Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von eFighter, 20. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Januar 2007
    Quelle: Heise News

    Quelle: Karibik-News
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Kann Rapid das sich wirklich so einfach machen? Dass die sagen, dass die Teams und Softwarefilter usw. haben? ALLE wissen doch, wozu Rapid da ist^^

    Ich glaub da wird es noch viele Diskussionen und Urteile geben xD
     
  4. #3 20. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Du kannst mir durchaus zutrauen, dass ich zwischen neuen und bereits erschienenden Nachrichten unterscheiden kann.
    Ich hätts in den alten Thread gepackt, doch der war zu. Wenn Mod will, kann er ja den alten aufmachen und den hier anhängen! mir solls wurscht sein!

    Und sicherlich kann Rapid dagegen angehen! Jedem steht der Rechtsweg offen, und die haben warscheinlich simpel Revision eingelegt! In wieweit die damit durchkommen bzw. Erfolg haben, steht auf nem ganz anderen Blatt!
     
  5. #4 20. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen


    Na und es sind dem Unternehmen keiner solchen Dateien bekannt, also wird wie immer verfahren und gut. das urteil hat keinerlei einfluss auf rs.com da derden firmensitz (offiziel) in der schwiz liegt.
     
  6. #5 20. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    die GEMA ist doch ein Witz

    man könnte genau so sagen "es dürfen keine Raubkopien in den Müll geschmissen werden. Die Müllunternehmen sollen das alles rausnehmen"

    lol die Bauern von GEMA sollten mal etwas realistischer denken
     
  7. #6 20. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    war ja voll abzusehen das rapid dass nicht auf sich sitzen lässt, mal ehrlich die ganzen 1ch leben ja fast vo den warez die dort geuppt werden, denn nur dadurch verkaufen sich soo viele prem. accs. .
    wer da immer noch glaubt das sich sowas so riesig etablieren kann nur durch "urlubsfotos" der ist schief gewickelt.
    daher ist der antrag der gema durchaus verständlich , die sind ja nicht auf die nase gefallen.
    blos was ihr problem ist, dass wissen sie genauso gut wie die betreiber von rs , wie wollen sie nachweisen das dort warez gehostet werden?
    selbst wenn rar archieve den exakten namen einens releaseten movies besitzen, durch ein gutes pw ist es schwer nachzuvollziehen ob es sich wirklich um das genannte material handelt.
    die können einen ja wohl nicht verklagen der auf rs rar archieve mit dem titel sawII hochläd nur weil sie meinen das es sich um illegal erworbenes material handelt, bzw die kopie des originals vertriben werden sollen. da kann ja jeder depp herkommen (^^) und sich daraus ein spass machen sein urlaubsvideo so zu nennen und da zu uppen...

    //puhh, sry für die ganzen rechtschreibfehler, hab keine zeit die jetz zu korrigieren!
     
  8. #7 21. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Das is so lächerlich dass sich die gema aufregt dass die rapidshare anklagen. die müssten ja dann jeden webspace dens im internet gibt verbieten weil urheberechtliche musik kann ich überall raufladen, nicht nur auf rapidshare. bin neugierig ob die gema das durchsetzen kann.
     
  9. #8 21. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    von mir aus soll die gema rapid drankriegen.
    das ist vielleicht endlich mal schluss damit das alle auf rs hosten.
    eh die leute hosten doch nur darauf weil sie glauben accounts verkaufen zu können.
     
  10. #9 21. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    die accounts verkauft immer noch rapidshare und ich bezweifle das rapidshare selbst oder von rapidshare beauftragte warez auf rapidshare uppen um so die "leecher" zu zwingen, sich für geld was wieder in die taschen von rapidshare fliesen würde, einen prem. acc. zu kaufen...

    was mich stört ist das sich alle immer über rapidshare aufregen. mein gott ja die 1-3 min warten beim dl-ticket ... ist nicht die welt oder? geht aufs klo, holt was zu trinken, schreibt ne SMS, hört nen lied .... dann wäre da das dl-limit, also ernsthaft, wer immer noch nicht begriffen hat wie man das umgeht tut mir fast leid, anleitungen und tools gabs dazu genüge; selbst wenn die ganzen tools ,wie bei mir leider auch -.- , nicht funktionieren gibt es trotzdem die möglichkeit das dl-limit zu umgehen. (einfach mal fritzbox ansteuern ... und wen du lustig bist neustarten ;))
     
