Problem wegen Noten

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Vice City, 16. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. April 2007
    Hallo RR User
    habe da mal wieder ein grosses Problem:
    Ich gehe aufs naturwissenschaftliche/mathematisches Gymnasium in Bayern in die 9. Klasse(anzumerken ich bin G9, d.h. 9 Jahre schulpflicht)
    Die Leute, die bei uns an der Schule im G8 sind(wurde neu eingeführt), sind in der 8. Klasse, d.h. das G8 rennt uns hinterher, und wir sollten auf gar keinen Fall durchfallen, denn sonst verlieren wir ein Jahr, denn die 8. Klässler sind genauso weit mit dem Stoff, wie wir in der 9. es sind...
    So ich bin dieses Jahr ziemlich schlecht. Zwischenzeugnis - Englisch 6:(
    So, heute die 2. Probe Englisch herausbekommen - 5 :(
    Ich habe dieses Jahr nur noch eine Schulaufgabe in Englisch..und momentan stehe ich auf 5,1!:( :( :(
    Ich habe 2 Wochen vor der Probe jeden Tag 1-2 Stunden gelernt...aber immer nur :poop: ey...dieses Jahr immer nur kack Noten, wie 4, 5, 6 obwohl ich wie ein behinderter Lerne, lerne und nochmal lerne....
    Jetzt meine Frage:
    Was würdet ihr machen??Das G8 rennt hinterher:angry: :( :(
    Wie lernt ihr???
    Ich weiss es klingt blöd, aber wie bekomm ich bessere Noten???^^
    Öhmm ja, warum bekomm ich immer shice noten, obwohl ich lerne??bin ich zu blöd oder was???das regt mich jetz wieder voll auf....bin wohl ein "depp" auf erden, der net lernen kann...warscheinlich bekomm ich dann auch nen kack beruf;(
    Plz helft mir, verratet eure lerntechniken etc etc....bitte ich brauch unbedingt eure hilfe
    bw gehen natürlich raus
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Hi,
    ich habe das problem in der 9. Klasse auch gehabt allerdings weil ich mich nicht mehr auf die Schule konzentriert habe.
    Das ist normal du bist bestimmt so zwischen 15 und 16 Jahren alt, genau in dem alter hatte ich kein Bock auf nichts und wenn ich gelernt habe dann nicht richtig.
    Du musst beim lernen einfach konzentriert anfangen und so weiter machen !
    Denk nicht an was andres und lenk dich nicht ab ( es klingt zwar doof ) aber auch wenn du auf Klo musst versuche deine Aufgabe erst zu Ende zu bringen...

    P.S. zu viel lernen hilft nichts ! maximal 1ne Stunde am Tag !
     
  4. #3 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    naja ich habs auch nicht so unbedingt mit dem lernen.

    aber ich passe dafür im unterricht immer gut auf, das ist meiner meinung nach das wichtigere!
     
  5. #4 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Also du solltest auf jeden Fall net in Selbstmitleid versinken, soviel sei dir schonmal gesagt ;)
    Tu was fuer deine Schule, und zwar net indem du jeden Tag lernst wie n bekloppten... Es reicht schon aus wenn du eine Stunde lernst, deine Hausaufgaben machst und in der Schule aufpasst... Bin selbst in der Phase gewesen mit 15, bei mir lags aber an der Liebe :D
    Also, nicht zu viel lernen, denn ueberall wo das Wort Zu vorsteht kommt nichts gutes bei raus :D Koenntest ja mal versuchen fuer englisch ne nette Nachhilfe zu finden, aber bloß keine Frau, das endet nicht gut, glaub mir :D
    Und lass dich nicht stressen... mach es so wie du es fuer richtig haelst ;>
    MfG,
    s4Ker
     
  6. #5 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Naja wenn du es so absolut nich drauf hast kannst du dich eigentlich nur versuchen Müdlich zu bemühen und deinen Lehrer zu zeigen das es wirklich versuchst, die werden das mit sicherheit erkennen und sagen "Hey der strengt sich an der kriegt noch ne 4" dann musst du dich aber ran halten. Ansonsten bin ich nicht so der Typ der lernt bin mehr so das Genie;)...habe nie gelernt und habe trotzdem einen 1,0 Schnitt...:D

    MFG,
    BuffaloBill
     
  7. #6 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Hi,

    also ich würde dir einfach mal eine längere OFF-Time empfehlen.
    Schule/ RL geht eindeutig vor Internt/RR ;)
    Klingt hart is aber so.

