Protestmärsche in Berlin und Düsseldorf

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Famiosi, 12. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Februar 2006
    MOHAMMED-KARIKATUREN

    Protestmärsche in Berlin und Düsseldorf

    In Berlin und Düsseldorf haben heute mehrere tausend Muslime gegen die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen protestiert. Entgegen der Befürchtungen verliefen die Demonstrationen nach Polizeiangaben friedlich.

    Demo in Düsseldorf: Mit Koran gegen Karikaturen
    Berlin - In Düsseldorf folgten den Angaben zufolge rund 2000 Menschen dem Aufruf zu einem Protestmarsch, der vom Hauptbahnhof zum dänischen Honorarkonsulat führte. In Berlin war zu Protesten vor der dänischen Botschaft aufgerufen worden, die von der Polizei weiträumig abgesperrt wurde. Hier beteiligten sich rund 1200 Muslime an der Kundgebung.

    An der Protestaktion nahmen viele junge Leute und zahlreiche Frauen mit Kopftüchern teil. "Provokateure in der EU, den Propheten lasst in Ruh'", hieß es auf einem Transparent. Auch wurde eine Zensur für Mohammed-Karikaturen gefordert. "Wir respektieren die Gefühle der anderen und erwarten von anderen, uns zu respektieren", stand auf einem Spruchband. Die Polizei hatte Anweisung, den Protest sofort zu beenden, sollte eine Fahne verbrannt werden.

    Auch in London versammelten sich mehrere tausend Menschen, um gegen die Karikaturen zu demonstrieren. Ein Sprecher des britischen Moslemrates, der zu der Kundgebung aufgerufen hatte, schätzte die Zahl der Teilnehmer auf rund 10.000 Menschen; die Polizei hingegen sprach von 3500 Menschen.

    Angemeldet wurde die Berliner Demonstration von einem türkischstämmigen Geschäftsmann aus der Hauptstadt, der nach Einschätzung aus Sicherheitskreisen kein islamistischer Fanatiker ist und hinter dem keine Organisation steht. Die Polizei zog einige Fahnen ein, die gegen das Vereinsgesetz verstießen. Außerdem wurden mehrere Demonstranten, die teilweise vermummt waren, überprüft. Auch in Düsseldorf sprach die Polizei von einem insgesamt friedlichen Verlauf des Protestzugs.

    Im Vorfeld der Demonstration hatte die Initiative Berliner Muslime mehr als 5.000 Unterschriften vor allem in arabischen Kreisen gesammelt, um damit ihren Protest gegen die Karikaturen zu dokumentieren. Ein Sprecher sagte, die Unterschriften seien bereits vor der Demonstration der dänischen Botschaft übergeben worden.

    In der Protestresolution hieß es unter anderem: "Wir möchten mit dieser Aktion deutlich machen, dass wir uns von jeglicher Pauschalisierung, Gewalttätigkeit und Hassparolen von muslimischer Seite oder anderer distanzieren und die Muslime zu besonnenem Handeln aufrufen." Durch das "Herumtrampeln" auf religiösen Gefühlen werde aber der Presse- und Meinungsfreiheit geschadet.

    Erst gestern hatte der Bundestag einhellig die gewaltsamen Proteste in arabischen Staaten verurteilt und muslimische Verbände in Deutschland zur Zurückhaltung aufgerufen. Zugleich forderten die Fraktionen einen "Dialog der Kulturen". Auslöser der teilweisen radikalen Proteste war die Veröffentlichung von zwölf Mohammed-Karikaturen in einer dänischen Zeitung.


    Quelle: Spiegel Online

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Also echt, die sollten sich mal schämen. Wo waren diese ganzen Demonstranten nach den Anschlägen in New York oder in Madrid oder in London oder in Beslan, wo Terroristen im Namen des Koran unschuldige Menschen blutrünstig töteten? Warum sind dieselben Moslems nicht damals auf die Straßen und haben gegen bin Laden & Co. demonstriert, die wirklich den Islam beschmutzen und wirklich im Namen Mohammeds Menschen töten?

