Probleme mit P5N-E SLI

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Sanderson, 19. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juli 2007
    Hi,
    gestern kamen meine neuen PC-Teile (2x1024MB-DDR2 Corsair XMS2 CL5; C2D4400 Box, 8800GTS, Asus P5n-SLi). Dann gingen schon die Probleme los: nach der Windows-xp Installation fuhr der Rechner nicht hoch (Ladebildschirm machte knapp 2 Durchläufe, blieb dann 2Sek stehen, dann kam einfach nur ein schwarzer Bildschirm). Der Abgesicherte Modus ohne Netzwerktreiber war das einzige was ging, auch nach zig Installationen.
    Heute gings dann plötzlich kurzzeiting, aber nach ca 5min kam ein Bluescreen ("MACHINE_CHECK_EXCEPTION... Details: 0x0000009C (0x00000005,0x00000000,0xB2001210,0x20080400)" ).
    Ich rief dann Hardwareversand an, der sagte mir ich soll den VCore manuell auf 1.4V einstellen. Ging dann auch etwas länger aber jetzt kommts wieder.
    Kann mir jemand helfen?

    P.S. kann man einen Intelstandard-Lüfter ein 2. mal drauf machen, ohne nochmal Wärmeleitpaste aufzutragen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    Hört sich für mich nach Grafikkarte oder Mainboard an.
    Übertaktet ist aber nicht, oder?
    Deine 8800GTS hast du auch im richtigen PCIe Slot?
    Und dein Netzteil wär auch Interessant, wieviel Watt?
     
  4. #3 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    ich tippe auf Mainboard, grakka oder Ram, vielleicht defekter Speicher, versuch mal mit nur einem Ram und wechsel die Slots usw.. versuch mal eine andere Grakka, ich bin mir fast sciher das es eines dieser Teile sein muss.
     
  5. #4 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    GraKa is übertaktet aber nicht von mir (MSI oc-variante). Netzteil is en 530Watt DarkPower von BeQuiet!. Der PC läuft jetzt immer so 30-60 min. Dann schmiert er ab. Könnte es auch eine falsche Einstellung im Bios sein?
    Wieviel Grad sollte nen 4400 im 2D-Betrieb haben (Internet etc...)?
     
  6. #5 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    optimal wären sicher 30-35 Grad aber Cpus halten oft auch 60 und mehr aus, im Dauerbetrieb sollte er 55 Grad aushalten, kurzzeitig sogar 80 Grad, wieviel Grad hat er denn?
     
  7. #6 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    zw. 35-45°
     
  8. #7 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    also hatte so was ähnliches allerdings selbst verschuldet weil ich was vergessen hatte im bios zu ändern.

    bei mir musste ich die ram spannung von 1,8 v auf 2,1 v anheben und dann läuft des teil... ich weiß jetzt allerdings nicht ob bei dir des selbe is aber kannst ja mal nachgucken.

    und vlt timings manuel einstellen

    mfg

    eagle!!
     
  9. #8 19. Juli 2007
    AW: Probleme mit P5N-E SLI

    Ah danke eagle genau: Ram-timings einstellen: bin ja eigentlich nicht zu doof dazu ABER: ich hab dort 7 Zahlenwerte aber auf dem ram sind nur 4 vermerkt: 5.5.5.12. weiß einer wo ich den rest ablesen kann? hab 2x 1024MB DDR2-800 Corsair XMS.
     
  10. #9 19. Juli 2007

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Probleme P5N SLI
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.757
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.694
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    7.384
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.460
  5. 5.1 Soundsystem macht Probleme

    Horstroad , 30. Januar 2016 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    636