Prozessor Taktrate ändern

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von S1n, 26. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. November 2006
    tach

    ich hab letztens gesehen das meine Prozessor Taktrate (hab nen AMD Athlon XP 2000+)
    im bios auf 1667mHz eingestellt is, ich kann aber auswählen ob ich 1200, 1667 oder 2000mHz
    haben will

    kann man das bedenkenlos ändern oder für was is das gedacht ?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    so viel ich weiß hat ein AMD Prozessor nie die Taktrate die zb ein 2000+ angibt... nur weil er der so heiß´t wird der nicht so getaktet, es soll nur heißen wie schnell er ungefähr im vergleich eine pentium ist...keine ahnung was das da im Bios ist...sehr komisch..
     
  4. #3 26. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    njaa du kannst die cpu noch übertakten, aber das würde ich immer vorsichtuig machen, da de da ma achnell deine cpu zerrammelst.
    Also wenn du das machst, immer in kleinen schritten und die sabilität prüfen.
     
  5. #4 26. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    in der bios einstellungen gibts es nur 3 stufen...da wäre theoretisch nichts mit kleinen schritten
     
  6. #5 27. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    hi @ all

    asrock mainboard ? :mad:

    wenn du nicht in kleinen schritten den fsb erhöhen kannst wirds auch nix mit übertakten ! das einzigste was du erreichen wirst ist ein schwarzer bildschirm oder dein system wird ein freeze nach dem anderen produzieren !

    der normale takt liegt bei ca 1,6 ghz ich hab damals meins auf ca 1,9 ghz bekommen aber dafür hatte ich ein gutes epox mainboard =)
     
  7. #6 27. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    also ich muß dem SU ottmen recht geben.
    es wird ein schwarzen bilschirm geben und dann viel arbeit.
    der einzige athlon den es gegeben hat den man gefahrlos übertakten war glaube ich ein 1333-er.
    ich persönlich hatte mal bei einem fujistsu in 3 schritten mal den höchsten ansatz genommen und dann nur über -batterie raus-cmos löschen wiedrer ans laufen gekriegt.
    vorsicht ist die mutter der porzellankiste.

    in diesem sinne, eine glückliche hand, der olle kyndros
     
  8. #7 27. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    übertakten würd ich nur wenn du im gleichen zug eine SEHR GUTE kühlung einbaust, sonst überhitzt die cpu und gute nacht marie!
    der wert bei amd prozessoren ist immer in einem vergleich zu intel prozessoren angegeben und hat nix mit dem echten takt zu tun. und diesen vergleich wird amd wohl selbst gemacht haben ^^ ...
     
  9. #8 27. November 2006
    AW: Prozessor Taktrate ändern

    Kennst du nicht den Spruch "Never Stop a running System!" ? Wenn dein PC stabil läuft,wieso musst du dann takten? Du hast zwar jetzt nicht gerade die neuste CPU aber was ist im Endeffekt preiwerter?: CPU evtl. durch Takten schrotten oder Aufrüsten ?#
    mfg p1rm1n
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...