    Das lässt doch wirklich zu der Annahme kommen, dass genau dieselben Demonstranten hinter den Anschlägen standen und sie für richtig hielten oder irre ich mich da?

    Was meint ihr dazu? Warum gehen die jetzt auf die Straßen, wenn ein Witz über den Islam gemacht wurde, anstatt auf die Straße zu gehen, als ihre Religion wirklich in den Dreck gezogen wurde.


    MfG
    Famiosi
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Februar 2006
    Also ich halte diese Proteste für so schwachsinnig, wie sonst nur wenige Sachen!

    Wenn ihr einziges Problem ist, dass ihr Mohammed ein bisschen verarscht wurde, dann sind das glückliche Leute ;)

    Ich zünde auch keine arabische Botschaft an, weil die vlt. mal Jesus verarscht haben oä.
     
  4. #3 12. Februar 2006
    Ich finde die Demonstarationen sehr gut, die Moslems hier gehen mit gutem beispiel voran gegenüber vielen anderen glaubensbrüdern. Die Demonstration läuft firedlich ab und so sollten sie auch das recht haben zu demonstrieren. vllt. bringt es eineige gläubige im iran oder sontwo auf andere gedanken wenn sie sehen das in deutschland moslems demonstrieren, aber halt firedlich.
     
  5. #4 12. Februar 2006
    @ Xylol:
    Kannst du mir eigentlich mal erklären wogegen die demonstrieren? Weil ein Journalist die hiesige Presse- und Meinungsfreiheit ausgenutzt hat und einen Witz über Mohammed gemacht hat?

    Wieviele Witze werden täglich in den USA über den Papst gemacht? Oder über Jesus? Oder über die Juden? Gehen die auch auf die Straßen? Nein.

    In Europa ist es erlaubt solche Witze zu machen, da hat niemand gegen ein Gesetz verstoßen. Vllt. ist es in den muslimischen Ländern verboten über Mohammedwitze zu machen, aber - ich betone es nochmal - wir sind hier nicht in den muslimischen Ländern.

    Wir sind in Europa und da sind die Moslems in der Minderheit und müssen sich mit unseren Freiheiten und Gesetzen abfinden und wenn ihnen etwas hier nicht passt, dann sollen sie wieder zurück in ihre Länder.

    Und auch von gegenseitigem Respekt kann man hier nicht reden, solange Nicht-Moslems in den arabischen Ländern unterdrückt werden und so gut wie gar nicht toleriert werden, dann können die Moslems nicht verlangen, dass wir sie hier 100% respektieren.


    MfG
    Famiosi
     
  6. #5 13. Februar 2006
    wir sind hier aber auch nicht in einem chrisltichen land, du solltest unser grundgesetz nochmal lesen....
    Die moslems hier haben doch nüschts mit denen im iran oder so am hut genauso wenig wie ich oder du.

    das christn dort nicht immer toleriert werden hat doch nichts damit zu tun ob wie hier moslems tolerieren sollten, hier werden alle religionen 100% toleriert punkt. wer anders denkt, hat wohl etwas wichtiges an unserem Demokratischen system nicht verstanden.........
     
  7. #6 13. Februar 2006
    Ach nein? Und in was für einem Land sind wir dann? Ist Deutschland kein christliches Land? Das wäre ja was ganz neues.

    Es spielt aber keine Rolle welchen Glauben das Land hat, die hiesigen Gesetze erlauben solche Witze, also hat der Journalist gegen kein ihm vorgeschriebenes Gesetz verstoßen.

    Wenn du also im Haus deines Freundes nur verprügelt wirst, nichts zu essen bekommst und dir vorgeschrieben wird, was du zu tun hast, dann lädst du ihn trotzdem liebevoll zu dir ein und behandelst ihn dort wie einen König? Seltsame Einstellung.

    Wenn in der Türkei Christen unterdrückt werden und ihre Religion nicht ausüben dürfen, dann erklär mir mal, warum Türken in Deutschland oder Frankreich dann ihre Religion frei ausüben dürfen?

    Heißt es nicht: "Wie du mir, so ich dir?" Intoleranz bekämpft man nicht mit Toleranz. Intoleranz stellt man auch Intoleranz gegenüber, nur so wird man sie los und zeigt dem Intoleranten, wie falsch sein Verhalten ist.


