Rauchverbot bald Wirklichkeit

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von darealn0va, 15. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Juni 2006
    Viele Politiker sprechen sich derzeit für ein Rauchverbot in öffentlichen Räumen aus. "Wo der Einzelne gezwungen ist, sich aufzuhalten, in öffentlichen Räumen wie Flughäfen und Bahnhöfen, sollten Rauchverbote stärker greifen," so Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulf (CDU).

    Ein weiterer Politiker verlangte dagegen ein Rauchverbot in Hotels und Gaststätten. "Das sind die gefährlichsten Arbeitsplätze, die es überhaupt gibt." Auch die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Renate Künast, forderte in der 'Financial Times Deutschland' ein gesetzliches Rauchverbot in Restaurants und Kneipen. "Rauchen ist schädlich. Und jeder, der am Nachbartisch sitzt, muss mitrauchen."

    Auch die Verschärfung des EU-Tabakwerbeverbotes ist derzeit stark im Gespräch. Die Drogenbeauftragte der Unionsfraktion, Maria Eichhorn, wieß in einem Interview darauf hin, dass man mehr über ein Werbeverbot in Zeitungen, Zeitschriften, im Internet und Rundfunk in Kinos und auf Plakaten nachdenken müsse.

    Trotz einer noch laufenden Klage gegen das EU-Tabakwerbeverbot will Deutschland dieses zügig einführen. Ebenfalls will die Bundesregierung ein nationales Gesetz nach Angaben von Verbraucherminister Horst Seehofer (CDU) so schnell wie es geht in den Bundestag einbringen.

    Allerdings stößt das drohende Tabakwerbeverbot beim deutschen Einzelhandel und bei der Tabakindustrie auf scharfe Kritik. Die Befürwörter begrüßen es dagegen. "Wir können nicht für etwas werben, das vom ersten Zug an schädlich ist," sagte Künast. Andere Politiker warfen der Bundesregierung vor, mit der Klage gegen das Werbeverbot den Forderungen der Zigarettenlobby gefolgt zu sein. Auch das deutsche Krebsforschungszentrum wieß darauf hin, dass der Einfluss der Tabakindustrie in Deutschland enorm sei. Jährlich gebe die Lobby 300 Millionen Euro für Marketing, Promotion und Sponsoring aus.

    Link
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Juni 2006
    ..der Verbot ist mir Egal. Nur die Strafen sollten in Grenzen gehalten werden. Es fördert das "Nichtrauchen" der Jugend und schädigt weniger den "Nicht-Rauchern"..

    sHu
     
  4. #3 16. Juni 2006
    Ich würde das sehr gut finden.
    Dann könnte man als Nichtraucher auch
    in dir Bar gehen, ohne dass man wie ein Aschenbecher riecht,
    und mindestens 3 Kippen passiv mitgeraucht hat. Wäre sehr
    sehr froh darüber. Dann können die Raucher nach draußen gehen.:D

    mfg Romka
     
  5. #4 16. Juni 2006
    Mir ist das eigentlich egal wo geraucht werden darf, weil ich rauche sowieso nicht mehr und ich finde es auch nicht so schlimm wenn jetzt neben mir mal jemand eine raucht. Seitdenn ich werde die ganze zeit angeblasen dann wäre ich auch für ein generelles Rauchverbot :mad:
    :p
     
  6. #5 16. Juni 2006
    keine schlechte idee, man kann es den nichtrauchern nicht zumuten, z.b. in kneipen oder bars vollgeraucht zu werden.
    wenn man ein solches gesetz durchführt, dann sollte bei verstoßen auch härter durchgegriffen werden.
     
  7. #6 16. Juni 2006
    ich finde das sehr gut
    nur halt pech fuer die raucher
    aber ich hab selbst probleme mit rauchern . wenn ich rauch in die auen bekomme
    nenene
    hoffentlich is es so
    dann kann man mal sagen:
    deutschland hat fuer sich was gutes getan
     
  8. #7 16. Juni 2006
    hmmm ich bin nur gesapnnt ob sie das auch wirklich durchbekommen. den ich glaube nicht das das was wird .....
     
  9. #8 16. Juni 2006
    ach ich finde das bissen scheise weil die raucher leiden darunter (ich bin nicht rauchen schon mein leben lang) irgebndwie wie verletzt das ein bissen die mänschen rechte
     
  10. #9 16. Juni 2006
    Schwachsinnig! Es sollten lieber nich raucher Kneipen geöffnet werden anstatt in allen Kneipen generelles Rauchverbot zu erteilen, da die Kneipen dann viel weniger Geld verdienen werden da, ein raucher doch nicht in eine Kneipe geht wo man zum rauchen vor die Tür gehen muss. Und dass dann vllt auch noch im halben Stunden Tackt bei wind und Wetter ...

    Irgendwann wird dann dass rauchen in der öffentlichkeit ganz verboten, weil es die Politiker es so wolln....

