Raid oder nicht Raid?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von dergago, 20. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juni 2006
    Hi, ich habe bisher ne 200GB Festplatte von Seagate drin (SEAGATE ST3200822A Barracuda 7200.7), aber jetzt nach 3Monaten ist diese voll (Und ihr seid schuld :) ). Jetzt muss ne neue her. Aber wenn ich jetzt guck, ist das Preis/Leistungsverhältnis von der schon vorhandenen Platte zu schlecht. Man bekommt schon ne 300GB Platte für 5€ mehr und die wär dann sogar S-ATA (ich weis kaum Unterschied zu ATA, aber trotzdem).

    Ich hab jetzt aber ehrlich gesagt kein großen Bock die alte zu fromatieren und tausendmal von nem Programm überschreiben zu lassen, damit niemand mehr an meine Daten rankommt, sonst würde ich sie verkaufen und 2 neue kaufen.

    Jetzt braucht man ja 2 identische Festplatten (zumindestens was die Größe betrifft (meines Wissens nach)) für nen Raid-Verbund. Lohnt sich ein solcher überhaupt? Und kann man das noch im Nachhinnein machen, obwohl schon die eine Platte voll ist, oder müsste ich dann sowieso alles sichern und dann formatieren?

    Weil meine Frage ist jetzt sollte ich mir lieber ne 300GB dazu kaufen und die ganz normal als Slave einrichten oder sollte ich nochmal die selbe 200GB kaufen, und die dann als Raid einrichten?

    Wäre nice, wenn sich da jemand auskennt und mir das eine oder das andere empfehlen kann!

    10er ist klar!

    MfG
    dergago
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Juni 2006
    Moin,

    kauf dir lieber eine 2. Festplatte mit 300 GB. Bei der Erstellung eines Raid 0 Arrays werden alle Daten auf den Datenträgern gelöscht. Du müsstest also die Daten auf der 200 GB Platte sichern, sonst wären sie verloren. Der Unteschied von Sata1 und Sata2 ist in der Bandbreite der Controller begründet. Sata1-Controller haben eine Bandbreite von 150 MB/sec, während Sata 2 Controller 300 MB/sec haben. Wenn Du SATA2-Festplatten an einem Sata1-Controller betreiben willst, must Du diese auf Sata1 umjumpern.

    gruss
    Neo2K
     
  4. #3 20. Juni 2006
    Jo neo2k is pro :)

    1.) Du hast zwei gleiche S-ATA Anschlüsse auf deinem Board (so wies auch schon oben steht)
    2.) Es gibt einen unterschied zwischen S-ATA 1 und 2:
    SATA1 hat einen Datendurchsatz von max 150 MB/s JE Platte
    SATA2 hat einen Datendurchsatz von max 300 MB/s JE Platte
    3.) Man kann die Datendurchsätze mit 2 gleichen Platten theoretisch verdoppeln, so dass man auch mit 2x SATA2 Platten 600MB/s erzielen kann. Dies ist mit Hilfe eines RAID Verbandes möglich. Hierbei werden die Daten auf beide Platten verteilt, und es stehen dir bei 2x 200Gb Platten nur 1x 200Gb zur Verfügung. Nachteil: Wenn eine Platte hinüber ist, sind alle deine Daten verloren!!!

    Bei einem RAID 0-Verbund (=Geschwindigkeit) stehen einem bei 2 Platten natürlich auch die doppelte Festplattenkapazität zur Verfügung. Bei 2 x 200GB habe ich somit 400 GB Festplattenkapazität UND noch die schnellere geschwindigkeit.

    Bitte nicht mit Raid 1 (=Sicherheit) verwechseln!
     
  5. #4 20. Juni 2006
    Erst mal danke an euch beide! 10er sind beide raus!
    Sicher? Ich dachte das wäre nur bei Raid 1 der Fall!

    Qué? Also in meiner Signatur sieht man ja, welches Mainboard ich habe! Hat das schon nen integrierten Controller oder muss man da was kaufen? Und was würdet ihr mir empfehlen? Sollte ich mir dann jetzt ne Sata 1 oder 2 kaufen? Weil bisher hatte ich ja ne U-ATA (ich glaub das ist das selbe wie Sata1, oder?)
    Ich weis,. dass man Sata 1 und 2 mischen kann, aber gibt es da womöglich Probleme oder nicht?
     
  6. #5 20. Juni 2006
    Controller is im Board bei dir Integriert
    SATA 2 unterstützt dein Board
    Probleme im Mischbetrieb sind mir bisher nicht bekannt !
    MFG
     
  7. #6 20. Juni 2006
    zuertmal solltest du dir im klaren sein das du mit nem raid ein gewisses risiko eingehst.
    ich geh mal davon aus, das du die beiden platten dann als raid 0 laufen lassen möchtest. bei dieser config reicht es dann aus bei dem defekt einer platte die ganzen daten zu verlieren. wenn du also ein raid 0 fahren möchtest, dann solttest du tunlichst noch eine backupplatte in der hand haben.

    beim raid 0 (striping) bleibt die volle größe beider platte erhalten.

    ja aber wirklich nur in der theorie. da keine der platten auch nur in die nähe der 300mb/s kommt.

    und sollte es normalerweise auch nicht geben.



    mfg
     
  8. #7 20. Juni 2006
    Ok, so wie ich das jetzt verstanden habe, lohnt sich Raid für mich erst, wenn ich nen Geld:poop:r habe und mir 4 gleiche Platten kaufen kann, von denen 2 schnell sind und 2 sicherheit sind! (zB 4*200GB=400GB)
    Und da Sata 2 mit U-ATA keine Zicken macht und nicht mehr Geld kostet und da 250GB weniger als 200GB kosten sollte ich mir ZB die 250 GB S-ATA2 von Samsung(oder ist die schlechter als die U-ATA?) kaufen, da die laut diverser Test leise und schnell ist(so heist es bei Tom´s Hardware Guide (jedoch finde ich keinen dieser Tests :baby:))!

    Habe ich das richtig verstanden?

    Ich lass nur offen für ein Schlusspedolie (schreibt man das so? ;)) und dann mache ich dicht und bedanke mich bei allen, bei denen ich es noch nicht getan habe mit einer 10!

    MFG
    dergago!

    Danke!

    Weiter so!
     
  9. #8 20. Juni 2006
    plädoyer ;)

    wenn du sicher vor datenverlust sein willst auf jeden fall. und die 250iger samsung kannste nehmen die is ne gute platte und zurzeit spottbillig (unter 60€).


    wenn du nicht zumachen möchtest mach ichs eben :D


    closed
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Raid Raid
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.532
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    988
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.788
  4. WD Green 5 x 2 TB RAID 5

    Dot com , 13. Dezember 2014 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.248
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.830