    MfG
    Famiosi
     
  8. #7 13. Februar 2006
    Warum Türken hier frei ihren glauben ausüben solten sag ich dir, weil wir hier eine religionsfreiheit haben. Wie du mir so ich dir, lol also mit dieser einstellung wirst du nicht weit kommen, das zeugt von geistiger unreife. Ausserdem hat Religion nichts mit einem Volk zu tun und ist eigenständig auf das einzelne Individum zu bewerten, da jeder sie anders auslebt und der grossteil der deutschen moslems leben diese in demokratischen sinne aus. Nur weil eineige christen in der türkei bürokratisch diskriminiert werden müssen wir nicht gleichziehen. Du schreist doch immer so nach einhaltung von demokratie usw.... entweder wir halten relgionsfreiheit,meinungsfreiheit,demonstrationsfreiheit ein und das für ALLE inddeutschland lebenden oder wir können sie gleich aus unseren gesetzbüchern streichen.
    Und dein beispiel zeugt wie fast alle beispiele von dir nur so von populismus....
    nebenbei nach deiner aussage müssten wir also auch mehreren hundert tausend WEIsSE (betone ich extra für dich) DEUTSCHE Moslems mit intoleranz behandeln.
     
  9. #8 13. Februar 2006
    @ Xylol
    ich gebe dir vollkommen recht...jeder hier sollte das recht auf eine freie Meinungsäußerung haben.
    @famiosi
    das sind wirklich einzelfälle mit der diskriminierung von Christen in muslimischen ländern.
    im Libanon oder Saudi Arabien leben tausende von Christen und andere Relegionsanhänger und dort wird keiner diskriminiert..sie leben dort in einklang. es wird keiner herabwertend behandelt, das wäre so als würde man seinen bruder beleidigen. Es ist halt ein anderes zusammengehörigkeitsgefühl als in europa...aber wer dort nie gelebt hat kann das auch nicht nachvollziehen..
     
  10. #9 13. Februar 2006
    @boogiedan, wovon träumst du, von einem friedlichem leben für christen in Saudi Arabien?
    http://www.kath.net/detail.php?id=12269
    Lies dir den ersten ABsatz durch un dann kannst deinen post eigentlich gleich löschen
    http://www.euroislam.info/koran-hadith.htm
    oder probiers ma damit. Wie toll es sich doch leben lässt als christ in so manchen islamischen staat... Das sind keine einzellfälle. das ist vom staat organisiert....
     
  11. #10 13. Februar 2006
    ja stütz dich ma auf dein beschissenen internet Artikel..weil du ja den ganzen tag sonst nichts machtst..
    Junge ich hab da gelebt und du willst mir mit deinen beschissenen internet-medien-weil-es -ja -gerade-aktuell-ist kommen!
    Du bist der..der hier absolut kein plan hat.
    ich gebe zu in so manchen islamischen Staaten gab es solche fälle...
    zur relation genauso viele verbrechen wie es deutschland im vergangenen jahr gab ..gab es vorfälle mit christen und muslims im 20 jarhundert...
     
  12. #11 13. Februar 2006
    in soch mache ? es war gang und gebe das christen verfolgt wurden ! das is fakt ! darübe brauchen wir auch nicht diskutieren ! in einem moslimischen land wäre fast unmöglich eine kriche zu errichten ! aber dt is sowas natürlich umbeschränkt möglich (mir is das egal), nur wenn wir so tollerant sind, kann man es von der gegenseite auch erwarten !
     
  13. #12 13. Februar 2006
    man sieht du hast auch keine ahnung. weißt du wieviel Kirchen in Beirut im Libanon stehen?! garantiert nicht. Warst ja auch noch nie da. Also labber nich..von wegen, nur in Deutschland is sowas möglich! dort gibs sogar nen Budhistischen Tempel...gibs sowas in deutschland? und glaub mir das is nich der einzige muslimische staat wo es sowas gibt.
     
