffen ( 13. Klasse )dann auch das Abitur schaffen sonst wü0rden sie schon früher von der Schule abgehen !

    mfg
     
  12. #11 13. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Also ich sag jetzt mal einfach so: Wer es soweit schafft, also in 13.2 und dann seine Abi-Klausuren schreiben darf, der packt auch das Abi, weil man vorher eigentlich schon so viele Punkte haben muss, um schon halb durch zu sein.

    Nur, wer in 12 und 13.1 halt zu faul ist, n bissel was zu tun (evtl auch nur schlechte schriftliche Noten durchs mündliche zu verbessern) der is einfach nur doof und selber schuld, wenn er nicht zugelassen wird zu den klausuren. es gehört wirklich nicht viel dazu, zumal ja jedes fach gleich viel zählt und eigentlich jeder seine stäken irgendwo hat...selbst wenn das BK und Sport ist, oder so...

    Also es liegt meiner Meinung nach zu 100% bei persönlicher faulheit...dummheit kanns nit sein, weils sonst wär derjenige nicht aufm Gymi ;)
     
  13. #12 13. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    also ich glaube, dass bei uns ~95% das abi schaffen werden ... wenn man sich gut darauf vorbereitet und auch sonst nicht auf den kopf gefallen ist, dürfte es kein problem darstellen.
    weiß gar nicht was ihr mim zentralabi habt ^^ in bw ist das schon seit längerem gang und gebe ... wenn jede schule n andres abitur hat, ist der abschluss ja überhaupt nicht vergleichbar! finds jetzt schon schlimm! in bw zb ist das abi ja bekannterweise eins der schwersten, wenn ich mir nun überleg, dass meins genauso viel wert ist wie zb eins aus sachsen (jetzt mal nix gegen den osten^^ könnt auch hessen sein), dann find ich das schon unfair, weil ich dort vllt dann einen besseren durchschnitt gehabt hätte.
     
  14. #13 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    Ich glaube zwar das unsere Genration übelst faul ist,
    aber ich glaube kaum das es allein daran liegt das viele
    im Abir durchfallen.
    Viel mehr ist es so, habe ich auch von meinem Vertrauenslehrer,
    dass die Anforderungen an uns immer
    höher werden und es desshalb viele nicht packen.
    Das können wir aber ja eigentlich garnicht wissen, weil
    die meißten ja kein plan davon haben, wie schwer das Abitur
    vor Jahren war.
    Aber ich meine ist ja auch klar, da wir ja in einer Gesellschaft leben
    wo sich das Wissen alle 5 oder 10 Jahre glaube ich verdoppelt.
     
  15. #14 13. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    das ist von bundesland zu bundesland unterschiedlich... z.b. in rlp:
    da gibts vorgezogenes abi nach 12,5jahren, da kann es vorkommen, dass man nach 12/2 zum schriftlichem abi zugelassen wird, weil man die dafür nötige punktzahl RECHNERISCH (zusammen mit dem einen halbjahr 13) erreichen kann. dann schreibt man im januar direkt nach den winterferien das schriftliche abi in DREI LK's (wobei man eins zum Grundfach abgestuft hat und die arbeit dann ein bisschen kürzer ausfällt). danach gibts nochmal bis anfang märz unterricht, mit noten...
    deshalb gibts die komische situation, dass man zwar das schriftliche abi geschrieben hat, jedoch anfang märz feststellt, dass man die zulassung zu eben diesem nicht bestanden hat (z.b. weil man mehr wie 6 kurse einbringen muss, bei denen weniger als 5 punkte erreicht wurden und der 7. kurs mit weniger als 5 punkten in der 13. dazugekommen ist...) und man sich eigentlich umsonst auf das schriftliche abi vorbereitet hat...

    tja... genau soetwas ist einem in unserer stufe passiert... da er schon ein jahr wiederholt hat, hat er nun nur fachabi und hat im prinzip 1,5 jahre verschwendet, denn das fachabi hätte er schon früher gehabt...
     
  16. #15 13. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    also bei mir auf der schule gibts nur so streberkinder. die packen des fast alle glaub ich. ich selber bin 2 mal sitzengeblieben. wäre auch jetzt in der 13. bei mir lags an der faulheit einfach. ich denke das ist auch der hauptgrund bei den anderen schülern
     
  17. #16 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen.
    In der 13, 1. Halbjahr hatte ich die Lücken besonders in Spanisch und Mathe bemerkt.
    Das beides meine Abifächer werden sollen, hatte ich mich dazu entschlossen, freiwiliig zu wiederholen(hab die Klausuren extra schlecht geschrieben, bzw. einfach abgegeben).
    Hats meiner Meinung nach voll gebracht, bin jetzt in der 12, hab angefangen richtig zu lernen (Mathe Nachilfe, jeden Tag Spanisch Vokabeln+Grammatik lernen), und mittlerweile bin ich in Spanisch einer der Besten.
    Fazit:
    Wenn man zu faul ist, wird es nichts, dann endet ihr nachher so wie ich^^
    Hätt ich früher gelernt wär das kein Problem gewesen.
    Ich lern wenns hochkommt jeden Tag 20-45min und das ist nicht die Welt, und es bringt verdammt viel.
    Also immer fleißig lernen ihr zukünftigen Abiturienten :D
     
  18. #17 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    Einerseits sind die Schüler faul geworden, wie ich finde und dazu kommt noch, dass die Lehrer immer langweiler unterrichten. Heutzutage ist man als Schüler einfach daran interessiert, anschaulich unterrichtet zu werden, im Zeitalter von PCs etc.. Die meisten Lehrer sind aber nicht in der Lage neue Medien sinnvoll zu nutzen. Ich kann nur selbst bestätigen, dass man dadurch ständig mit dem Schlaf kämpfen muss. Ist schon übel...
     
