Problem mit Home-Netzwerk aufbau

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von HandyGarden, 10. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2007
    Hey,



    ich habe hier 2 Rechner stehen, die ich gerne vernetzen würde.

    Bei hängen an einem Router, über den sie ins Internet kommen.
    Nun habe die Tage 2 weitere Netzwerkkarten gekauft und ein CrossOver Kabel.
    KArten eingebaut, instaliert, Kabel eingesteckt, IP vergeben ( 192.168.0.1 und 192.168.0.2 ) , dann die Subnetzmaske ( 255.255.255.0 ).
    Beide Rechner sind Mitglied in der gleichen Gruppe. Namen für die Rechner habe ich ebenfalls vergeben.
    Rechner neugestartet und dann passierte nichts.
    Ich bekomme keine Verbindung zu dem anderen Rechner. Nichtmal anpingen geht.
    Das Lustige ist nun aber, das ich über den Router her ( anscheind jedenfalls ) Zugriff auf den anderen Rechner habe, was ich aber eigentlich nicht wollte.


    Kann mir jemand sagen, was genau ich falsch gemacht habe, und wie ich das nun ändern muss, das ich das Netzwerk in Betrieb nehmen kann?
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    entweder crossover oder router...beides geht nich ;)
    es seih denn es gibt irgend so n proggy
    hatte es auch schonmal probiert
    hatte auch schon 2 verschiede ips/karten am gleichen router, als ich über die 2te karte ziehen wollte(lan) dann is des automatisch auf die andere karte gesprungen

    probier doch mal nur die beiden pcs mitinander zu verbinden und die routerkabel rauszuziehen...dann sollte es gehen

    PS.:
    wofür brauch man denn noch n crossover verbindung wenn man eh n router hat
     
  4. #3 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    Wahrscheinlich hat er nen router mit nur einem Netzwerkport? Aber dann wärs ja ein Modem? <:

    Normal brauchst du kein cross over Kabel sondern ein normales Patchkabel. Damit verbindest du die einzelnen REchner mit dem Router. Üebr den Router (die Vermittlungszentrale in dem fall auch) kannst du dann auf den anderen REchner zugreifen.

    mfg

    cracky
     
  5. #4 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    *kopfkratz* wieso hast du da extra netzwerkkarten drinne ? wenn beide doch über einen router verbunden sind? somit hast du doch schon ein netzwerk
     
  6. #5 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    Hast du evtl. Firewalls auf den Rechnern drauf?

    Oder nur auf einem?

    Jedenfalls musst du die IP von beiden PCs bei der Firewall freigeben !

    Und Crossover Kabel? Ist meiner meinung nach nur für eine Verbindung von PC zu PC.

    Du brauchst nen Patch Kabel !
     
  7. #6 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    Hey,



    öhm.....ich glaube, man hat mich falsch verstanden, ode rich stehe gerade aufn Schlauch.


    Ich habe 2 Rechner, und einen Router ( fuers Internet ).

    Beide Rechner hängen an dem Router, damit beide Online gehen können.
    Nun wollt ich von Rechner A auf Rechner B zugreifen koennen ( Daten verschieben ect ). Deswegen habe ich mir 2 weitere Netzwerkkarten gekauft, um beide Rechner so zu vernetzen.

    Lese ich das gerade richtig, das das nicht nötig ist, da man das über den Router machen kann?

    Wenn ja.............wie genau mach ich das?
     
  8. #7 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    ne ist gar nicht nötig wenn beide am router dran sind!!

    erstmal sollten beide in der gleichen Arbeitsgruppe sein!!
    Denn sollte man sich eigentlich schon sehen wenn man auf netzwerkumgebung geht und dann arbeitsgruppencomputer!!
    wenn da nichts kommt schreib mir mal:) dann wirds was ausführlicher!!:p

    greez
     
  9. #8 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    PC1: 192.168.0.2
    |
    |
    Router: 192.168.0.1---Internet
    |
    |
    PC2: 192.168.0.3

    Subnet überall auf 255.255.255.0 eingestellt
    Arbeitsgruppe: z.B. MSHEIMNETZ

    was ist daran denn so schwer? jeder pc hat genau 1 netzwerkkarte. die PCs sind dann mit einem normalen patchkabel (kein crossover) mit dem router verbunden.

    im router ist ein switch eingebaut, der die daten von PC1 zu PC2 und umgekehrt weiterleiten kann.
     
  10. #9 10. Januar 2007
    AW: Problem mit Home-Netzwerk aufbau

    also wenn beide am router hängen wird der ein integriertes switch (oder hub) haben, die 2 zusätzlichen netzwerkkarten sind überflüssig, vllt kannste sie ja noch zurückgeben.

    also am besten nur die jeweiligen verbindungen pc - router aufbauen und das kabel zwischen den zusätzlichen netzwerkkarten mal rausnehmen.

    dann gehste bei beiden pcs mal auf netzwerverbindungen > rechtsklick auf die lan verbindung > eigenschaften > internetprotiokoll tcp/ip (in der listbox runterscollen) und dann auf eigenschaften klicken

    dort dann bei beiden pcs mal auf "automatisch beziehen stellen" (dhcp server am router muss aktiviert sein, ist es aber normalerweise schon).

    dann unter netzwerkumgebung "ein kleines firmen- oder heimnetzwerk einrichten" auf beiden pcs ausführen, darauf achten dass bei beiden rechnern die gleiche arbeitsgruppe eingetragen ist.

    neustart beider pcs und dann mal schauen ob unter netzwerkumgebung der andere rechner auftauch. das dauert teilweise seine zeit, du kannst aber unter start > suchen > computer oder personen direkt den anderen pc suchen indem du den pcnamen eingibst, dann sollte er dort auch direkt auftauchen.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Home Netzwerk
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    572
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.570
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    389
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    476
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.058