  14. #13 14. Februar 2006
    Ja aber diese Menschen denken halt anders und sind sehr empfindlich
    in ihrem Glauben.Aber ich finde es auch ein bischen übertrieben
    wegen einem kinderbuch solche sachen zu machen.
    Das Buch sollte eigendlich zur aufklärung,im übertragenden sinne
    dienen!
     
  15. #14 14. Februar 2006
    ich rede nicht von einem molischem staaten ! In einigen mag es so sein, in einigen ist das aber ganz anders !
     
  16. #15 14. Februar 2006
    Ich finde es nicht gut, dass sich hier über eine friedliche Dmeonstration aufgeregt wird.
    Den Menschen liegt etwas daran, und gegen eine solche Darstellung zu protestieren ist das Recht jedes Bürgers. Außerdem, würden die Karikaturen für so viel Aufsehen sorgen, wenn es einfach nur jede Menge Protest gegeben hätte statt politischer Hetze und Gewalt?

    Wenn einem etwas missfällt, ist es genauso falsch, die Klappe zu halten und es stillschweigend hinzunehmen wie dadurch wütend und gewalttätig zu werden.

    Protestieren ist erwachsen.
     
  17. #16 14. Februar 2006
    alles quatsch die putschen sich doch gegenseitig auf !! die sollen aufpassen das das net in chaos endet
     
  18. #17 14. Februar 2006
    Ah der meister Spricht, ich stütz mich auf Artikel die nicht von mir kommen du kannst hier nur mit lächerlichen Eigenaussagen hier aufkommen. Du hast ja kein Peil vom ganzen, sieht man schon alleine daran das du läugnest das es nicht die linken gewesen seien die den wirtschaftlichen/finanziellen untergang deutschlands mitzuverantworten haben. Wir können ja ma nen Antrag in Afghanistan auf einen Bau einer katholischen Kirche stellen oder Irak oder etwa Iran Saudi Arabien Syrien bla... also labber mich hier nciht zu, und das du da gelebt hast kannst wem anders erzählt solche argumente sollte man gleich ma weglassen weil sie nur lächerlich sind. Ist sowas wie ja ich kenn einen der hat ne ps3 zu hause stehen. Oder ein freund von mir hat in 2 Stunden Half Life 2 durchgespielt...bla ohne es beweisen zu können...
     
  19. #18 14. Februar 2006

    In Afganistan und Irak wirst du ganz sicher eine erlaubnis bekommen eine kriche bauen zu dürfen, da wette ich mit dir um 1000€
    selbst in saudi arabien gibt es ein paar kiechen auch wenn das land ne extreme dikatur ist,schlisslich sind die gesetze dort nach der sharia gestaltet und somit gibt es auch dhimmis. das soll jetzt aber nicht heissen das ich saudi arabien gutheisse, das land ist eine der schlimmsten die existieren. wollt ich nur mal so sagen
     
  20. #19 14. Februar 2006
    wenn wir christen bei dennen wegen sowas demonstrieren würden, wären wir schon tot 8o

    aggressives, undankbares volk.....
     
  21. #20 14. Februar 2006
    Stylez, mit der Euroislam-Page kannst du nicht argumentieren. Das wär, wie wenn du mit Verweis auf die NPD-Seite sagst, dass alle Ausländer bitteschön raus aus Deutschland sollen. Dort (NPD-Seite) stehen auch viele Argumente.
    Musst schon beachten, was der Autor der Quellen für ne Gesinnung hat.
     
  22. #21 14. Februar 2006
    Dann sag mir ma was an dieser Page nicht stimmt kann man sicher auch mit hilfe anderer quellen belegen. Oder willst du bestreiten das es mehr muslime 2100 geben wird in deutschland bei der geburtenrate als deutsche? Oder was willst du da bezweifeln, NPD seite heißt ja nicht das die Argumente falsch sind wenn da z.b. steht der Ausländer anteil am ALG II höher ist als der der deutschen dann ist das fakt und kein vorurteil oder das ausländer einen höhere Kriminalitätsrate haben ist auch fakt und kein stammtisch parolen argument...
    Sicher ist die Page nicht total neutrall aber es gibt sachen wie auch auf dieser page die sind so nicht zu wiederlegen nur weil du meinst sie kommen von einem gewissen politischem lager. Oder denkst du die denken sich da einen Mord aus. Das sind da keine wild irgendwo hergeholten fakten sondern die sind auch mit anderen quellen meist zu belegen.
    ebenso gibt es zu einem solchem thema eben meist nur pages/arguemente die da was anzukreiden haben, schon klar das meisten fakten gegen ausländer nur auf npd pages stehen weil sich kein politiker traut das "Ausländerproblem" nur anzusprechen gerade spdler könnten ja stimmen verlieren. Jetzt sag nich das es kein ausländerproblem gäbe...
     