  19. #18 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    ich denke vor dem zentralabitur sollte man keinen schiss haben, nur weil nrw jetzt auf einmal mit etwas kommt, das es bei anderen bundesländern (wie zB Bayern und BW, die auch nicht wie NRW irgendwo auf den unteren PISA Plätzen rumgammeln :D) schon seit 15Jahren oder so gibt. Ich denke eher, dass es unsinnig ist, kein Zentralabi zu haben, da man sonst Schüler an ihrer Abinote nicht einschätzen kann, da sie ja vielleicht, wie hier schon jemand sagte, die Abiaufgeben an den Lippen ihrer Lehrer "abgelesen" haben.
    Zentral ist einfach Durchschnitt. Wer also glaubt, über dem Durchschnitt zu sein, hat kein Problem oder? ;)
     
  20. #19 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    also meiner meinung nach ist das immer so, nur das du es dieses jahr halt am eigenen leib mitbekommst. allgemein kann man es nicht pauschalisieren, dass die jugend fauler geworden ist, das würde ich nicht unterstützen.
     
  21. #20 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    Also bei mir (in NDS) geht das mit dem Abi klar. ok, es fallen ein paar durch aber das ist ja eigentlich immer so, dasses nicht alle schaffen... aber der großteil kommt schon irgendwie durch, schließlich haben die lehrer ja trotz zentralabi noch n paar möglichkeiten mal ein Augen zuzudrücken ;)
    Und zum Thema neue Medien: meine lehrer nutzen das eigentlich ziemlich gut, gestlaten den Unterricht auch ziemlich interessant, kann mich also nicht bklagen. und osnt hängt auch viel an einem selbst, so mit lernen und so.
    Also leute, haltet euch ran und haut nochmal richtig rein, dann klappts auch und danach ist eh erstmal die große partyzeit angesagt =) :D
    ich drück euch die daumen!
     
  22. #21 13. März 2007
    AW: Problem Abitur !!!!!

    Genau richtig. Dieses Gepushe an Gymnasien ist sowieso falsch. Die Eltern müssen einfach einsehen, dass manche Kinder eben nicht geeignet fürs Gym sind. Das heißt ja nich, dass sie trotzdem mit ner sehr guten MiRei und FOS/BOS ne Karriere hinlegen können.


    Würde sogar noch einen drauflegen wegen "auf was anderes vorbereitet":

    Wer nicht weiß, dasser sich beim Abi auf alles vorbereiten muss, der ist genauso fehl am Platz, wie der, der alles lernt und büffelt und trotzdem es nich gebacken kriegt, nen Erwartungshorizont zu erreichen...


    MfG
     
  23. #22 13. März 2007
    AW: Problem Abitur

    Also ich bin grad inner 13.
    Bin in NRW und wir ham das erste jahr zentralabi...
    und so wie es aussieht wird das auf gesamtschul niveau herbgeschraubt
    (nein ich hab nichts gegen gesamtschüler aber die haben halt einfach ein niedrigeres niveau im unterricht)
    deshalb wird das abi ganz easy ^^ (hoff ich mal)
    aber ich kann eh alles 4 oder 5 schreiben da ich durch gute noten in 13.2 den abiteil schon fast fertig habe(von den punkten her)

    Denke auch mal is alles eine sache der einstellung! ich hab nie viel gelernt aber eben stetig
    und wenn man nur ne viertel stunde pro tag lernt und im unterricht ein wenig mitmacht is abi nu
    echt kein ding!

    soo long
    mfg
    Joker
     
  24. #23 14. März 2007
    AW: Problem Abitur

    kann ich zustimmen:
    hab mir die mathe und physik lk abiaufgaben aus dem bayern + bw abi angeschaut: das ist ein witz gegen das abi, das ich in diesen fäschern schreiben musste...

    deshalb meine these: das niveau des zentralabis bewegt sich am unteren ende der grenze zwischen leicht und machbar...
     
  25. #24 14. März 2007
    AW: Problem Abitur

    In Physik kommt es ja auch immer auf die Vorbereitung der Lehrer drauf an.

    Es ist immer sehr schwer zu beurteilen was im Vorfeld vom Abi vorbereitet wurde.
    Man kann eine schwere Physikaufgabe im Unterricht vorrechnen und von vorne bis hinten besprechen und dann im Abi rannehmen.

    So kann man schnell den Eindruck gewinnen, dass die Aufgaben sehr schwer sind.

    Beim Zentralabi Physik sind die Aufgaben vom Schwierigkeitsgrad vllt. einfacher, sind aber so nicht 100% Konsens des Unterrichtes gewesen.

    Ich bin trotzdem froh LK PH nicht zentral schreiben zu müssen :D
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Abitur
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    7.489
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.617
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.189
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    779
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    468