Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Killswitch, 11. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hi, ich habe folgendes problem:
    wenn ich die setup.exe starte, öffnet sich gantz normal das installationsmenü und dann erscheint diese nachricht.
    progo3.jpg
    {img-src: //img185.imageshack.us/img185/5287/progo3.jpg}


    und danach.
    pro2ex9.jpg
    {img-src: //img451.imageshack.us/img451/7798/pro2ex9.jpg}


    habt ihr evtl Lösungsvorschläge, bw für jeden guten vorschlag ist drinn.

    MFG Killswitch
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    sieht so aus, als wäre dein pc dafür zu alt.

    was für einen prozessor hast du?

    mfg spotting
     
  4. #3 11. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    AMD Athlon 3000+
     
  5. #4 11. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    Jo, da hast du leider Pech,
    denn der AMD Athlon XP 3000+ und der Sempron für Sockel A oder Sockel 462 gehören leider zu den Prozessoren, die kein SSE2 unterstützen.
    Um ganz sicher zu gehen, kannste ja mal cpu-z runterladen, da bekommst recht praktisch die Übersicht.
     
  6. #5 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    das ma großer mist, kennst du noch andere Hochwertige Grafkikprogramme mit denen ich Videos bearbeiten/erstellen etc. kann ?
     
  7. #6 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    was ist das überhaupt für ein prog wenn ich fragen darf??
     
  8. #7 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    VirtualDub 1.6.17 Win98/98SE/NT/2000/ME/XP

    Freeware und mit den ganzen tutorials, erweiterunen das meiner meinung nach effektivste programm für die videobearbeitung.

    Magix Video deLuxe 2006/2007 e-version Win2000/XP deutsch

    Ulead VideoStudio Plus 10.0 Win2000/XP deutsch

    Video Edit Magic 4.24 Win98/98SE/2000/ME/XP

    PowerDirector Pro 5.0 Win2000/XP deutsch
     
  9. #8 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    Oder wenn du bei Adobe bleiben willst, dann nimm doch Premiere 1.5. Das war auch gar nicht so schlecht. Braucht auch nur nen Pentium 3, 800MHz. Das sollte dein Athlon wohl packen ;)
     
  10. #9 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    hätte mich warscheinlich klarer fassen sollen, brauche ein VideoProgramm für Cs1.6 movies, also afterefects sachen bla.bla.blubb etc. (ganzen grafik kram)
    Habe früher mit Sony Vegas gearbeitet aber das hatte immer leichte DvixCodes probs, und war auch sonst nicht so das geilste, hab die neuen versionen noch nicht probiert.

    Also hättest du da evtl nen guten ersatz, kenn deine Programme jetzt nur vom namen sind die aber auch gut geeignet für meinen gebrauch?
     
  11. #10 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    Dann nimm doch gleich AE, zur Not auch da wieder nur die 6er.
     
  12. #11 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    AE? Afterefects? = bringt aber nix wenn ich kein gutes Programm habe um das video überhaupt zu machen.
     
  13. #12 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    http://www.counter-strike.at/forum/showthread.php?threadid=19055
     
  14. #13 12. Dezember 2006
    AW: Problem mit Adobe Premiere Pro 2.0

    Ja nimm einfach virtual dub zum cutten und dann für die Effekte kannste ja AE (ja After Effects) nehmen. Ich bin mir auch nich sicher, ob AE nicht sogar rudimentäre cut-möglichkeiten bietet.
    Ansonsten halt wie im Tutorial beschrieben die einzellnen Images aufnehmen und mit nem bmp2avi oder so zusammenpacken. Dann in Virtual Dub cutten und in AE die Effekte rein. Dann mit Virtual Dub gegebenenfalls wieder zusammenklatschen und fertig.
    Einfacher wie gesagt, falls AE einfaches cutten unterstützt. Dann halt das (gewöhnlich sehr große, da unkomprimierte) avi in AE rein und fröhlich bearbeiten.
    Habs leider gerade nich installiert, aber ich glaube es noch im Kopf zu haben, dass es ging.
    Ansonsten bleibt mein Tipp: machs mit Premiere 1.5 ;)

    euer screeny
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Adobe Premiere
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    286
  2. Adobe Premiere Pro CS3 problem

    x4you , 18. Dezember 2008 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    533
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    436
  4. Problem mit Adobe Premiere CS3

    Scharri , 27. Oktober 2008 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    485
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    302