Rapidshare - sicher?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von pbM, 29. Dezember 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2005
    Mal eine frage, es wird ja immer gesagt das es erheblich sicherer ist wenn man von servern außerhalb deutschlands oder sogar außerhalb der EU saugt. Da jetzt mehr und mehr leute auf Rapidshare uppen, wollte ich mal fragen wie das da aus sieht?

    Ich denke die loggen IPs, da ja geloggt wird, das man nicht mehr als x kb pro stunde oder so von dieser ip saugt.

    Und steht deren server in DE?

    Wenn die grünen nach IPs gucken, dann denke ich doch das dies einer ihrer ersten Zielen seien wird, da dort wirklich enorm viel drauf ist.

    Wär nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet und vielleicht interessiert es andere ja auch.

    Greez
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Dezember 2005
    das wurde doch schon 1000 mal durgekaut...

    und außerdem falsches topic...

    sieh es so: wenn man DICH kriegen will, dann kriegt man DICH auch... egal was du machen willst...

    und ob der server nun in eu steht oder nicht, wo is der unterschied? denn bei rapid wird alles geloggt, steht sogar da.

    also von daher müsste deine frage beantwortet sein...

    ps: bei pubs wird auch die ip geloggt...

    mfg racer
     
  4. #3 29. Dezember 2005
    also, solang man die rars umbenennt und mit einen pw schützt passiert dir glaub ich recht wenig bzw. gar nix.
     
  5. #4 29. Dezember 2005
    Theoretisch könnte man eine Datei die hier angeboten wird herunteladen sie auf ihre echtheit hin überprüfen, dann bei Rapidshare deine Ip erfragen, zum Provider gehen Name geben lassen und Anzeige erstellen.
    Na war das Easy genug?
    Mit der passenden Befugniss ginge das schneller als du schauen kannst. :)
     
  6. #5 29. Dezember 2005
    Ok danke @ Halloweenracer und Korllino

    Doch wieso uppen so viele Leute gerade auf Rapidshare? Es gibt doch so viele file-upload-seiten. Oder gibt es bei RS irgendwelche vorteile?

    @ as05 :

    Ja genau, da ist es doch schwerer bei einem Pub in der USA oder?
     
  7. #6 29. Dezember 2005
    Die Provider dürfen keine Ips mehr geloggt haben. Ohne IPS keine Namen.
    Hab ich das so richtig verstanden? Auf jedenfall können die irgendwie die namen net mehr über den PRovider rausfinden weil er die Ip net mehr speichern darf :/
     
  8. #7 29. Dezember 2005
    Sicher? Ich dachte die speichern die IPs noch für eine bestimmte zeit.
     
  9. #8 29. Dezember 2005

    Wer hat dir denn den Bären aufgebunden, wir leben hier in Deutschland da kannste dir sicher sein das deine IP die deinem Namen zugewiesen wird, auch für eine Zeit geloggt wird.
    Zeig mir den Gerichtsbeschluss und ich glaube dir, hättest du Recht wäre man vollkommen Anonym im Netz.
     
  10. #9 29. Dezember 2005
    Das dachte ich mir auch. Die Provider sind ja die einzigen die deinen Namen besitzen, außer du schreibst ihn irgendwo hin X_X

    Meine Frage von oben war noch, warum so viele Leute denn bei RS uppen bzw. Leechen und nicht bei anderen file upload seiten?!
     
  11. #10 29. Dezember 2005
    Also ich würde mal sagen aus Bequemlichkeit bei Rs hat man immer den feinsten Speed und während des Uploads kommt es meiner Ansicht nach zu weniger Komplikationen im Sinne von vorzeitigem Abbruch.
     
  12. #11 29. Dezember 2005

    joa da wär doch alles gesagt, ansonsten verweise ich mal auf die anderen rapidshare themen die hier noch zahlreich rumliegen.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rapidshare sicher
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    920
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.497
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    648
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.184
  5. Wie sicher ist Rapidshare?

    Tablet , 13. März 2009 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.066