Prozess: "Sasser"-Autor vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von zwa3hnn, 4. Juli 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Juli 2005
    Für kurze Zeit war Sven J. regelrecht berühmt: Der damals noch minderjährige Autor des "Sasser"-Virus trieb weltweit Rechner zum Absturz und PC-Nutzer zur Verzweiflung. Ein gefährlicher Ruhm: Ab morgen steht er vor Gericht. Es drohen Schadensersatzforderungen und eine Haftstrafe.

    Der 19-jährige Programmierer des verheerenden Computervirus "Sasser" muss sich am Dienstag vor Gericht verantworten. Das Virus hatte vor rund einem Jahr weltweit Millionen Computer lahm gelegt und so zu großen Schäden geführt.

    Sven J. aus dem niedersächsischen Rotenburg an der Wümme ist vor dem Landgericht Verden unter anderem wegen Computersabotage und Störung öffentlicher Betriebe angeklagt. Er hatte die Taten bei der Polizei gestanden.

    Es wird erwartet, dass J. sein Geständnis vor Gericht wiederholt. Zuschauer sind vom Prozess ausgeschlossen, weil der Angeklagte zum Tatzeitpunkt noch minderjährig war. Das Virus "Sasser" hatte im Frühjahr 2004 Millionen Windows-Nutzer zur Verzweiflung getrieben. Befallene Rechner starteten sich immer wieder selbst und waren nicht zu benutzen. Automatisch wurde das Virus außerdem an andere E-Mail-Adressen weitergeschickt. "Sasser" nutzte dabei eine Sicherheitslücke in den Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP.

    Der Angeklagte war Fachmann: Er besuchte eine Berufsfachschule für Informatik und seine Eltern betreiben ein Computergeschäft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch gegen fünf mutmaßliche Komplizen aus dem schulischen Umfeld von J., will aber das Ergebnis des ersten Prozesses abwarten. "Er ist der große Fisch", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Helmut Trentmann am Montag der Nachrichtenagentur AP.

    Drohende Schadensersatzforderungen: Leben "im Eimer"?

    Sven J. war aufgeflogen, nachdem sich der US-Softwaregigant Microsoft, der Windows herstellt, eingeschaltete und eine Belohnung von 250.000 Euro aussetzte. Daraufhin verriet ein Bekannter aus der Informatik-Schule den mutmaßlichen Urheber. Die Polizei ertappte J. bei der Arbeit an seinem Computer. Der Tippgeber wurde allerdings mit dem Geld nicht froh: Laut Staatsanwaltschaft gehört er zu den Verdächtigen.

    Der "Sasser"-Urheber berichtete kurz nach der Tat im Magazin "Stern", der Freund habe seine Virus-Idee anfangs gut gefunden. "Er wollte sogar mitmachen", erklärte Sven J., "aber das war ihm zu schwer."

    J. selbst machte sich vor allem Sorgen um seine finanzielle Zukunft: "Ich habe Angst, dass mein Leben im Eimer ist", erklärte er. "Wie soll ich denn alles zahlen, wenn viele Klagen kommen? Ich kann mich doch nur bei allen entschuldigen." Bei der Staatsanwaltschaft haben sich mindestens 142 Geschädigte gemeldet. Einige versuchen, in Zivilprozessen Geld von J. zu bekommen.

    Dem 19-Jährigen drohen wegen Computersabotage bis zu fünf Jahre Haft. Da er aber als Jugendlicher behandelt wird, rechnen Juristen nicht mit der vollen Härte des Gesetzes. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt, am Donnerstag könnte das Urteil verkündet werden.


    quelle: Spiegel Online
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Juli 2005
    net, übel

    aber auch respekt für den autor, so ein brain zu haben um sowas zu coden und dann noch ne lücke finden

    MFG
     
  4. #3 4. Juli 2005
    lol ich möchte nicht in dem seiner haut stecken wenn die schadensersatzanzeigen kommen :( Das wird teuer! Der könnte eigendlich sich gleich umbringen, den so viel schaden wie der Junge verursacht hat...

