Rasmussen: Triumphator von Tignes

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von vantheman, 15. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    [​IMG]
    {img-src: http://sportal.de/photos/07/07/e42bd7cef4b562d9647e98dba61f78c0.jpg}
    Rasmussen siegte

    Ein entfesselt fahrender Michael Rasmussen hat auf der achten Etappe der Tour de France so ziemlich alles, was es zu gewinnen gab, an sich gerissen. Der Däne holte den Tagessieg, verteidigte das Bergtrikot und sicherte sich zudem das Maillot Jaune.

    Die 196 km lange Etappe von Le Grand-Bornand hinauf nach Tignes verlangte den Fahrern einen Tag vor dem ersehnten Ruhetag am Montag noch einmal alles ab. Sechs Bergwertungen, darunter drei der ersten Kategorie, mussten die Fahrer absolvieren. Bei Temperaturen um die 30 Grad ging es insgesamt 70 Kilometer nur bergauf. Mehrere Fahrer mussten den Strapazen Tribut zollen.

    122 km vor dem Ende der Etappe hatte sich eine 18-köpfige Spitzengruppe um Bernhard Kohl, Jose Ivan Gutierrez, Thomas Voeckler, Jens Voigt und Michael Rogers vom Feld abgesetzt. Nach 40 Kilometern Fahrt in der Gruppe und einem kleinen Vorsprung auf das Peloton startete Kohl dann die nächste Attacke, wurde aber schnell wieder gestellt.

    Rogers: Erst virtuelles Gelb, dann Sturz und Aufgabe

    Michael Rasmussen und Rogers führten die Gruppe auf dem Anstieg zum Colle de Meraillet wieder zusammen. Angesichts von etwa fünf Minuten Vorsprung auf das Feld fuhr T-Mobile-Kapitän Rogers im virtuellen Gelben Trikot. Doch 54 Kilometer auf der Abfahrt stürzte der Australier schwer. In einer engen Linkskurve wurde er zu weit herausgetragen und knallte in die Leitplanke. Der kurz hinter ihm fahrende David Arroyo flog sogar über die Seitenbegrenzung und stürzte die Böschung herunter.

    Doch beide Fahrer konnten zunächst weiter fahren. Während Arroyo schnell wieder zur Spitze aufschloss, musste sich Rogers offenbar mit Problemen in der Schulter herumschlagen. Tragisch: Auf dem Weg ins Gelbe Trikot verlor er den Anschluss und wurde 35 Kilometer vor dem Ende zunächst von einer Gruppe um Jens Voigt überholt und dann rauschte auch noch das Feld an ihm vorbei. Unter starken Schmerzen und Tränen stieg er 28 km vor dem Ende vom Rad und gab auf.


    Weiterlesen!


    -----------------------

    Fand die Etape echt geil,
    wie Rasmussen die ganze Zeit da an der Spitze die Berge hochgefahren ist,
    und dann immer schön im Wind,
    sowas kostet echt Kraft

    aber schade das der Münsterländer nicht mehr das Gelbe Trikot hat:(

    mfg
    vantheman​
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Juli 2007
    AW: Rasmussen: Triumphator von Tignes

    Ich denk mal das war klar, dass Rasmussen diese Etappe gewinnt oder zumindest unter den ersten fünf ins Ziel kommt. Er ist einfacher ein guter Bergfahrer wie er schon letztes Jahr bewiesen hat. Nur schade wir aus deutscher Sicht gesehen das Gelbe Trikot wieder abgeben mussten!!!
    Naja morgen ist ja erst mal Pause und dann geht´s am Dienstag weiter.

    Gruß gn
     
  4. #3 16. Juli 2007
    AW: Rasmussen: Triumphator von Tignes

    Jap, war schon ne sehr beeindruckende Fahrt von Rasmussen, das muss man schon sagen. Auch andere Mitfavouriten haben sich von einer starken Seite gezeigt...das könnte durchaus spannend werden dieses Jahr.

    schade fand ich, dass Klöden auf Vinokourov warten musste, und ihn die letzten paar Kilometer den Berg hochziehen musste. Ich denke Klödens Leistung ist nicht sooo schlecht, sodass er vllt noch an die Moreau-Gruppe rangekommen wäre. Naja...der Rückstand is ja noch nit wirklich groß auf Platz 2....da geht schon ncoh was.

    Ob Rasmussen durch die Zeitfahren kommt wird halt noch die Frage sein...da kann er unter Umständen vieeeeele Minuten verlieren...
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rasmussen Triumphator Tignes
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    767
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    410
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    226