Raubkopien: GVU legt Jahresbilanz 2004 vor (Rekord)

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Da Only, 22. März 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. März 2005
    Rekord: GVU leitet über 2500 Verfahren gegen Raubkopierer ein.
    Neben den in allen Tätigkeitsbereichen zu verzeichnenden Erfolgen bei der Bekämpfung von Raubkopierern ist vor allem ein neuer Trend auffällig: Das Problembewusstsein der deutschen Strafverfolgungsbehörden in Sachen Urheberrechtsverletzungen ist offensichtlich deutlich gestiegen. Allein die Anzahl der Durchsuchungen, an denen die GVU beteiligt war, erhöhte sich um 51 Prozent von 1377 (2003) auf 2084(2004) . Die Anzahl der durch die GVU eingeleiteten Verfahren stieg im Bereich Film um 65 Prozent. Für Entertainment Software (Games) und Film waren es insgesamt über 2500 Fälle. Wie in jedem Jahr werden voraussichtlich nahezu alle erfolgreich abgeschlossen.

    {bild-down: http://www.gvu.de/de/berichte/img/jahr_2004_1.jpg}

    {bild-down: http://www.gvu.de/de/berichte/img/jahr_2004_2.jpg}

    {bild-down: http://www.gvu.de/de/berichte/img/jahr_2004_3.jpg}

    {bild-down: http://www.gvu.de/de/berichte/img/jahr_2004_4.jpg}


    Quelle: Webmasterpro.de - Magazin für professionelles Webdesign
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Raubkopien GVU legt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    862
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.406
  3. Warum heulen sie über Raubkopien?

    H5N1 , 18. November 2011 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.913
  4. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    6.057
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    525