    Wie siehts aus mit nachhilfe ??

    Gruß BenQ
     
  8. #7 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Hi

    Ist eigentlich ganz normal, dass man in der Schule mal einen Durchhänger hat, ging mir auch so.

    Für Englisch würd ich dir raten, dass du nicht nur langweiligen Standardaufgaben aus dem Buch
    machst, sondern dir vielleicht mal ein englisches Buch kaufst oder Filme ansiehst.
    Ich guck mir zum Beispiel immer Southparkfolgen auf Englisch an. Man muss auch nicht jedes
    Wort verstehen, solang man den Sinn erkennt. Schwierige Wörter kann man ja immer noch
    im Wörterbuch nachschlagen, man lernt aber trotzdem was dabei, weil man sich mit der
    Sprache beschäftigt.
    Und solang du nur in Englisch Probleme hast ist es ja relativ egal, solang du nicht zwei 5er
    im Zeugnis hast, schaffst ja das Jahr trotzdem. Vielleicht solltest du dann auch mal überlegen,
    ob du nicht nach der 10en Klasse das Gymnasium verlassen willst und auf die Fachoberschule
    übertretest. Dort spielt man sich im Gegensatz zum Gymnasium und du solltest ohne Probleme
    dein Fachabitur erhalten, mit dem du immernoch studieren kannst.

    Viel Glück dann noch fürs weitere Schulleben. ;)
     
  9. #8 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    wenn du uns frgast wie wir lernen... dann hast du zwar lernmethoden die du ausprobieren kannst, aber obs klappt kann keiner sagen. jeder lernt anders und nimt den stoff anders auf. der eine lernt eine stunde und hats drauf, der andere lernt gar nich und kanns, weil er im unterrichtaufpasst und HA macht. die anderen passen u funmachen HA und lernen den ganzen tag und schrieben trotzdem shclechte noten. ich will damit nich sagen das du dumm bnist und dir ne ausbildung suchen sollst... sondern das du dir schülerhilfe suchen solltest. setze dich doch mal mit klassenkameraden zusammen udn elrnt zusammen, hol dir nachhilfe von diversen vereinen. ich denke wenn du immer ha machst und aufpasst und zusätzlich intensiv lernst wirst dus shcaffen. abr auch wirklich lernen nicht drüberfliegen und dneken du lernst sondern deine ganze konzentration auf dden stoff.

    viel glück!

    zu mir: ich bereite mich so auf eine Klausur vor: ( 11.klasse gymi)

    ich lese mir den stoff 2-3 mal durch... dann unterstreiche ich wichtige sachen und schriebe sie auf. dann lese ich den text nochmal. bis ich den text mit iwchigen fakten, thesen etc im kopf habe.

    bei mathe, chemie etc. schriebe ich mir formeln raus und mache übungsaufgaben alles durch. und versuche die aufgaben zu verstehen.


    PS: manchmal ist es nicht schlecht eine klasse zu wiederholen ( hab ich auch gemacht 5..^^) dadurch holste alles nach und dann läufts eigentlich in der regel auch besser ;)
     
  10. #9 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Hy,
    du solltest dir vielleicht jeden Tag meinetwegen 20-40 Minuten Zeit nehmen in denen du dich anstrengst wirklich dich nur auf die Schule zu konzentrieren.
    Das hilft, weil andere Sachen ablenken und du somit nicht konzentriert lernen kannst.
    Und danach mache wieder andere Dinge.
    Aber halte die Zeit wirklich durch.

    Gruß joker.org
     
  11. #10 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Wow, schonmal vielen Dank an alle...habt mir bis etz total weitergeholfen
    Noch paar Infos zu mir:
    - Ich mache IMMER Hausaufgaben(soweit ich es schaffe)
    - Ich passe eigentlich immer gut im Unterricht auf
    - Da ich im Zwischenzeugnis ne 6 in Englisch hatte, haben alle Leute, die gefährdet sind, einen verpflichtenden Nachmittagsunterricht(Nachhilfe) bekommen, d.h. ich habe Nachhilfe
    - Allgemein schreibe ich irgendwie trotzdem schlechte Noten, nicht nur in Englisch...in Mathe stehe ich jetzt auch auf einer 5;( ;( ;(
    - Natürlich geht Schule und RL vor, ich sitze auch nur selten am Pc, und mache immer erst die Hausaufgaben und dann Pc...

