Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von sub7even, 22. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Befürwortet Ihr diese Aktion?

  1. Ja, auch ich werde/würde mich beteiligen!

    32 Stimme(n)
    23,0%
  2. Ja - aber beteiligen werde/würde ich mich nicht!

    57 Stimme(n)
    41,0%
  3. Nein! Totaler Schwachsinn, reiner Idiotenhaufen!

    50 Stimme(n)
    36,0%
  1. #1 22. Juni 2011

    Dann kann unser Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ja direkt sein Nationales Cyber-Abwehrzentrum so richtig einweihen. Bin mal gespannt wie das ganze ausgehen wird.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Ich dachte die wollten sich zuerst gegenseitig bekriegen, ist das etwa schon vorbei?
     
  4. #3 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Zweischneidiges Schwert

    Einerseits würde ich es extrem Loben, wenn Regierungsverbrechen aufgedeckt werden, möglicherweise sogar False Flag Aktionen o.Ä. Das wäre natürlich grandios.

    Andernseits wie im Text geschrieben, wäre das eine Chance um das Internet zu kontrollieren bzw. man hätte einen (natürlich ist es ein von den Regierungen geschaffener, um Menschen zu kontrollieren) Grund.

    Wenn ersteres geheim geschehen würde und erst gesammelt, dann aufgedeckt würde, das wäre natürlich heftiger.
     
  5. #4 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Wenn ich Lulz Lizards schon lese...Erinnert mich an ne schlechte Web-Series von irgendwelchen Youtube Spackos. Anstatt mein hartverdientes Geld von meiner Visa zu klauen oder mich am PS zocken zu hindern sollen die Flachpfeifen mal arbeiten gehen.
     
  6. #5 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Man hört jeden Tag irgend einen anderen Scheiß von daher wayne... die nerven nur noch...
     
  7. #6 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    prominente hacker also. ich verstehe. sehr interessant ... NICHT.
    kinderkacke die rtl2 für sensationsnews aufgreift, mehr ist das nicht.
     
  8. #7 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    naja als sensationsnews würd ich das jetzt nicht zwingend brandmarken...jedenfalls nicht 100%ig ^^
    immerhin hats was mit "szene talk" zu tun ;)
     
  9. #8 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    In technischer Hinsicht hatte ich mich ja schon mal geäußert:

    Ansonsten ist es so, dass man sehr vorsichtig sein sollte. Wenn man den Bogen überspannt reißt er. Ich bin mir jetzt schon relativ sicher, dass diese Aktionen als Argumentation für irgendwelche fragwürdigen Gesetzt verwendet werden. So lang es gegen Großkonzerne und Regierungen geht unterstütze ich so was auch. Allerdings nur bis zu einem Gewissem Maß an zivilen Opfern - die Allgemeinheit sollte nicht darunter leiden.




    Du kannst kaum abstreiten, dass die genannten Gruppen eine Gewisse mediale Wirkung erzeugt haben, welche über "Sensationsnews" hinaus geht und durchaus erste Wirkung zeigt.

    Zeig mal einen Fall, wo die oben genannten Parteien irgendwelche Privatperson um ihr Geld gebracht haben. Ansonsten gilt: erst informieren, dann schreiben.




    Wenn ihr Euch nicht an der Diskussion beteiligen wollt, welche durchaus berechtigt und interessant ist, dann postet doch einfach gar nicht. Fakt ist, dass die momentanen Ereignisse Wellen schlagen und sicherlich Einfluss auf zukünftige Entscheidungen haben werden. Auch interessant ist der Standpunkt der Allgemeinheit zu diesen Thema (mal abgesehen von Leuten, die es ignorieren wollen).

    Danke an Crack02 fürs Öffnen.
     
  10. #9 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Die RAF des Internets!

    Find ich eigentlich gut, besser mal zuviel Druck ausgeübt, als zu wenig...bzw mal überhaupt Druck ausüben, sonst gibts ja von Seiten des Volkes keinen.

    Verfolge das mit viel Neugier weiter.
     
