Rauchverbot in den Gaststätten

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Fuback, 21. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Oktober 2007
    MoIn Leute,

    Eure Meinung ist gefragt:

    Das geplante bundesweite einheitliche Rauchverbot in Restaurants kommt zwar nicht - vorerst. Denn seit der Föderalismusreform sind die Bundesländer für das Gaststättenrecht zuständig. Und eine ganze Reihe von Ländern haben bereits angekündigt, das Rauchen in der Gastronomie noch 2007 einzuschränken. Einige Länder wollen das Rauchen auch in Bars und Kneipen verbieten, in denen keine Speisen serviert werden. Da ist es besser, wenn Sie Ihren Nichtrauchschutz schon jetzt ausweiten - außerdem sprechen noch 3 weitere gute Gründe dafür.


    Grund 1.

    Es gibt unter Ihren Gästen deutlich mehr Nichtraucher als Raucher. Laut %u201EDatenreport 2006%u201C des Statistischen Bundesamts Wiesbaden sind 72,6 % der Bevölkerung Nichtraucher. Hier ist das Potenzial für neue Gäste also wesentlich höher als in der Gruppe der Raucher.

    Grund 2.

    Haben Sie sich schon einmal überlegt, dass manche Gäste Ihr Lokal nur deshalb meiden, weil dort viel geraucht wird? Dass sie notgedrungen zur Konkurrenz gehen, weil dort die Luft besser ist? Mit einem erweiterten Nichtraucherbereich oder sogar mit einem reinen Nichtraucherlokal verlieren Sie keine Gäste, sondern gewinnen neue.

    Grund 3.

    Familien und alleinerziehende Eltern sind eine nicht zu unterschätzende Kundengruppe. Sie kommen mit ihren Kindern (vor allem mit Kleinkindern und Babys) nur zu Ihnen, wenn die Luft rauchfrei ist.



    Raucher gehen auch in Restaurants, wenn sie dort nicht rauchen dürfen - Nichtraucher dagegen meiden verrauchte Lokale. Kommen Ihre Gäste in einer Gruppe, entscheiden in der Regel die Nichtraucher, wo man sich hinsetzt. Haben Sie keinen Nichtraucherbereich, riskieren Sie, dass Gästegruppen ein anderes Lokal wählen.



    Der Gesundheits-, Wellness- und Bio-Trend hält an. Mit frischem gesundem Essen liegen Sie auf Erfolgskurs. Da ist es nur konsequent, wenn Sie zusätzlich für eine gesunde Atemluft sorgen. Ihr Nichtraucherbereich ist damit mehr als ein Raum, in dem nicht geraucht wird - er ist die konsequente Folge des allgemeinen Trends, bewusster zu leben.

    Werben Sie aktiv mit Ihrem Nichtraucherbereich und preisen Sie ihn als ein Plus an Service an - nicht als einen Teil Ihres Lokals, in dem etwas verboten ist.

    Kleben Sie ein Schild an die Eingangstür: %u201ENichtraucher willkommen!%u201C oder %u201ENichtraucherbereich%u201C.

    Bieten Sie Ihren Gästen bei der Reservierung die Wahl zwischen Nichtraucher- oder Raucherbereich.

    Haben Sie sich für ein reines Nichtraucherlokal entschieden, dann registrieren Sie es unbedingt im Internet oder bei örtlichen Nichtraucherinitiativen und -vereinen. Damit machen Sie Ihren Betrieb auf einfache Weise bekannter und erreichen neuen Kunden.

    Ciau.
    Hoffe ich hab euch Geholfen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten


    Deine Argumente sind hervorragend. Allerdings interessiert es den Verband der Gaststätten relativ wenig momentan. Vielleicht werden die ja auch von der Zigarettenindustrie bestochen.
     
  4. #3 21. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    1. In Hessen stinkt es jetzt total nach schweiz in den Clubs und Discos...
    2. Ich als nichtraucher muss dauernd mit meinen rauchenden Freunden raus in die Kälte und hole mir noch Krankheiten...
    3. und mal wieder gings auf die Freiheit!


    Gestern Abend habe ich meine Freundin ein einziges mal in der gesammten vergangenen Woche in einem Club gesehen. Natürlich, wie es bei Jugendlichen nunmal so ist (und bleiben soll), im angetrunkenen Zustandt. Deshalb musste sie auch alle zehn Minuten eine Rauchen gehen. Ich konnte einfach keine gescheiten Gespräche mit ihr aufbauen! Kann das den nun die Wahrheit sein das ich nun immer auf sie warten muss? Soll ich den erst meine Freundin dazu zwingen keine mehr zu Rauchen?

