Problem Tele Atlas Maps

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von 00 Snyder, 23. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. April 2007
    hi ich habe einen kollegen und der hat in seinem golf ein navi und seine cd ist ziemlich verkratzt nun wollte er einfach ne sicherheitskopie machen clone cd hats ohne probleme kopieren können nur leider lief es nicht im navi. hat jemand ne idee wie man das hinbekommen könnte? da diese cds ziemlich teuer sind möchte er natürlich keine neue kaufen müssen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. April 2007
    AW: Problem Tele Atlas Maps

    Ich vermute mal stark das Clone CD recht viele Lesefehler geschrieben hat als ein Image erstellt wurde,was bei einer stark verkratzen CD normal ist. Aus dem Grund werden wohl sehr viele Sektoren fehlerhaft sein,wodurch die CD nicht mehr abzuspielen ist. Ich würde die CD irgentwie versuchen zu reinigen, da gibt es ja einige Tricks z.B. Zahnpaste,CD-REPAIR-SET aus dem Mediamarkt... ich habe noch ein Tutorial gefunden, mit Isohunt sollte vielleicht helfen können :
    Tutorial: Zerkratzte CDs reparieren - Die Zahnpasta-Methode - NETZWELT
    Danach würde ich die CD nochmals versuchen zu brennen, vllt erstmal auf ne CD-RW, im Computer testen danach im Navi.
     
  4. #3 23. April 2007
    AW: Problem Tele Atlas Maps

    Versuche die Original CD mit Alcohol 120% einzulesen (Image erstellen) und danach mal auf CD brennen. Muss eigentlich gehen. Hat Kolleg auch gemacht.
     
  5. #4 6. Mai 2007
    AW: Problem Tele Atlas Maps

    Ich vermute mal, dass dein Kollege Teleatlas-DX-Karten hat. Die sind leider mit einem Kopierschutz ausgestattet. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Navigationsgeräte recht wählerisch sind, was die Rohlinge betrifft. Wenn die CD deines Kollegen schon etwas älter ist, dann kannst du gleich nach einem Download für die aktuelle Version (2006/2007) suchen. Wenn du bei CloneCD das Profil "Geschütztes PC Spiel" nimmst und die Einstellung für "Schwache Sektoren" von "Emulieren" auf "Verstärken" änderst, dann sollte es funktionieren. Allerdings muss auch dein Brenner mit den schwachen Sektoren richtig umgehen können. Hier hilft nur ausprobieren. Die Schreibgeschwindigkeit sollte man relativ gering wählen. Bei den Rohlingen werden für Teleatlas DX gerne die Verbatim CD-R super AZO printable empfohlen oder die Intenso Black CD-R. Im Audi eines Bekannten funktionieren dagegen die billigen Tevion von Aldi am besten. Auch hier hilft nur ausprobieren. Wenn es absolut nicht funktioniert, dann kannst du noch einen anderen Brenner ausprobieren. Mit meinen billigen LiteOn-Brennern geht es z. B. problemlos.
    Zuguterletzt kannst du noch folgendes in den Editor kopieren und unter dem Dateinamen "Teleatlas.ccp" in das Verzeichnis C:\Programme\SlySoft\CloneCD\Profiles\ speichern. Dann hast du in CloneCD ein eigenes Profil für Teleatlas-Karten.

    [CloneCD WritePrefs]
    MAX Write Speed=706
    Fix EFM Error=1
    Burn RMPS on Disc=0
    RecordMethodCount=3
    RecordMethod_00=0x04
    RecordMethod_01=0x03
    RecordMethod_02=0x02
    DontRepairSubchannelData=0
    AlwaysCloseLastSession=1
    AmplifyWeak=1
    WriteSpeed=1
    [CloneCD ReadPrefs]
    MAX Read Speed=65535
    Skip Read Error=1
    Fast Skip Read Error=1
    Read SubChannel Data=1
    Read PreGap Area=1
    ReadSubData=1
    RegenerateData=1
    ReadSubAudio=1
    AbortOnReadError=0
    FastErrorSkip=2
    ReadSpeedData=2
    ReadSpeedAudio=0
    IntelligentBadSectorScan=1
    SectorSkip=100
    NoErrorReport=0
    FirstSessionOnly=0
    AudioQuality=1

    Wenn es übrigens eine neuere Navi mit Teleatlas-E-Karten ist, dann brauchst du garnicht erst anfangen. Die sind unkopierbar.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...