Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von supernitro3, 27. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. November 2006
    Hi Leute
    hab en Problem mit ner Aufgabe
    ich komm nicht auf die 2 Gleichungen die ich zum AUflösen brauch
    Also hier ma die AUfgabe:
    Der Winkel an der Spitze eines gleichschenkligen Dreiecks ist
    doppelt so groß wie ein Basiswinkel.
    Wie groß ist der Winkel

    Ja wenn ich ja auch noch wüsste was ein Basiswinkel ist

    Naja vielleicht kann ja jemand ein bissi helfen
    gibt auch ne BW

    Mfg: supernitro3
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    jedes dreieck ist 180° also ist der basiswinkel denk ich mal 180° ^^

    x = basiswinkel
    y = andere winkel

    2y+x= 180
    y=x+2

    so denk ich mal

    edit: @funky damit ich net spamme...
    schlaumeier, winkel waren nie meine stärke und deine erklärung versteht echt keine sau mach mal ne richtige gleichung net son müll, das mit mit dem 180° war ein verstehen ich meine damit ja das gesamte dreieck und ich bin ganz bestimmt net hauptschule..
     
  4. #3 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    @Vorredner:

    Wenn der Basiswinkel x 180° wäre, und du die gleichung 2y+x= 180 lösen willst, dann gilt das nur für y=0!

    Schmarrn!

    edit:
    beide Basiswinkel sind zusammen 90° gross, also einer 45! der andere 90°.
    Warum? 180° gesamt, zwei sind gleich, der andere ist doppelt so gross wie einer der gleichen! 45x2=90°
    90+90=180°

    Lol, muss immernoch über die gleichung von Pazan lachen^^ Die ist mal sowas von falsch angesetzt und zudem noch falsch aufgelöst! Und das bei Hauptschulstoff^^
     
  5. #4 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    was ist die FS
    und wenn sie nicht so schwer wäre dann
    hätte der erste ja auch schon richtig gehabt
    und du könntest sie auch lösen aber naja egal
    vielleicht kann es ja jemand
     
  6. #5 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    FS=FormelSammlung ;)

    Und ich habs gelöst!
     
  7. #6 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    Aber das ist kein Hauptschulstoff sondern harte
    Realschule
    ALso ich teste es mal und danke nochmal
     
  8. #7 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    Gleichschenkliges Dreieck – Wikipedia

    Scroll mal zu "gleichschenkliges Dreieck". Daraus ergibt sich, was Funky gesagt hat.

    Also der winkel an der spitze = der winkel, an dem die 2 Gleichen Schenkel des Dreiecks zusammenkommen. Dieser ist doppelt so groß wie einer der basiswinkel. Die beiden basiswinkel sind gleich groß. Daraus lässt sich dann ableiten:

    x + x + y = 180

    ( x sind die basiswinkel

    --> x = 1/2 y

    --> 2x = y )

    y + y = 180

    2y = 180 | :2

    y = 90

    Da die basiswinkel die hälfte davon sind ist ein basiswinkel jeweils 45°
     
  9. #8 27. November 2006
    AW: Problem bei Gleichungsaufgabe in Mathe

    Ok, sorry, Realschulstoff! Aber mal im ernst. Wenn man weiss was ein gleichschenliges Dreieck ist, und 2 sek. nachdenkt, hat mans
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Gleichungsaufgabe Mathe
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    8.071
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.658
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.392
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.775
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.963