    Naja trotzdem respekt!
     
  5. #4 4. Juli 2005
    Ich hoffe jetz nich das er sein Leben versaut hat, denn wer sowas drauf hat, der hats geschafft. Hoffentlich muss er höchstens ne Haftstrafe absitzen und keine Schulden zahlen.
     
  6. #5 4. Juli 2005
    Respekt?
    ich würd dem Typ die :sprachlos: kaputt schlagen und Microsoft direkt mit wenn mein Computer befallen wäre..
    denkst du, du findest es gut deinen rechner neu einzurichten wenn du viel zeug drauf hast?

    naja ich bin immer gut abgesichert aber manche halt nicht wie man sieht
     
  7. #6 4. Juli 2005
    Naja trotzdem respekt vor seinem können, also mich würde es auch nicht grade freuen wenn mein ganzer pc verseucht wäre ist ja aber zum glück nicht passiert mfg docpac
     
  8. #7 4. Juli 2005
    von wegen leben am ***** jetz, fast alle programmer die dicke viren gemacht haben wurden danach von firmen wie symantec eingestellt um den schutz zu verbessern.
    und verdienen tut man da nich schlecht glaub ich :rolleyes:
     
  9. #8 4. Juli 2005
    Mhm... jo ich hatte den Virus persönlich nicht, aber ich kenne da einige... und Rotenburg ist hier umme Ecke und Verden n Fußmarsch ;)

    Vielleicht besuch ich ihn mal, in Knast wird er wohl nicht kommen^^
     
  10. #9 4. Juli 2005
    mein kumpel hatte den virus.. mit bissl know-how, glück und erfahrung ging der aber weg^^ ohne formatieren usw ;)
     
  11. #10 4. Juli 2005
    Das ist ja mal ein richtiger Penner! X(
     
  12. #11 4. Juli 2005
    Naja schau mal der Junge war minderjährig und hat schon sowas hinbekommen... Kann man da nicht denken das der Junge übelz der crack sein muss um sowas zustande zu bekommen?
     
  13. #12 4. Juli 2005
    Ich wette du hättest es nicht anders gemacht :p
     
  14. #13 4. Juli 2005
    also auf jeden ist es erstmal krass das ein kumpel ihn verraten hat das muss ja nicht sein!
    und dann ist es natürlich erstens :poop: wenn man einen solchen virus/wurm schreibt aber naja er hat es und er hat es gut getan aber er hätte das wissen um die lücke lieber bei ms zu geld machen sollen als für seine endeckung(die nicht unbedingt eine war) geld zu blechen!!
     
  15. #14 4. Juli 2005
    genau das wollte ich auch posten .. im ernst .. so hat er bewiesen was fuer nen ueblen skill er hat .. aber das prob is eben wenn man so einen einstellt, das er dann auch eventuell seine macht in der firma "missbraucht".
     
  16. #15 4. Juli 2005
    Und wie willst du das beurteilen, ohne mich zu kennen? *flame* ;)

    Ist ja schon eine menge Geld, aber aus diesem Grund einen Freund verraten? Kopf ab! :)
     
  17. #16 6. Juli 2005

    also ich hatte sasser drauf und das war garnet lustig ich würde dem typen am liebsten die :sprachlos: einschlagen. der hätte seine ideen auch anders umsetzen können.
    so ein voll spacken
     
  18. #17 6. Juli 2005
    ich hab heute gelesen, das er jetzt schon eine Stelle bei einer großen Sicherheitsfirma sicher hat.
    Ist ja auch gut so. Da kann er sich immer weiter versuchen, kann fehler ausmerzen und einfach nur das machen, was er am besten kann.

    Wer, von den vielen tausenden Arbeitslosen Jugendlichen kann das schon behaupten? Aber dazu muss man ja erstmal die Schule bestehen.

