Problemfall Mobbing: 500.000 Betroffene an Deutschlands Schulen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 12. Februar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Februar 2006
    Link:

    "Die Situation wird immer schlimmer", meint Mobbing-Expertin Mechthild Schäfer, die als Entwicklungspsychologin an der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität arbeitet. Für ihre Angaben bezieht sie sich auf eigene Untersuchungen.
    Demzufolge ist einer von 25 Schülern an deutschen Schulen mindestens einmal pro Woche von ernsten Mobbing-Angriffen betroffen. Das Problem zieht sich durch alle Schulformen gleichermaßen und ist in nahezu jeder Klasse anzutreffen.
    Die Wissenschaftlerin wirft den Lehrkräften vor, das Thema stark zu unterschätzen. Sie fordert entsprechende Fortbildungsmaßnahmen für Lehrer sowie eine öffentliche Diskussion des Problems auf breiter Basis.
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Februar 2006
    also bei mir an der schule ist es nich so extrem eigentlich fast gar kein mobbing findet da statt..aber ich finds auch nich so toll und manche schüler kommen dann ja auch nich mehr in die schule...
     
  4. #3 13. Februar 2006
    joa...

    find ich echt schlimm ^^


    also bei uns wird viel gemobbed....unter freunden isses spass aber manche spasstis die einen auf soo hart machen und dann sowas nich abkönnen und zum lehrer rennen...als ich das erfharen hab , dass der das gemacht hat war ich echt schockiert :D


    finde es grundsätzlich :poop:...unter freunden geht es ja da man weiss dass es spass ist....


    mfg
     
  5. #4 14. Februar 2006
    Das ist ein ernstes Thema und ich denke man müsste viel mehr darauf achten und darauf eingehen. Man darf so etwas nicht ignorieren, vor allem wenn sich wie jetzt herausstellt, dass so viele Schüler davon betroffen sind.
    Die, die so etwas tun, halte ich einfach nur für dumm, die müssen sich selbst anscheinend irgendetwas beweisen und denken dabei nicht über die Konsequenzen nach.
     
  6. #5 14. Februar 2006
    Nix gege mobbing wenns im Spassrahmen bleibt!

    Ich mein achtet imemr auf den gemobbten... wenn er sich nichtmehr wehrt lasst es auf jedenfall!!

    Aber generell son bissl scheiss is lustig :D

    Nunja auch wenns manchmal einen Selbst trifft... Bin mit nur einem Schuh in der Schule rumgerannt, hab den andern gesucht der mir geklaut wurde ^^ Ok ich hatte auch noch nen Geldbeutel als Pfand gekapert ^^ aber sonst müsst ich den heut noch suchen!

    Aber bitte seit sensibel und achtet auf den gegenüber!
     
  7. #6 14. Februar 2006
    aber ich sags mal jetzt bissl extrem:

    es werden nur die geobbt die es unterbewusst wollen und auch zulassen...weil irgendwie sind leute wirklich fast perfekt fürs mobbing.
    ich find lustiges mobben relativ okay aber wenns dannn soweit geht dass der gemobbte zum psychater muss gehts echt zu weit..aber so ein bissl übertriebener spass find ich geht schon in ordnung

    mfg Tobozz
     
  8. #7 15. Februar 2006
    mobbing ist ein eigentlich ziemlich großes problem in deutschland aber das schlimmste ist wie ich finde das die meisten lehrer einfach weggucken.
    bei mir gab es letztens eine richtig dicke massenschlägerei weil ein deutscher zu einem türke meinte das deine mutter arbeitet im Mc Donalds und dreimal dürft ihr raten wer garnicht eingegriffen hat!?
    richtig die Lehrer. Die sind direkt ins Lehrerzimmer abgehauen.
    Dann muste die Komplette Sv mit allen Streitschlichtern usw eingreifen und dann als alles vorbei war durften alle (auch die Streitschlichter erstmal zur Rektorin).
    Ich persöhnlich fand das war ne Frechheit das die die auch geholfen haben auf einmal anschiss kriegen weil sie "mitgemacht" haben wie meine Schulleiterin meinte.
    Das ist Affig was die Lehrer veranstalten.
    Die meisten Lehrer sind verweichlichte *****löcher und die meisten wundern sich dann das Deutschland die richtigen Männer ausgehen -.-

