Programme per Kontextmenü starten

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Kerestrum, 7. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Dezember 2006
    Hallo,

    Hab bei google und Boardsuche nichts gefunden. Also ist es möglich unter WINXP per kontextmenü programme direkt zu starten. Dazu müsste man in der Registry irgendwo unter HKEY_CLASSES_ROOT einen Eintrag tätigen. Hab nur keine Ahnung was man da machen könnte oder ob es überhaupt geht. Danke schon mal im voraus.

    bye
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Dezember 2006
    AW: Programme per Kontextmenü starten

    hart..dazu gibts wirklich keine anleitung im inet...zumindest findet man sie nicht :/

    naja ich hab mal aus vbarchib.net den code zum kontext eintrag manuell nachvollzogen und bisschen ausprobiert....jetzt funzt des auf dateien...:]

    bildchen:
    {bild-down: Bild=down!}


    erklärung:

    du erstellst in "HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\" folgende schlüßel: "
    Kontextname \command"
    in command änderst du den standart wert auf dein anwendungspfad

    mh ok des funzt bis jetzt halt nur auf dateien/links etc...alles mit ner dateiendung halt...
    ("*" bedeutet alle dateien...geht natürlich genausogut bei bestimmten)

    für des explorerfenster müsstest du da:
    HKCR\Directory\Background\shellex\ContextMenuHandlers\ einträge erstelln... hab aber nich rausgefunden wie genau :/

    :] bis denne...
    loo
     
  4. #3 7. Dezember 2006
    AW: Programme per Kontextmenü starten

    das heist also, du klickst mit der rechten maustaste auf freien speicherplat / auf eine datei im explorer / desktop und möchtest dort einen eintrag deines programmes haben.

    dies so umzustzen ist nicht ganz so leicht möglich, daher zwei anleitungen

    entweder du klickst auf freien speicherplatz und wählst unter der option "neu" dein programm

    oder du klickst auf eine datei
    bei letzterem hast du noch zwei weitere möglichkeiten,
    die programme unter senden an, (dateityp unspezifisch)
    oder unter dem menüpunkt öffnen mit. (dateityp spezifisch)
    einmal die datei mit dem jeweiligen programm öffnen, keinen haken bei immer öffnen mit machen, erscheint dieser eintrag beim nächsten mal bei diesem dateityp

    Einträge einmalig zu erstellen, die in beiden menüs (wenn man auf eine datei klickt und wenn man auf einen freien platz klickt) zu sehen sind müssen zweimal erstellt werden.

    jetzt bleibt noch die frage, wo ich soetwas erstellen kann, dass ich nicht erst ein extra menüpunkt (senden an, öffnen mit, neu) öffnen muss.

    das ist allerdings etwas schwieriger und sollte aufgrund gründen der übersichtlichkeit vermieden werden.

    dann kann man noch bestimmte systemfunktionen ins kontextmenü hinzufügen (z.B. defragmentieren einer partition ...)
    Kontextmenü um bestimmte Systemfunktionen erweitern

    und

    Inhaltsverzeichnis für Windows XP - Arbeitsoberfläche und Explorer

    naja, da steht noch ein wneig mehr.

    das soll aber genügen, wenn nicht, stellt genauere angaben, was ihr wollt.

    PS

    ein kann ich nicht unter google finden gibt es nicht
     
  5. #4 8. Dezember 2006
    AW: Programme per Kontextmenü starten

    So danke für die Antworten, Bewertung habt ihr bekommen.

    Ich werd mir gleich mal angucken ob es so läuft. Daher, wenn es net funtzt dann werd ich mich nochmal melden.

    Ansonsten bye und danke
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Programme per Kontextmenü
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.577
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.040
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    450
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    966
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    749