  11. #10 22. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen


    Quelle: http://www.gulli.com/news/gema-vs-rapidshare-ein-alter-2007-01-21/
     
  12. #11 22. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Ich finde die ganze Gema ist ein sauladen...
    die lassen sich mit ihrer Monopolstellung immer wieder neue Bereiche einfallen indem sie abkassieren können aber mit welcher Begründung... was bringt uns die Gema denn überhaupt???
    Was geht die das an ob ich nu ein oder zwei fehrnseher daheim habe???
    Und jetzt wollen sie auch noch für internetfähige Pc ihren Teil vom Kuchen!!!
    Irgendjemand muss den ja ma grenzen vorzeigen!!!

    mfg snake_skin_04
     
  13. #12 22. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen


    das is ma en richtig guter spruch ^^ hast ne wertung dafür :D

    also ich find das echt so lächerlich

    als hätte man nix beseres zutun.... naja solen machen was se wollen.... werden eh nie die warez von rs vertreiben
     
  14. #13 22. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Du verwechselst die Gema mit der GEZ. Diese wollen Geld für Ferneher/Radio/Internet PC.
    Die Gema bereichert sich nur an den Gebühren, die sie verlangen wenn man komerzielle Musik öffentlich abspielt/anbietet usw. Ein Teil dieser Gebühren geht an die Künstler, ein anderer an die Gema. Angeblich.:rolleyes:
     
  15. #14 22. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    hi,

    ne frage kann die gema überhaupt was verfügen in der Schweiz wo die Server laufen ist ja eine andere Rechtslage oder ?

    Die GVU und GEMA sind ***** vereine , ein richtiger sauladen - die glauben wohl alles machen zu können , dennoch sollte auch den gema und gvu trotteln gesagt sein --> radio hören ist illegal ;)

    Warum?
    Weil mans auch vervielfältigen kann , und ins netz stellen kann also regt euch nicht auf.

    Ich finde Rapidshare total okay , nur der umstieg von rapidshare.de auf .com war find ich ein fehler , wohl sie danach eine AG wurden was heißen muss die haben massiv viel geld.
    Und wenns blöd hergeht gibt die rapdishare AG daten bekannt bzw. IP Adressen, denn bei JEDEM Hoster wird geloggt egal ob ip log aus oder nicht aber die Leitung logt alles mit.
     
  16. #15 22. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    jo hab ich verwechselt^^ kann ja ma passieren... trotzdem trifft das in abgewandelter Form auch auf die Gema zu!!!
    mfg snake_skin_04
     
  17. #16 23. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    naja wegen der GEZ brauchste dir ja wirklich keine sorgen machen GEZ abschaffen! Nie wieder Rundfunkgeb.
    aber zu rapid denke ich das auch die irgendwann dran kommen.... es wird genauso wie mit emule, edonkey etc sein aber es kommen auch wieder neue methoden warez zu verbreiten.....
    also macht euch keine gedanken über die spinner der Gema wenn sie schon solange gebraucht haben dahinter zu kommen das es one-klick-hoster gibt wielange brauchen sie dann dafür effektiv was gegen die verbreitung von warez zu unternehmen

    Gema = n4p´s
     
  18. #17 26. Januar 2007
    AW: Rapidshare will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Die GEMA macht sich mit dieser Verfügung total lächerlich, Sorry aber wenn die es richtig begründen würden hätten sie vielleicht ne minimale chance. Aber so ist doch klar das da nix draus wird, da Rapidshare die Links nicht weitergibt sondern nur jedem dem seine Festplatte zu klein ist Externen Speicher im Cyberspace bietet. Wenn der jenige dann entscheidet diese Links weiter zu geben ist er und niemand anderes dafür verantwortlich und schon gar nicht Rapidshare. Sonst müssten sie ja meinen Vermieter bestrafen, obwohl er 300 KM weit weg wohnt und nie hier war, Weil ich zuhause z.B. Hanf anbaue. Da er mir ja den Raum zur Verfügung stellt. Achtung nur ein beispiel, weder Rauch ich den Kram (nicht mehr) noch baue ich an!
    Denke auch das die GEMA es mit dieser Aktion hauptsächlich auf die abschreckung der gelegenheits user abgesehen hat !
    Also ich habe auf jedenfall ein ganz ruhiges Gewissen ( mit 20 GB auf RS.com)
    Und mal ehrlich, Sicher ist man nirgends 100%ig. Wer wegen solchen nachrichten ins Usenet ( am besten noch Usenext^^) geht oder wieder p2p der ist doch selber schuld. ( Meine Persönlich3e Meinung, verallgemeinert)

    Gruss T4kst3R

    PS:Für das was ich sage übernehme ich selbstverständlich keine Garantie, da es nur meine meinung ist !
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rapidshare gegen einstweilige
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    677
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    562
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.244
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.346
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.143