  23. #22 15. Februar 2006
    na wenn die Muslime jetzt schon hier demonstrieren, sind die genauso zurück geblieben, wie ihre Landsleute daheim.
    Es wurde doch alles schon mit Muslimen diskutiert, dass man zum Beispiel nicht zuviel beimessen sollte. Entschuldigt wurde sich ebenfalls. Was wollen die noch?
    Rache???!!! Ich denke mal, das alles läuft auf eine äußerst blutige Rache hinaus.
     
  24. #23 15. Februar 2006
    Das, was die Leute da unten veranstalten hat nichts mit dem Islamistischen Glauben zu tun.
    Das ist einfach nur der Blind Hass, der ausgeübt wird. Nicht mehr und nich weniger.
     
  25. #24 15. Februar 2006
    @ stylez: Ich sag nicht, dass es keine Probleme gibt. Ich kann aber auch eine Page basteln, auf der ich alle rechtsradikalen Vorfälle in Deutschland zusammentrage und ausschlachte. Dann entsteht das Bild, alle Deutschen sind rechtsradikal.

    Die Seite zeigt ein völlig verzerrtes Bild, da sie nur die negativen Aspekte auflistet. Viel zu einseitig.
    Eine pure Propagandaseite. Mehr nicht.

    Les dir doch einfach mal den Vergleich Jesus - Mohammed durch. Natürlich bei Jesus nur positive Zitate und bei Mohammed nur negative.

    Wenn alles genauso weitergeht wie bisher, werden Muslime 2100 den größeren Bevölkerungsteil stellen. Aber das ist sehr primitiv gedacht und spielt nur auf die Ängste der Deutschen an. (Katastrophen an die Wand malen, ---> hat die Hitler damals auch gemacht)

    Die Seite ist einzig und allein dazu da, den gesamten Islam als Feinbild dazustellen. Es wird nicht unterschieden zwischen Fanatikern, "normalen" Gläubigen oder aufgeklärten Moslems.
    Dir soll suggeriert werden, der Islam an sich ist ein Gefahr. (Scheint ja auch zu klappen)
    Genauso machen es die islamischen Terroristen - nur mit einem anderen Feindbild (und da fallen auch genügend hier im Forum drauf rein).
     
  26. #25 15. Februar 2006
    weist du ich bin selber palestinenser und weiß wovon ich rede. meine familie lebt im libanon. und dort gibt es fast genauso viele kirchen wie moscheen. und weißt du Schnuppl hat vollkommen recht mit dem was er sagt..deine seite verweist nur auf die negativen aspekte des islam und das is lächerlich. man erkennt bei deinen einträgen auch sofort das du sehr intolerant gegenüber dieser relegion bist..egal was du jetzt sagst. das fällt mir allgemein hier im forum sehr oft auf.
    Es wird sich über Dinge aufgeregt (speziell Thema Islam) die einen garnicht persönlich betreffen, ihr nehmt doch keinen schaden davon oder werdet in eurer ehre verletzt, ihr habt nichts mit diesen leuten zu tun, oder steht etwa ein demonstrant vor eurer tür und schmeißt mit steinen auf euer haus. Auf das haus meiner Familie wurde geschossen und keiner hat sich laut aufgeregt weil das garnicht ging. Aber es hört sich fast immer so an..wie kann man diese Plage am besten bekämpfen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Protestmärsche Berlin Düsseldorf
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.162
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.672
  3. BerlinskiBeat

    Costard18 , 16. September 2015 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.830
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.318
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.477