    Nun erklärt mir doch mal bitte einer wo hier der Sinn sein soll? Wieso stehen die Raucher nun alle besoffen vor der Tür rum und fallen hin und wieder mal vor die Autos, pöbeln die Leute an bzw machen schlechten eindruck auf das Restaurant nebendran! Oder besser noch sie gehen im Sommer garnicht mehr in die geschützen Clubs, Kneipen und Discos und kaufen sich nun harten Alkohol an den Tanken, gehen dann auf ein freien Platz wie ein Park und Saufen und Rauchen sich tot... Also echt, vielen dank Deutschland!

     
  5. #4 21. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    hi, ich bin Raucher, hab aber kein Problem damit wenn mich ein Nichtrauchen Bittet das rauchen bitte einzustellen weil er sich davon gestört füllt.
    Ich will aber in meiner Knuppe Rauchen dürfen.

    mfg. H@CK$TA
     
  6. #5 21. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    ich find das rauch verbot total doof ne gute verdauungszigarette ist das a und o
     
  7. #6 21. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    Ich finde das sollte jedem Wirt selbst überlassen bleiben. Im nomrlaen Restaurant ist das ja noch ok, aber in ner Kneipe finde ich es total überzogen.
     
  8. #7 22. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    ist doch völlig egal bei der sache, obs nun gut oder schlecht ist wenn irgendwo ne zigarette brennt oder nicht, ob rauchen gut ist blablabla,
    ich finde es nur eine schweinerei, dass die Wirte nicht selbst entscheiden können, ob dort nun geraucht wird oder nicht, sondern sie MÜSSEN es verbieten. Was soll denn das bitte?
     
  9. #8 22. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    ich finde das richtig gut als nicht raucher
     
  10. #9 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    Es ist schon in ordnung so das man in restaurants nicht rauchen soll aber in kneipen oder discotheken ist das schwachsinn.
     
  11. #10 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    vielleicht mal nen besonderes Argoment was du bringen möchtest?
    (voll die Robter aussage ^^)
     
  12. #11 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    ich bin selber raucher und hätte zwar nichts gegen ein rauchverbot, aber man sollte bedenken: rauchen ist ein genussmittel und viele menschen fühlen sich richtig gut, wenn sie nach dem essen oder bei nem bierchen eine rauchen können und verbietet man es denen, kann es gut sein, dass sie nicht mehr so gerne die gaststätten besuchen.......
    außerdem ist rauchen eine richtig gute steuerquelle und die sollte man nicht unbedingt verringern..


    mfg
     
  13. #12 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten


    So dann wollen wir mal.


    1. Rauchen ist ungesund für dich und alle die deinen Rauch abkriegen.

    2. Das gute Gefühl täuscht glaubs mir. Deinem Gehirn wird etwas vorgegaukelt.

    3. Rauchen verursacht nach neuesten Studien 55 Milliarden Euro an gesundheitlichen Folgekosten (RP vom Montag 22.10.07) soviel Steuern kann der Staat gar nicht einnehmen.


    und tschüss ;-)
     
  14. #13 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    so, dann wollen wir auch mal...

    zu 1. ist mir schon klar, trotzdem entscheide ich mich nicht dagegen.
    zu 2. eigentlich ist es egal, ob dem gehirn etwas vorgetäuscht wird, gut und entspannt fühlt man sich trotzdem
    zu 3. studien gibt es solche und solche..die folgen, die hier angesprochen werden, sind zwar nur durch das rauchen begründet, aber bei den menschen, die bei dieser studie untersucht wurden, sollte man auch andere faktoren nennen, die deren gesundheit verschlechtert haben. außerdem ist die zahl übertrieben..


    mfg
     
  15. #14 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten


    Du hast kein einziges sinnvolles Argument gebracht, typisch für einen Raucher. Ist aber auch klar es gibt nunmal keine Argumente die dafür sprechen.


    zu 1) Und genau weil es dich und andere Raucher eben nicht sonderlich interessiert wird es halt verboten

    zu 2) Wenn du an Lungenkrebs verrecken willst viel Vergnügen. Erwarte nur kein Mitleid.

    zu 3) Die Zahl 55 Mrd. basiert auf Langzeitstudien und ist damit sehr wohl aussagekräftig und wir reden hier über das Rauchen und nicht andere Krankheiten.
     
