RatDvd oder nicht RatDvd??

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von kochpat, 13. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2006
    Wie der Titel schon sagt.

    Und bitte sagt, warum ihr der meinung seid.

    Mfg

    //Kurze Erklärung:

    RatDvd macht die Filme bis 2x-3x die Filme so klein, braucht aber auch wieder je nach Pc 2-8 Stunden zum entcoden.
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Juli 2006
    waaas 2-8 stunden??ß ich hab ratdvd gezocken und konnte sofort angucken!
     
  4. #3 13. Juli 2006
    bin für rat dvd.. weil am ende encode ich den film 8stunden oder lade 8stunden länder wenns ne komplette dvd ist.. so ist die leitung nicht belastet und ich kann was anderes ziehen ;)
     
  5. #4 13. Juli 2006
    Ich bin gegen ratDVDs, gute Xvid Rips kommen auch an die DVD Qualität ran und zum encoden hätte ich garkeinen Bock.

    Die DVD Extras guckt man sowieso fast nie, ich zumindest nicht, weil mir das Gelaber von Regisseuren etc.. nicht interessiert.

    Zudem kann man die ratDVDs ja auch aufm PC direkt gucken, aber das braucht massig CPU Auslastung und ****t demnach.

    mfg
     
  6. #5 13. Juli 2006
    sorry aber rat dvd geht gar nit ich brauch mit meinem pc fast 10 stunde zum endcoden also irgend wie ist umwandeln in divx besser
     
  7. #6 13. Juli 2006
    ja, das geht mit windows media player, aber die grafik ist schlecht
     
  8. #7 13. Juli 2006
    nix da!
    wenn man es gut macht ist es top qauli
     
  9. #8 13. Juli 2006
    /passt hier wohl besser hin, hmm? -> moved
     
  10. #9 14. Juli 2006
    Naja, also ich bin eher gegen RatDVD. Bis ich den Film umgewandelt habe, hätte ich locker 5x die 'richtige' DVD Version laden können.
     
  11. #10 14. Juli 2006
    Vom Prinzip her sind ratDVDs ne gute Sache. Die Nachteile überwiegen aber, das Encoden dauert länger und die Kompressionsrate bzw. die Quali pro Dateigröße ist bei ratDVDs einfach schlechter. Da würde ich lieber einen DVDRip in Xvid für ne DVD umcodieren, das dauert weniger lange, zudem haben schon ne ganze Menge Leute MPEG4 Standalone DVD-Player die das transkodieren überflüssig machen, das sollte es angeblich Anfang 2006 für RatDVDs auch geben, hab ich aber niemals was von gehört. Also wenn man auf das Original-Menü bei ner DVD verzichten kann, gibts keinen Grund für ratDVDs und gegen Xvid codierte Avis.

    greetz pH0ney
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - RatDvd RatDvd
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.102
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    959
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    535
  4. RatDvd gucken

    pinga , 4. Juli 2007 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    319
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    473