    Gut, auf ihn werden jetzt mit großer sicherheit auch noch einige Zivilrechtliche Klagen mit hohen Geldbeträgen zukommen, aber die ganz großen, wie MS oder so, werden ihn in ruhe lassen, nur um ihr eigenes Image zu wahren.

    Ich kann ihm eigentlich nur Respekt aussprechen. Klar, viele können scripte benutzen, man kann ja mittlerweile überall lesen, wie man hackt, cracked oder ähnliches, aber sich ersteinmal so einen skill anzuarbeiten ist echt nicht ohne. Andere müssen / mussten dafür jahrelang lernen und können das wahrscheinlich nicht halb so gut umsetzen.


    so long

    solidplanet
     
  19. #18 6. Juli 2005
    auch wenn er einen job hat wie du es sagst wird er das geld was er verdient ersteinmal an andere abtreten müssen...
     
  20. #19 6. Juli 2005
    Ich bin ja grundsätzlich der Meinung, dass ein bisschen Anarchie in der Welt, so wie sie gerade ist, nicht schaden kann.

    Aber ich bin ebenfalls der Meinung, dass sie gezielter Eingesetzt werden kann und sollte. Solange keine Menschen zu Schaden kommen, zeigt so ein Vorfall doch, wie verletztlich die "kleine sichere Welt" doch ist. Aber die Ignoranz ist in den Köpfen ja schon so weit fortgeschritten, dass nicht mal sowas ankommt.

    Was ich sagen will: Gezielte Aktionen gegen Microschuft etc.: Gerne, allergrösster Respekt! Sich schnappen lassen: In diesem Fall ganz schön dämlich.
    Seinen "Kumpel" verraten, obwohl man mit drinsteckt: Nicht nur dämlich, auch noch total abge:mad:t! Und das ist keine Geldfrage, es ist ne Hirnfrage ;)

    Respekt vorm KnowHow, jämmerliche Durchführung, also das übliche...
     
  21. #20 6. Juli 2005
    er hat das geld ja gar net bekommen ... ich glaub ich würd mich kaputtärgern ^^

    ich würd so typen auch die chance geben ihr wissen und ihre fähigkeiten einzusetzen um anderen leuten zu helfen :)
     
  22. #21 6. Juli 2005
    hehe dem wird ein ähnliches schicksal blühen wie dem w32_blaster alias w32_lovesan ^^
     
  23. #22 6. Juli 2005
    Das geschieht im recht ! Ich hatte auch so einen mit Countdown ne Zeit lang aufm PC, das war nicht schön
     
  24. #23 6. Juli 2005
    ^^ der arme ^^

    naja dafür fühlte er sich wahrscheinlich kurze zeit gaaanz groß ...

    naja ist genauso wie wenn man nägel auf die straße legt ..
     
  25. #24 7. Juli 2005
    Echt respekt von dem, so was zu machen! aber die kollegen sind schon echte penner.
    auf der anderen seite hat er verdammt viel schaden angerichtet. hätte lieber das gegenteil gemacht und microsoft die lücke gemeldet und vlt. was abkassiert :D

    Was hat der w32_blaster alias w32_lovesan typ für ne strafe bekommen?

    Gruss Cob4lt
     
  26. #25 7. Juli 2005
    Jo.....ich würde wenn ich könnte keinen Virus machen, weil ich wüsste das ich sowieso irgentwann gefangen werden wenn tausende PCs zerstört sind!
    Also, zwar Respect das er das gemacht hat aber man muss doch wissen das das auf dauer nix wird!
    Ich denk mal er kann froh sein das er so eine "milde" Strafe gekriegt hat!
    Ich hatte den Virus selbst und musst alles was ich in den vielen Jahren auf der HD gespeichert hatte löschen und alles neu anfangen, darum hab ich auch kein Mitleid! :)



    mfg
    Tidus/RR
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...