  11. #10 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    ich bitte dich

    "Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg"
    "Anonymous erklärt Lulzsec den Cyberkrieg."

    wenn du auf diese art von medialer stimulanz stehst, bitte, ergötz dich dran, aber fakt ist doch, dass hier weder echte hacker, noch irgendwelche revoluzer am werk sind.

    sowie das ganze hier rüber kommt wollen die betroffenen nur im rampenlicht stehen und cyberwar spielen.

    echte hacker, die etwas auf den begriff geben, tauchen nicht in solchen (und ich nenn sie jetzt bewusst wieder so) sensationsnews auf.

    auch wenn anonymus jeder sein kann, besteht die angesprochene "hacker"-gruppe derer doch nur aus kids die ddos fahren[lassen] (um die betreiber zu erpressen) oder dämliche videos veröffentlichen.

    Anonymous-Attacken: Hacker kritisiert Hobby-Hacker - SPIEGEL ONLINE
     
  12. #11 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Du verstehst nicht worum es hier geht. Es geht nicht darum, wie diese Leute ihre Wirkung erzielt haben sondern darum, dass sie diese erzielt haben. Nur weil dir das nicht gefällt kannst du doch nicht einfach das komplette Thema ignorieren?! Abgesehen davon postest du auch wieder nur die schwächsten Quellen...

    Ansonsten hast du mit allem was du sagst natürlich nicht unrecht, wir reden nur aneinander vorbei...
     
  13. #12 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    hm naja meiner meinung nach ist das einzige wa ssowas bringen würde: mehr kontrolle, wenige rechte. je unkotrollierbar das internet für die regierung wird, desto mehr wirds eingeschränkt. man könnts mit protesten vergleichen glaub ich...
     
  14. #13 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Mich interessieren beide Gruppen nicht, weder Anonymous noch Lulzsec. Anfangs hab ich das ganze noch ab und zu verfolgt weil es mich ein wenig interessiert hat aber jetzt gehen mir beide Gruppen nur noch am A**** vorbei. Für mich nicht mehr als ein Haufen "Möchtegern Internetfreiheitskämpfer".
     
  15. #14 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg


    Lass gut sein...schade drum.

    Die Leute checkens nicht! Sie kämpfen weder selbst für eine Sache, noch wollen sie, dass andere das für sie tun. So kanns hier im Lande nichts werden. Wie gesagt...schade!

    Dabei gehts mir hier nicht wirklich darum, ob hier dieser Internetaufstand etwas bewirkt, sondern das generell, in welcher Form auch immer, irgendwas getan wird.
     
  16. #15 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    habe es heute morgen auf heise gelesen und musste schmunzeln. vor paar tagen noch lulzsec gegen anon, obwohl teile von lulzsec auch bei anon mitgemischt haben und nun das.
    medien verbreiten das auch ziemlich doll. was ein ddos auf eine regierungshomepage bringt versteh ich aber immernoch nicht.
    mal ne andere frage, was kam eigentlich großes von anon(, wenn es sowas wie nen "harten kern" geben sollte, was ich nämlich stark bezweifle, da anonymous ja jeder sein kann) außer ddos-angriffe?
     
  17. #16 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    LulzSec ist für mich ein Haufen Kleinkinder, sowohl in technischer als auch in moralischer Hinsicht. So nach dem Motto zuerst "hacken" und danach eine Ausrede für das Ganze zu finden.

    Anonymous ist da wohl gespalten, wie bei jedem Thema. Und nur weil Lulzsec das Anonymous-Logo auf ihre Bilder für die Aktion pappt, heisst das noch lange nicht dass Anonymous als ganzes dahinter steht.

    Hinter LulzSec steckt eine Reihe Leute die zuoberst stehen, allein deshalb ist der Verein mMn nicht mit Anonymous gleich zu setzen.


    Ich werde zusehen wie sich das alles entwickelt, direkt beteiligen werde ich mich sobald ich es für nötig halte, und dafür sehe ich momentan keinen Grund, zumal die Medien das Thema auch dermassen ausschlachten.
     
  18. #17 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Das Lulz momentan Medienpräsent sind stimmt aber warum sind sie das weil soviele Medien ihnen Beachtung schenken und ich glaube fest daran das es darin mündet was fefe in ihren Blogpost schon niederschrieb:

    Sie werden als Begründung für neue Gesetze dienen - wo man sich selbst fragt wen SIE(Lulz) mit ihren Aktionen mehr Schaden...
     
  19. #18 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    wie damals 9/11 und der darauf u.a. folgende patriot act.
     
