Problem *NUR* für wirkliche Freaks !

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von ace, 2. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. März 2006
    Vorweg mein System

    • AMD Duron 2000+
    • MSI Ge-Force 3 Ti 200
    • Maxtor 40GB
    • Western Digital 160 GB
    • ASRock K7VT4A+
    • Noname PC 266 256 MB RAM
    • LG DVD Laufwerk
    • * LG CD/RW Brenner *
    • * Infineon PC 400 512MB RAM *

    Dann will ich vorweg sagen das keine Übertaktungen Stattfanden.

    Zu den Problemen:

    #1 Die oben mit Sternchen markierte Hardware wird nicht vom System erkannt.

    RAM:
    • Erkennen im BIOS ? Ja!
    • Was passiert ?! Sobald die Windows Xp geladen wird erscheint ein 1Sek. Bluescreen und der PC startet neu.
    • Ist der RAM Speicher in einem Anderen System getestet worden ? Ja, nur leider mit dem Typgleichen Baord.
    • Funktionierte Der RAM Speicher schon ? Ja, dieses Problem herschte von einen auf den anderen Tag
    • Format C ? Ja klappt bis zur Abschluss der Installertion dann wiederholung des Punktes 2
    • Gehen andere Speicher ? Ja nur genau dieser nicht

    Eigene Einschätzung: Es ist sehr komisch das der RAM immer ohne Probleme erkannt wird nur bein starten von Windows abscheisst. Ich schließe aber nicht aus das der RAM beschädigt ist.

    LG CD/RW Brenner
    • Was passiert ? Laufwerk wird im BIOS nicht erkannt trotz gesetzte Jumpern
    • IDE Kabel gewechselt ? Ja !
    • BIOS richtig eingestellt ? Ja solte sein.
    • Laufwerk beschädigt ? Nein getestet
    Eigene Einschätzung: Denke Mainbord, weiteres unten !

    Weiteres
    • Sobald spiele gestarted werden, absturz des PC.
    • Sound schmiert bei mehrfachen benutzten von Soundsoftware ab ( z.B. Teamspeak+Winamp+ Cstrike) erst nach beenden der Software Sound wieder da.
    • Rechner nach ca. 1 Woche total larm. (Trotz: Firewall, Router, Antivir, Anti spy und regelmäßigen Kontrollen ohne Funde.)
    Eigene Einschätzung: Nach einem Format C läuft der Pc einwandfrei ( bis auf die oben genannten Probleme! Doch solbald ca 1-2 Wochen vergangen sind wird es immer lamer.

    MEINE VERMUTUNG IST JEDOCH DAS DAS MAINBOARD SCHULD HAT

    Zum Mainboard
    • Passende Driver ? Ja!
    • Neuste BIOS Version ? Ja!

    Also was ist wohl nun los?! Was ist kaputt ?! Welche Hardware ist es ?! Bitte helft mir bin am ende 1!!!!111!!!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. März 2006
    besorg dir mal ne kanotix cd oder sowas und lass memtest über den ramriegel laufen. die syntome sind typisch für defekte bereich im ram.

    klemm mal alles was du an festplatten und sonstige laufwerke hast, ab, jumpere den brenner auf master und steck den auf den IDE0 port (Steht aufm MB welcher der 0 und welcher der 1 is). wenn es erkannt word dürfte das ding dann primary master sein. ggf das gleiche nochmal als slave probiern.
    für automatisch zuweisung kannst du auch auf CS (Cable select) jumpern und probiern.

    das mit dem "immer lahmer" ist ein softwarebedingtes problem. du installierst wohl immer wieder irgendwelche programme, die für die performance und für windows wie pures gift sind (sprich sachen wie norton produkte, AOL software etc.)
     
  4. #3 2. März 2006
    Okay ich probier das mal, mh mit der Softwre koennte stimmen, da ich immer die gleiche Software installiere nur wüsste ich nun nicht welche so die perfomance rauben koennten. Da ich mich mit dem router einloge brauche ich die AOL / 1und1 / T-Online Software nicht. Die Programme beim System start starten sind:
    • Anti Vir Xp 7
    • Kerio Personal Firewall
    • nVIDIA Display
    • Sound software

    Also ich achte sehr darauf um Perfomance zu sparen !
     
  5. #4 2. März 2006
    Zum Ram kanns sein das vielleicht der eine RAM Single Sided ist und der andere Dual sided (sagt man glaubsch)
    Das war bei mir mit 2GB als ich 7800GT SLI getestet hab mit Kumpel.
    Bloß kam da kein bluescreen sondern gleich restart.
     
  6. #5 2. März 2006
    eine sache zum ram:

    könnte auch die ursache von falschen timings und spannung sein die im bios eingestellt wurden.

    überprüf das mal ob da by spd oder auto steht. wenn nein dann wechsel dann auf den modus dann bestimmt er alle daten selber.

    ist das ein riegel oder 2?

    wenn 2 double oder single sided?
     
  7. #6 2. März 2006
     
  8. #7 3. März 2006
    im dualchannelbetrieb laufen nur immer korrekt gleiche ram's sauber, sofort den 256 noname riegel raus und noch einen 512 infineon dazu gekauft, aber mit der korrekt selben bezeichnung, hatte auch schon das probs damit, mit kingston und noname, hat nur rumgezickt, also den noname wieder raus, den identisch gleichen dazu gekauft, seitdem läuft alles stabil


    so zu deinem lg-brenner, wie ist der gejumpert, wie hast du den angesteckt?? da ich sehe, dass du zwei festplatten betreibst, so wie ich auch, eine platte primär master, dann der brenner primär slave, dann wieder eine festplatte im sekundär master und das lg laufwerk im sekundär slave

    also als master die große platte, dann mit dem gleichen idekabel den brenner dran, am zweiten idekabel wieder eine platte und ein laufwerk und aufpassen mit den jumpern


    herzliche grüße

    mysteria
     
  9. #8 3. März 2006
    nimm ein anderes netzteil dann teste es.. wenn dies nicht klappen sollte.. (netzteil mit echter 400 oder 500W leistung) dann tendierts aufs mainboard.. viel spass beim testen..

    achso.. les dir die fehler logs doch mal durch. und postet sie hier..
     
  10. #9 4. März 2006
    Re

    Da ich ähnliches schonmal hatte tippe ich aufs MB. Bin mir aber nict sicher. Kann es sein, dass du das BIOS selbständig ohen Erfahrung verstellt hast?



    greetz

    marcel
     
  11. #10 4. März 2006
    RE: Re

    Moin,

    also grundsätzlich würde ich das Ganze mal mit einem anderem Ram-Baustein testen, denn auch wenn der Ram erkannt wird, bedeutet das nicht, dass er in Ordnung ist. Das Board macht in der Default-Einstellung nur einen Schnelltest, der nur grobe Fehler erkennt. Du kannst alternativ nochmal die Bänke reinigen, was wohl nichts bringen wird. Dein Board hat einen Via-Chipsatz, der nach meinen Info`s keinen Dualchanelbetrieb unterstützt. So dass Du die Bänke durchaus unterschiedlich bestücken kannst. Also leih Dir von einem Freund mal einen Rambaustein und installier die Dose neu, wenn dass denn funktioniert, ist Dein Ram entweder inkompatibel zum Board oder schlicht und einfach defekt. Bei dem System brauchst Du kein Netzteil mit 500 W, da reicht ein 300er bis 350er völlig aus. Lass Dich da nicht verrückt machen.


    gruss
    Neo2K
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...