    Ohh man wie gern würde ich da jeden einzellnen von den einmal soooo kräftig in den Ar*** treten das glaubt ihr gar nicht :mad:
     
  11. #10 16. Juni 2006
    Wenn du schon bemerkt hast: Eine Zigarette ist eine Droge und das ist nicht gut für den Körper. Vollkommen richtige entscheidung, machen mal irgendwas richtig. Am besten wär überhaupt Zigarettenverbot ^^
    Sorry für die Raucher, aber für euch ist es doch auch bessern wenn ihr aufhört ;)

    Mfg
     
  12. #11 16. Juni 2006
    In England gibts Spezielle Smoker Lounges in Gebäuden ...mit nem Ventilator dann nach draussen ....oder
    nem Luftfilter....da isses meißtens ziehmlich gemütlich drin .....und es macht mehr spass zu rauchen wenn man sich dabei nicht anhören muss das man scheiss raucher is :D
     
  13. #12 16. Juni 2006
    also als überzeugter nichtraucher finde ich das sehr begrüßenswert... wäre mal wieder eine sinnvolle aktion sowas einzuführen :D
     
  14. #13 16. Juni 2006
    Schwachsinn das ganze Verbot, der Staat verdient soviel Geld mit Tabakwaren, dass würde weniger werden und außerdem würden auch andere Arbeitsplätze verloren gehen ( Kneipen, Werbeindustrie etc.).

    Außerdem beisst sich das mit der derzeitigen Diskussion zur Legalisierung von Marijuhanaprodukten.


    Armes Deutschland ...
     
  15. #14 16. Juni 2006
    Ich finde das genau richtig soooo, wenn man mal weggeht, fast egal wohin, stinkt man danach wie sau, das ist einfach nur ekelig!!! Falls man ein generelles Rauchverbot einfuehrt (in Kneipen, Bars, ect.) koennen die Raucher nirgendwo mehr hingehen und frueher oder spaeter hoeren sie auf, weil es sie ankotzt. Und das Geld was man dann durch die entfallende Krankenpflege ect. spart gleicht das locker wieder aus. Das mit dem Mariuhana wird eh nichts und wenn denn bitte schoen nur kekse oder andere Sachen die man verzehren kann.... sonst kann man sich das mit dem Rauchverbot auch klemmen.
     
  16. #15 16. Juni 2006
    Son Quatsch, in den öffentlichen Gebäuden ist das Rauchen schon lange verboten aber es giebt dann immernoch so genante "Smoke-Points" (zumindest in HH) Und in Restaurants könnte man einfach Raucher & Nichtraucher-Bereiche einrichten, ich finde das son bischen disskriminierend den Rauchern gegenüber!!

    Natürlich sind Zigaretten eine "Droge", aber nach deinem Argument müsste man dann ja auch den Alkohol in den Reastaurants und Kneipen verbieten! Naja, eigentlich den generellen Genuss von Alk!!
    Und das is ja mal das Unsinnigste was überhaupt geht!!!!

    herz greez
    cmck
     
  17. #16 16. Juni 2006
    Naja, ich find des eigentlich im Prinzip schon gut darauf zu achten, dass die Nichtraucher nicht zu Passiv-Rauchern werden, aber ich glaube kaum das die des so gut durchführen können, den in manchen Bars wird nur geraucht.

    Mfg
    RaXXi
     
  18. #17 16. Juni 2006
    als ich noch geraucht habe, ging mir das rauchverbot (vorallem auf bahnhöfen) brutal auf die nerven !
    aber nun bin ich vernünftig geworden und hab es eingesehen ... es ist halt nunmal schädlich und andere leute fühlen sich massiv gestört, durch den "blauen dunst".

    aber was ich für schwachsinn halte : rauchverbot in kneipen !!!
    das ist eine kneipe und kein schicki micki restaurant ...

    und auf bahnhöfen oder flughäfen gibt es immer noch raucherzonen !

    zum thema verbot der tabakwerbungen : ich denke nicht, dass jemand anfängt zu rauchen, weil er den malboro man so "cool" findet ! das ist einfach ein zu kleiner prozentsatz und wegen denen die werbung zu verbieten, wobei doch so viele an ihr profitieren ! ^^


    greetings ESP
     
  19. #18 16. Juni 2006
    Ich finde diese komplette Sm0kin' killZ kampaghne lächerlich^^

    Welchen raucher hält es v0m rauchen ab, jedes mal bei einer neuen Schachtel zu lesen: DU WRIST IMPOTENT oder DU WIRST BALD STERBEN (ein wneig übertrieben dargestellt ;) )

    Auch dieses baldige Rauchverbot überlal, wird sich nciht durchsetzen können, ahe rauchen für viele (mich darunter) einfach zum "guten T0n" gehört und es nirgends verboten war.