    Ich verstehe es einfach nicht....ich kenn einige, die sind pc süchtig, habe trotzdem nen schnitt von 2,0.....wie geht das???:( :(
    Ich lern wie ein bekloppter und es wird nichts....ja und wenn ich etz durchfalle, lol dann bin ich im G8 super...:( was für ein job steht mir eigentlich bevor?
    Bestimmt Leihfirma oder son kack;( ;(
    Plz um weitere Hilfe....
     
  12. #11 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    wieso g8 und g9 ich verstehe das nicht ganz...

    wenn du aufm gymnasium bist, heißt das jetzt dass du in der 9. klasse bist oder in der 13. ?

    weil 9. lehrjahr aufm gymnasium wäre die 13.


    Wenn du 9. bist, wann willst du abgehen? nach der 9. nach der 10. oder willst du abitur machen?

    ich blick da nicht ganz durch


    aber was ich dir noch empfehlen kann: setz dich mit kollegen zusammen und lern, jeder sollte mal ne aufgabe erklären, auch du selbst... das bringt auch viel
     
  13. #12 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Ja schau, ich bin in der 9. Klasse, und das System ist G9
    Aber letztes Jahr, wurde das G8 eingeführt...und das G8 hat einen ganz anderen Lernstoff, andere Fächer und ander Vokabeln(in den Sprachen)...und die Lehrer sagen, wir dürfen auf gar keinen Fall durchfallen....weil ja das G8 genauso weit mit dem Stoff ist genau wie wir im G9.

    Ja ich möchte mal Abitur machen...aber mit den Noten;(
     
  14. #13 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Jo, das frag ich mich auch,
    meine schwester hat nen schnitt von 1,8 und ich hatte nen schnitt von 3,9 (gleiche schule, sie ist 2 jahre jünger) Sie lernt so gut wie nie, ich habe gebüffelt wie ein ochse.

    Im grunde, solltest du dich fragen ob du es alles nur stumpfsinnig auswenig lernst oder auch teifgründiger verstehst??
    Wenn du aber schon Probleme ganz am Anfang, also am Fundament hast, kannste ja nicht drauf aufbauen.

    Wie sieht den dein Tagesablauf aus?
    Lernst du striktureirt oder nur grad so wie es kommt?

    Gruß BenQ
     
  15. #14 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Lass dich eine Klassenstufe runterstufen.
    Verlierst zwar 2 Jahre aber das ist unwichtig.


    Alternativ Schule wechseln.
     
  16. #15 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    geht doch net... der kann ja nich ins g8 rein die habn doch ganz andre fächer...
    b2t .. manche leute "könnens" halt einfach... die lernen nix und schreibn gute noten.. nunja du solltest nicht länger als 1-2 stundn täglich lernen und halt kurze "zusammenfassungen" des schulaufgaben stoffs schreibn wo alles wichtige drinsteht...
     
  17. #16 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    ich denke genauso wie pLip!
    Aber wenn du dich eine Klassenstufe runterstufen lässt, kommt irgendwann dasselbe problem nocheinmal.

    Also ich empfehle auf eine andere Schule zu gehen und dort einen guten Abschluss machen.

    Andernfalls einfach Lerntechnik verbessern und immer an dich glauben.

    Hatte genau dasselbe Problem auch, nur in Latein. Die anderen kamen auch hinterher, aber ich habe weitergelernt und dann gings wieder!
     
  18. #17 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Beste Methode zum Lernen vor der Klausur:

    n Spickzettel schreiben mit allem was wichtig ist. ;)
    Sollte man jedoch nicht benutzen, bzw. ich rate in den meisten Fällen davon ab, denn schon alleine das Schreiben bringt den gewünschten Effekt. ^^
     
  19. #18 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Hm... so wie du das schilderst kann ich dir nur sagen, was ich denke, und zwar :
    Wechsel die Schule.
    Wenn du schon Nachhilfe hast, deine Hausaufgaben angeblich machst, auch noch in Mathe abgerutscht bist?
    Kann sein dass man erst später merkt dass man net fuers Gymnasium gemacht ist... Wechsel / wiederhol ein Jahr, das kannst du dir leisten, da werden deine Chancen auch net weniger :D Du bist halt nur ein Jahr hinterher... Also, mein letzter Rat :
    Streng dich an...
    Und ansonsten wirst du wohl nicht drumrum kommen dass du wiederholst ...
     