  20. #19 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Scheiss egal ob man für was anständiges kämpft, hauptsache jemand haut mal drauf. Genau das ist es, was das ganze so lächerlich darstehen lässt.

    Man könnte meinen sie machen das zur selbstdarstellung. Ganz nach dem Motto:

    So was interessiert die Internet Jugend. Achja genau, jeden nervt es das Gema die Youtube abkackt. Da gehen wir jetzt mal dran und ddosen ne runde. Einen Tag später ist das Thema schon wieder gegessen. Wirkt beinahe wie eine Partei im Wahlkampf, am Ende hat keine Partei die Mehrheit, also versuchen sie es zusammen.

    Das in gewissen bereichen was getan werden muss steht ausser Frage, doch wie hierbei vorgegangen wird, ist doch mehr als fragwürdig.

    Kino.to, Drei.to, Cyberwar, Netzwerke lahmgelegt... für was sorgt all die Thematik? Doch nur für eins, das noch mehr drauf geschaut wird und Tag für Tag kommen neue Argumente auf den Tisch, die dafür sorgen werden das wir noch mehr der Freiheit beraubt werden. Denn genau wegen diesem scheiss können gewisse Gesetze überhaupt erst gerechtfertigt werden.
     
  21. #20 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Was soll man dazu sagen ich finde es auch in einer Hinsicht gut, aber andererseits könnte sich das negativ auswirken.

    Ich habe heute im Radio gehört die wollen diese Massendatenspeicherung wieder einführen.
    Jap und schön vorher ein bisschen am Grundgesetz rumfuschen -.-
     
  22. #21 22. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    ich verfolge das Thema auch ein wenig. Einfach aus interesse was da so passiert und was noch kommen mag. Aber ich denke ein großer Teil trägt die Presse dazu bei. Denn diese sind es die das Thema immer höher puschen und teilweise vielleicht sogarSachen dazuerfinden etc. Ist nichts anders wie bei manch anderen themen auch wo die Presse hier und da noch ein bischen dazu erfindet etc.
     
  23. #22 26. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    es kommt eh nur wieder das raus was zu 95% immer bei sowas rauskommt
    ddos auf seiten wie gvu oder ne .gov und denken man wär der grösste held, weil diese organisationen so drauf angewiesen sind ne webseite zu haben und deswegen am nächsten tag pleite gehn
     
  24. #23 26. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2017
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Das war es dann mit "Lulzsec"

    50 Days of Lulz
    50 Days of Lulz - Pastebin.com


    Dazu eventuell noch ganz interessant zu lesen, wie alles angeblich entstanden ist ;-)
    http://pastebin.com/raw.php?i=iVujX4TR
     
  25. #24 28. Juni 2011
    AW: Prominente Hackergruppen erklären Regierungen den Krieg

    Also ich persönlich musste ja schon auch schmunzeln als die GVU Page wegen ner DDos Attacke down war. Sicher empfindet es man dann selbst nicht als unbedingt :poop: sondern denkt das geschieht ihnen gerade Recht.

    Aber wenn man das ganze mit mehr Tiefgang betrachtet ist es doch so dass so ein Alleingang gegen Unternehmen oder Regierung eher eine Art Selbstmordkommando ist was letzten Endes unsere Regierung nur in der Gesetzgebung bestärkt. Man sollte diese Energie lieber auf "legalem" Wege einsetzen, damit Gesetze gekippt oder Beschränkungen aufgehoben werden, ja am besten sogar erst gar nicht entstehen.

    Die Stärke der ganzen Szene und auch einem Bereich wie Raidrush ist doch nunmal dass es viele Leute sind und sie nicht greifbar sind alle. Diesen Vorteil sollte man wieterhin nutzen weil eine offene Eskalation schädigt das ganze mehr. Und nur mit dem Argument dass eine Gesellschaft wie die GVU mit ihren Aktionen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist und dass man auf diesem Wege nicht viel Änderung bewirkt, kann man an diese Leute herantreten und nach alternativen Lösungen suchen.

    Dazu brauch man allerdings keine Hacker die Alarm machen sondern einige Leute mit sinnvollen Ideen.
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Prominente Hackergruppen erklären
  1. Antworten:
    75
    Aufrufe:
    6.942
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    560
  3. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.117
  4. Prominente on board?

    MantiCore , 29. Dezember 2007 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    1.044
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.021