    Und jez auf einmal die ganze Pallette?

    ne sry, zu hard :>
    Mfg, MellOwDea
     
  20. #19 16. Juni 2006
    Also ich fände das ganze auch sehr geil, zudem sollte man langsam ein Handyverbot auf öffentlichen Plätzen einführen, überall rennen Kinder mit ihren Handys und lauter Hip Hop Mukke rum^^ :mad:
     
  21. #20 16. Juni 2006
    abslout zustimmt bsonderes beim zweiten, wenn ich immer die ganzen möcht gern hip hop ganster da sehe wie die da ihren blöden handys sitzen oder rum laufen das ding so laut gestellt ist, so das die mini lautsprecher in dem handy kurz vorm reisen sind, man eigeltich auch kaum noch was versteht aus irgendwelches total verzerrtes übersteuert, nicht mehr diffnierbare laute.
    naja also das ist echt viel zu krass.

    naja back to topic
    hab auch ncihts dagen bin auch cniht raucher und mit gehen raucher echt immer voll auf den sack nciht nur das die kamlen wie blöde musst nur wo sein wo mehre sind und schon richen die ganzen klamotten da nach, zudem nervt es mich echt an das jeder immer seine scheiss kippen auf den boden wirft, wenn ich bei uns durch die stadt gehe, da könnte ich locker zwei 70tonner voll machen nur mit kippen, schrecklich ich kann auch nicht verstehen warum man überhaupt raucht, es schmeckt :poop: es richt :poop: die zähne werden schön gelb die finger stinken und das geld was macher so veraucht da könnte ich einen ganzen monat wenn nciht sogar zwei von leben. das ist echt raus gewurfen geld.
     
  22. #21 16. Juni 2006
    wenns nach mir ginge, sollte es rauchverbot in ganz deutschland (ganz gleich ob öffentlich oder privat) geben UND kippen hier illegalisiert werden...
    dann wäre das ein fortschritt, deutschland wär dann so ziemlich das gesündeste eu-land etc... alk bsp. kann ja bleiben, da schädigt ja nur einen, aber rauchen schädigt auch nichtraucher und ich glaube, jedem ist bekannt, dass rauchen dem raucher selber nicht so schädlich ist wie dem passiv-raucher, da der passiv-raucher dagegen nicht "abgehärtet" ist...
     
  23. #22 16. Juni 2006
    ich fänds auf jedenfall geil wenn rauchverbot eingeführt wird *g*
    weil ich rauche nich und habe auch keinen bock ständig passiv zu rauchen (hab mal gehört soll sogar genauso schlimm sein wie aktivo_O)
     
  24. #23 16. Juni 2006
    Das is Alk auch .. deswegen haben die Gesundheitsfreaks auch nix inne Kneipe verloren :p
    aber das is nich das Thema, werbe Verbot is völlig OK, den Raucher Hälts von
    nix ab - Nur werden deswegen nich weniger Leute mit dem Rauchen anfangen.

    Ich hab damals mit 12 meine erste geraucht , nich wegen der Werbung sondern
    weil mir andere ausm, bekanntenkreis des vorgemacht haben.
    Wir kamen uns so Unheimlich erwachsen vor dabei.

    Naja und wir hatten sogar schonmal ein Werbeverbot in Deutschland .. hat beim
    ersten mal wie gasagt auch nix verändert :p


    grüz
    KK

    P.s.: Bin zwar selber mittlerweile auch nichtraucher, aber Zigarettendunst
    und Bierfahne gehört nunmal zur Kneipe, ausserdem wenn ich mir mal
    den Kanal Vollschütte, Zünd ich mir doch gern auch nochmal ne Zigarette an
    von daher Finger Weg von unseren Kneipen , sonst haue :D


    grüz
    KK
     
  25. #24 16. Juni 2006
    Ich bin ein Raucher, und ich sag eins: Wenn ich in den Kneipen nich mehr rauchen darf, dann geh ich dahin, wo mans darf (und günstiger is): Zu Kumpels oder bei mir daheim. da kann man so viel rauchen wie man lust hat, und man spart auf jeden Fall Geld...

    Ich denk, das wird heftige Umsatzeinbußen mit sich führen... Denn ich sehs so: Zu ner Kneipe gehört Zigarettenrauch, das hab ich schon so gesehen, als ich nicht-raucher war, und jetz eh....

    Ich versteh nichtraucher, wenn sie sagen, das es stört. Dann raucht man halt nich, oder schränkt es zumindest ein.

    Sollen die doch lieber Nicht-raucher und Raucher-bereiche unterteilen, und über dem Raucherbereich nen ventilator oder nen Dunstabzug installieren, würde allen was bringen.

    Ich wette, das sobald 50 Prozent der Raucher damit aufhörn, die da Oben bemerken, das es steuerausfälle gibt...

    Und dann wird die Allgemeine Steuer wieder erhöht... (mehrwegsteuer, etc.)

    Naja, kurz gesagt: ich finde das Generelle Rauchverbot nich wirklich sinnvoll...
     
  26. #25 16. Juni 2006
    Ja also in Kneipen stören mich Raucher nicht.
    Ich meine man kann eine Kneipe nicht mit einem Restaurant
    vergleichen.An vielen Arbeitsplätzen ist rauchen schon verboten.
    Aber ich finde man sollte erstmal Gras erlauben,das ist auch ein
    wichtiges Thema!!! Berlin hat ja schon den ersten Schritt gemacht :rolleyes:
    Mfg,
    Riot
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rauchverbot bald Wirklichkeit
  1. Antworten:
    84
    Aufrufe:
    2.755
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    516
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    364
  4. Rauchverbot

    Ka$h , 13. April 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    215
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    273