    mfg Soulrunner
     
  9. #8 15. Februar 2006
    Ist echt schlimm mit dem mobbing. Zum Glück ist es nicht so bei unserer Klasse. Bei uns in der Klasse verstehen sich eigentlich alle gut und keiner mobbt einen anderen. Aber hab auch schon öfters gesehen wie manche Schüler in den Pausen auf andere losgehen. Solche Leute sind halt dumm. Da kann man nichts machen.

    mfg Romka
     
  10. #9 15. Februar 2006
    Also bei uns an der schule ist es nicht so schlimm,
    ab und zu machen sich manche wegen
    Religionverschiedenheiten fertig.....aber
    sonst geht´s noch........
     
  11. #10 15. Februar 2006
    Also hin und wieder so die dorftrottel aus der klasse verarschen find ich schon lustig, die sind auch alle wie dafür gemacht *g*
    Naja ich versteh das problem mobbing nicht, mich könnte jemand 2 stunden nur beleidigen wegen irgendner :poop: verarschen mich würd das nichtmal stören.
     
  12. #11 15. Februar 2006
    Na ja ich gebe es mal erlich zu ich habe auch mal eine schülerin gemobbt oder besser gesagt die ganze klasse, weil die sowas von gestunken hat und wie die aussah einfach nur bäh!!! na ja das war aber noch in der 6. klasse jetzt ist mir so etwas zu kindisch ich wende mich jetzt einfach von solchen Leuten ab und gut is!!!

    mfg.paddy9921
     
  13. #12 15. Februar 2006
    also bei uns war das auch nicht so schlimm da war mal so ein kleiner ******** den haben wir immer ein bisschen verarscht aber nicht schlimm (er hats sekber lustich gefunden) und dann hat das einmal ne lehrerin mitbekommen und uns voll den vortrag gehalten (na ihr wisst was ich meine). Das warn noch zeiten ist mir aber jeztz irgentwie zu kindisch. Aber das war kein mobbing und sowas sehe ich zur zeit selten auf der sxhule nur noch im betrieb da ists extrem.

    CU
    Area-52
     
  14. #13 16. Februar 2006
    Solange es im Freundschaftlichen und Spaßigen Rahmen bleibt, ist es imo nicht verwerflich... Aber ich denke mal bei den 500.000 Schülern sprechen sie eher von wirklichen Mobbing-"Opfern". Meinetwegen leicht übergewichtige, wo es dann mehrmals Täglich zu wirklichen beleidigungen und diskriminierungen kommt... Und ich denke, da müsste man dann schon eingreifen. Egal ob Schüler, Lehrer oder Erziehungsberechtiger. Wer da nur zuschaut oder die Sache nicht für Voll nimmt, gehört selbst gemobbt. :D

    mfg
    MySelf
     
  15. #14 17. Februar 2006
    die leute die sowas machen ...naja zu denen kann ich gar nix mehr sagen!sowas ist nurunter aller sau!
    wenn man seine stärke mt schwachen misst ist man feige! aber lehrer greifen da auch viel zu wenig durch!
    schade eigentlich :baby:
     
  16. #15 21. Februar 2006
    ich denke dass die lehrer genauso schuld sind wie die eltern
    das wort erziehung ist da das zauberwort. wenn die eltern mit ihren kindern einen besseren kontakt haetten, wuerde das gar nicht so ausarten koennen.
    es gibt wirklich krasse faelle dass manche kinder sogar einen psychiater brauchen, jedoch ist das sicher nicht die regel (noch nicht). aber von meiner seite aus kann ich sagen dass in den hauptschulen mehr gewalt angwendet wird als auf hoeheren schulen (das ist nur meine persoenliche meinung und ich hab wirklich nichts gegen hauptschueler)
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problemfall Mobbing 500
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    3.466
  2. Problemfall: kernel_task

    Toastbrot , 26. November 2011 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.619
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    282
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.030
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    274