  20. #19 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    naja ich persönlich lerne immer 1-2 tage vorher...


    aber wenn du sagst, dass du im unterricht aufpasst und immer deine hsfg machst, nachhilfst bekommst und auch lernst dann kann es doch sein das du mit dem aktuellen stoff überfordert bist??


    wenn du zuhause lernst, mach pc aus, hör keine musik und konzentriere dich nur auf dein lernstoff

    wenn du die vokabeln in englisch beherrschst, dann ist das schon ein großer schritt...
    die vokabeln zu beherrschen ist das A und O in Englisch^^

    am besten jeden abend kurz nochmal in die bücher reinschauen und dein stoff durchlesen was du letzte tage oder in der letzten stunde gemacht hast...
     
  21. #20 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    ist leider keine kurzfristige lösung, aber wenn du richtig gut in english werden willst geb ich dir nen tipp: benutz die sprache einfach geh auf englische websites die dich interessieren(meine war meist ign.com ;)) guck dir serien und filme zuerst auf deutsch an und dann langsam auf english!

    das bringt dir richtig viel, ich habs lange genug gemacht und hab in english eigentlich straight einser zensuren aufm gymi^^
     
  22. #21 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Ich gehe auch in BY auf ein Gym und falls ich abrutschen sollte kann ich einfach nach Hessen gehen.Ich hab gehört ,dass man in Hessen die Noten ausgleichen kann .Also wenn man in Mathe eine 5 hat und in Sport eine 2 ,kann man es ausgleichen . Kennst sich da jmd zufälligerweise aus?
     
  23. #22 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Das mache ich doch;(
    Aber irgendwie klappt das trotzdem nicht...
    Vokabeln kann ich eig alle....aber ich weiss warum es trotzdem nie klappt:(
     
  24. #23 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Naja ich kann deine Situation verstehen, bei uns sitzen gute neben schlechten (je nach Fach), und ich hab eine nebenmir die ist genau wie du o_O lernt auch jede menge und macht HAs und is trotzdem schlecht...

    tja ich hab auch ohne lernen nen durchschnitt von 2,7 (Mathe und Franz ziehen runter -.-") und in Englisch ne 2 :cool:

    Also ich kann dir folgende Tipps geben:

    1. Wenn du einen Tag lernst, dann ist es wichtig keine Sorgen nebenher zu haben... also mach deinen Kopf frei, so das du dich ganz der Sacher widmen kannst
    2. Setz dich danach nicht vor Medien (PC, TV), denn die wischen das Gelernte wieder aus dem Kopf (persönliche Erfahrung + wissenschaftlich bewiesen!)
    3. Es gibt keine Leute die einfach so schlecht sind. Entweder du hast zu viele Lücken oder du hast deine Vokabeln nicht gelernt.
    4. Vllt hast du auch einfach nur panische Prüfungsangst (verständlich in deiner Situation :( ), und vergisst alles wieder. Da musste halt durch.
    5. Kannst von mir aus auch be:poop:n, musste halt klug anstellen (Hat mir in Physik vin Zeugnis 5 auf Zeugnis 3 verholfen ;D)
     
  25. #24 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Das besste was du machen kannst ist immer noch dem Unterricht wirklich aufmerksam zu folgen und Hausaufgaben immer sorgfältig zu machen, da gibts dann auch kein check ich nich sondern guck dann lieber nach, und lern auch nich nur vor Prüfungen irgendwann is auch dein Hirn voll, das is wien Bier, immer schon langsam und gleichmäßig reinschütten und nich alles auf einmal.

    Und beim lernen den Kopf frei machen, wenn du die ganze Zeit ans Vögeln denkst oder ans Saufen oder Rauchen oder Töten oder was auch immer du denkst, dann wird das auch nichts.

    Chill dich an nen ruhigen gemütlichen Ort, ich nehm meißtens Bett oder Schreibtisch, keine Musik oder Fernseher oder ähnliches an. Les es dir gscheit durch, man kann es lesen und is danach so schlau wie davor oder man kann es studieren, was wesentlich besser ist.
    Du musst den Sinn davon auch verstehen und wie das ganze funktioniert, Englisch ist leider kein reines Lernfach. Les dir was durch und denk kurz drüber nach ob dus dir behalten hast, sonst nochmal lesen.
    Was auch vorallem jetzt bei dem geilen Wetter ist, chill dich auf ne Wiese unter nem Baum wos ruhig ist und lern da, dann haste auch noch was vom Wetter.
    Und machs Fenster auf, weil wenn du die ganze Zeit nur dein eigenes Kohlendioxid einatmest dann geht dein Hirn ab wien Pentium 2, nich grad wien normaler Dual oder Quad Core.

