Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von variat, 1. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2007
    Den Fall, dass man nicht ohne Probleme den Wechsel vollziehen konnte gab es bestimmt schon öfters, aber bei uns ist es ein bisschen speziell.

    Wir haben uns bei unserem Einzug 2003 das Internet damals upgraden lassen auf T-DSL 1k und den auf unsere neue Wohnung umstellen lassen. Circa im Jahr 2005 haben wir dann telefonisch einen neuen Vertrag mit DSL 2k gemacht.
    Und 2007 haben wir die Flatrate gekündigt und sind nach 1&1 3DSL gewechselt. Jetzt sagt uns die Telekom wir können den Tarif nicht kündigen da es eine Frist von 98 Tagen gibt. Jedoch haben wir ja nicht einmal einen schriftlichen Vertrag!?

    Also wie sieht das aus? (wir haben auch jeden Postbrief der Telekom im Ordner und es gibt keinen Vertrag zum letzten Anschlus....)

    Hatte jemand schonmal dasselbe Problem und weiß was wir machen können oder hat jemand ein bisschen Ahnung von der rechtslage in solchen Fällen?

    Hilfe wäre sehr erwünscht.. :-/
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    Guck mal ob irgendwo in den AGB's etwas davon drin steht...also ich bin mir nicht 100% sicher aber im Kleingedruckten steht da bei den Flatrate-Verträgen immer sowas ob es jetzt genau 98 Tage waren weiß ich nicht.
     
  4. #3 1. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    nun, da du den vertrag zwischenzeitlich mal gewechselt hast, gehe ich davon aus, dass du noch ursprünglich eine kündigungsfrist von drei monaten hattest.

    weise deinen freundlichem t-com mitarbeiter doch auf die entscheidung der regtp hin

    T-Com streicht xxl-Mindestlaufzeit - teltarif.de News

    in der die drei monate als nicht zulässig betrachtet und mit einer frist von 6 tagen zum monatsende hin ersetzt wurden ...

    mfg
     
  5. #4 2. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    das ist ja schonmal hilfreich, vielen dank! :)
     
  6. #5 2. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    sagt ja schon alles oder?
    und deine vorgeschriebene mindestvertragslaufzeit haste auch schon hinter dir da ist es auch irrelevant ob du den vertrag upgradest.
     
  7. #6 2. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    Bei einem I-Net Anschluss wechsel oder Neuantrag braucht man nichts mehr schriftlich.
    Beim ersten einwählen hat man die AGB´s akzeptiert und der Vertrag ist zustande gekommen.
    Ist so wie bei E-Bay da hast Du auch keinen Vertrag mehr. (-;
    Wundert mich ein bisschen das di T-Com sich so quer stellt. Bei mir hat das alles 1&1 geregelt.
    Ohne Probleme in ca. 14 Tagen war alles erledigt.
    Ich würde jetzt fast vorschlagen mal bei 1&1 anzurufen, aber ich weiß selber das man da stunden braucht um mal den richtigen am aparat zu haben.
    Naja trotzdem viel Glück.
    Oxbow
     
  8. #7 2. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    ist doch klar dass T-Com die 3 Monats-Frist einhalten will....ist doch Geld das ihnen verloren geht...wenn du von einem jeden Monat Geld bekommst willste ja auch nit sagen ok bezahl meinem Onkel das Geld =)


    to topic: du wirst nicht um die Frist rumkommen. Vertrag ist Vertrag.
     
  9. #8 2. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    Stimmt, Vertrag ist Vertrag, solange er nicht gegen das Gesetz verstößt.

    Beispiel, ich würde mit dir einen Vertrag schließen, in dem du dich verpflichtest meine Ex Frau umzubringen und du bekommst 100 €. Machst du dies nicht, darf ich dich umbringen. ...
    -> ist der Vertrag also rechtskräftig?

    wenn du meine ExFrau umbringst, würdest du nicht einen Cent von mir bekommen. Und vor Gericht ...

    Die Regulierungsbehörde hat entschieden, dass die Telekom eine Frist von 6 Tagen ermöglichen muss und die bestehenden Verträge mit drei Monaten nichtig sind

    mfg
     
  10. #9 2. März 2007
    AW: Problem mit Wechsl T-Com --> 1&1

    Das wäre ja auch kein rechtskräftiger Vertrag. Da hier mindestens 100 Gesetze gebrochen werden ^^
    Schon mal allein Grundgesetz etc.

    Wobei die T-Com hier schon auf recht sicherem Boden steht. Du musst auch bedenken, das du, wenn du den Tarif änderst, meißtens einen neuen Vertrag eingehst. Bei einem DSL Anschluss wären das dann 6-12 Monate. Wobei du mit den 3 Monate wohl auch gut dabei bist.

    Und du bekommst 100% nach jedem Vertragsabschluss mit der T-Com eine schriftliche Bestätigung. Auch bei telefonischem Kontakt.

    MFG
    huempfers
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Wechsl Com
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.131
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.025
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.249
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    708
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    245