Problem mit Treibern unter Linux

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von inf1n1ty, 28. November 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. November 2005
    Hi,

    ich habe mir vor kurzem, Debian 3.1 auf den Rechner gezogen. Habe auch alles geschafft, zu installieren, jedoch wo ich meinen Drucker installieren wollt, ging es nicht, kollege meinte das ich spezielle treiber für den drucker benötige, welche mich noch mal extra 30€ kosten würden. gibt es eine alternative für meinen drucker? Habe mir den Canon Pixxma IP4200 gekauft. jedoch will ich nich umbedingt einbußen mit der funktionalitet haben. wenns nich anders geht, dann is es auch ok.

    THX schon mal im vorraus

    euer inf1n1ty
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. November 2005
  4. #3 28. November 2005
    THX ich glaub die sind das sogar die ich für diesen drucker benötige
     
  5. #4 29. November 2005
    Es sind definitiv , die
    Treiber für einen IP4200,
    warum sonst sollte ich dir die Hochladen ? ^^

    Wie gesagt, hoff ich halt nur , dass sie auch
    funzen.

    Nebenbei... es hat ca 5minuten gedauert
    die im Netz aufzuspüren ;)

    Also irgendwie scheinen Boardies einfach nicht zu wissen,
    wie man googled :)

    grüz
    KK
     
  6. #5 29. November 2005
    also ich woltte linux als 2. sys haben für homebanking und so und ich hab die erfahrung gemacht das es mir mein windows komplett kaputt gemacht hat

    also ich würde es von vornherein nicht empfelen ich weiß nun nicht wie es sich verhällt wenn du es als einzelnes sys nutzt ich wünsch dir viel glück
     
  7. #6 29. November 2005
    @Milibi: Linux macht Windows kaputt, anscheinend ist jetzt Insinkt 1.0 dabei!
    Jetzt mal im Ernst Linux macht kein Windows kaputt, man muss nur wenn mans parallel installiert n bisl ne Ahnung von Bootloadern und dem MBR haben.
     
  8. #7 29. November 2005
    Hi,

    joa@Biginner35: Man sollte sich nicht *nix anschaffen , wenn man

    1) nur "cool" oder "im Trend" sein will

    2)keine Ahnung von PCs hat ( du kannst mit Linux-Installation deine Windows-Festplatte formatieren :O )

    3)es für nichts braucht

    Ich hab Debian u. Windows aufm PC und funktioniert beides wunderbar.

    Also ...

    ausserdem close ?! Thema hat sich ja anscheinend erledigt ^^

    Wenns jetzt auch nochn Admin hier gäbe ;)

    Mfg,

    Kolazomai
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Treibern Linux
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.029
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    448
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    341
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    245
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.407