    Ich hoff ich konnte dir helfen.

    Billy

    @edit:
    ARRR hats auch voll aufn Punkt getroffen, vorallem danach nich sonderlich anstrengen, sonst geht alles wieder raus.
    Evlt. kennste die Folge von eine schrecklich nette Familie, bei der Kelly gelernt hat und irgendwann alles voll war und des nächste was sie gelernt hat hat wieder was anderes verdrängt.

    Irgendwo hat ich mal nen super Film wie man am bessten spickt, mal schauen ob ich den irgendwo ausgraben kann^^
     
  26. #25 16. April 2007
    AW: Problem wegen Noten

    Ich war mal vor enigen Jahren in der gleichen situation wie du, allerdings nicht nur in einem fach, sondern gleich in 2 (Englisch & Latein).

    Mein Englischlehrer hatte mir damals in einem vertrauenswürdigen Gespräch (vielleicht solltest du auch mal eins mit deinem führen, denn er wird genau wissen wo deine Probleme liegen) dazu geraten die Sprache einfach in meinen Alltag einzubinden.
    Ich hab damit angefangen englisches Radio immer nebenbei zu hören (BFBS), und hab immer besonders zugehört wenn die Nachrichten vorgelesen wurden usw...
    Dann hab ich angefangen Englische-Nachrichtenseiten zu lesen (z.B. Google News), dabei ist klar das man nicht jedes wort kennt, man muss die worte auch nicht alle nachschlagen oder sowas, sondern les es am besten leise für dich vor, dann bekommst du nen 1A Rhythmus, lernst die Satzstellungen und nebenbei vielleicht auch noch nen paar andere interessante Sachen.

    Das ist soweit eigentlich etwas was man alltäglich machen kann, es dauert nicht wirklich lange, man lernt was und es kann sogar durchaus spass machen.

    Als nächstes habe ich damals aufjedenfall angefangen mir Englische Filme anzugucken, dabei würd ich z.B. zu Disney-Filmen raten die haben ne einigermassen gute und klare formulierung das man auch einigermassen alles gut verstehen kann. Viielleicht am Anfang 1 oder 2 Filme pro Woche, wie du halt magst, Zeit hast usw. Und dann solltest du halt langsam eine Steigerung suchen, also kompliziertere Filme/Serien oder sonstwas gucken. Das bringt erstens Unterhaltung, und zweitens lernt man rasend schnell!

    Ich stand damals Notentechnisch auf ner 5, aber schon nach 1 monat, vielleicht warens auch 1,5 stand unter der nächsten Arbeit ne 3- :O Man kann sich gar nciht vorstellen wie glücklich ich damals darüber war xD


    Naja, und heute, ein paar Jahre später gucke ich pro woche min. 1 engl. Film und mehre Serien.... meine momentanen Noten in Englisch sind seither nicht schlechter als 1- gewesen. Damit will ich nicht sagen, dass es bei dir genauso sein wird, es kommt halt generell auch drauf an, wieviel Spass man mit dem ganzem Zeug hat, oder ob man sich eher damit rumquält (am anfang ist das normal, aber mit der zeit sollte man alles besser verstehen können).

    By the way: Das ganze hilft natürlich 0 bei Grammatik sondern eher bei freiem Texte schreiben und Verständniss, wobei ich sagen muss das ich bis heute 0 Grammatik kann, und das wohl auch nicht brauche so wie es aussieht ;)

    Wünsche dir aufjedenfall Viel Erfolg

    Good Luck

    PS: Auch wenn einige dazu raten Musik etc. auszumachen, dass musst du selber wissen ob du es machst. Ich kann nicht ohne Musik lernen, es sollte natürlich nichts zu ahrtes sein, sonder eher was chilligeres Reggae oder so ;)... wenn ich alles ausmachen würde, würd mich die Stille erdrücken und ich könnte echt gar nix lernen. aber wie gesagt, probieren geht über studieren!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem wegen Noten
  1. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    4.572
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.444
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    815
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    544
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.470