  16. #15 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    so generell mal an alle die nen problem damit haben, dass in clubs nicht mehr geraucht werden darf:
    es gibt menschen die haben probleme mit ihren lungen, asthmatiker zb! habt ihr nen plan wie krass so nen disse besuch die lungen belastet? wahrscheinlich nicht! ich hab zwar asthma aber gott sei dank nicht so stark und trotzdem hab ich es grade in clubs, gaststätten usw gemerkt!
    ihr könnt ja rauchen, will ich euch auch gar nicht verbieten aber vll denkt ihr auch mal an andere menschen und nicht nur an euch!

    achja, das nächste mal vll die quelle oder text selber schreiben!
    ich nehm mal an du hast es von: http://www.gastronomieverlag.de/Shop/s426490.htm
     
  17. #16 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten


    2)-->top argument!!!

    ich gebe zu, dass meine argumente nicht die besten sind, aber eins möchte ich dir mit auf den weg geben fürs echte leben: komm von deinem hohen ross runter und steck andere leute nicht in irgend ne schublade..(typisch raucher unnd son quatsch)

    3) einfach so die zahl in den raum zu stellen ist also sinnvoll? um irgendwas damit anfangen zu können, müsste man schon wissen, um wie viele leute und um welchen zeitraum es sich handelt...
     
  18. #17 23. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    Eindeutig der Tod für alle Kneipen in die ich gehe...
    Wobei ich glaube dass das Rauchverbot nur dann gilt wenn es nicht aussen ausgeschildert ist, sprich wenn der Wirt die Gaststätte als "Raucher"-Gaststätte ausschreibt dann is es noch genehmigt.
    ps. Klärt mich mal auf ob des nur Gerede ist oder ob es wirklich gesetzlich so aussieht!

    _ViEcH_
     
  19. #18 24. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten


    Das Argument hat die selbe Qualität wie deine vermeintlichen Argumente. Es ist mir allerdings wirklich egal ob du dich selber mit Nikotin umbringst, das ist deine persönliche Entscheidung wenn du rauchst. Ich möchte allerdings auch nicht für die Kosten aufkommen wenn du deshalb krank wirst. Nichtraucher möchten nicht vom Zigarettenrauch belästigt werden.

    P.S. : Ich sitze auf keinem hohen Ross, ich habe Argumente vorbracht, auf die du keine Antwort weisst und auch keine Antwort wissen kannst, weil es nunmal schädlich ist.


    soweit ich weiss ist Rauchen ab 010108 in allen Gasstätten und Kneipen verboten und die Argumente dass die Kneipen pleite gehen sind mehr als überholt. schau dir Länder wie Irland an, mit einer viel älteren Kneipenkultur als wir sie haben. Dort gehen sogar mehr Menschen in die Gaststätten.
     
  20. #19 24. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    Ich bin selber nichtraucher und finde das Rauchverbot für Retaurants nicht schlecht für Kneipen und Bars, etc. wo sowieso nichts gegessen wird gehört das Rauchen aber dazu. Deshalb sollte man das Rachverbot auf Restaurants wo viel gegessen wird beschränken oder sogar den Besitzern überlassen finde ich.
     
  21. #20 25. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten



    Ich denke nicht, dass irgendjemand bezweifelt, dass das Rauchen von Zigaretten schädlich ist und eigentlich geht es auch gar nicht um diese Frage.

    Du sagst, dass der Staat durch Zigarettenkonsum mehr verliert als gewinnt, könntest du das vielleicht mal mit einer Quelle belegen ?
     
  22. #21 25. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    absoluter schwachsinn des gesetz, vor allem in gaststätten! für einige leute gehört zu einem gemütlichen abend und nem bier auch einfach ne zigarette dazu. also in gaststätten find ich is es der größte scheiß.

    wenn ma in restaurants ned rauchen darf find ichs ja ned so schlimm, dann rauch ich hald eine bevor ich reingeh und dann eine wenn ich wieda rausgeh.

    frühers hats doch auch noch keinen gestört und etz aufeinmal wo die italiener damit angefangn haben machen die deutschen politiker auch voll des drama drauß!
     
  23. #22 25. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    also ich bin nichtraucher und muss sagen das mich es relativ wenig stört wenn in ner gaststätte geraucht wird...
    hingegen im restaurant stört es mich schon da ich es beim essen nicht haben muss das am tisch neben mir geraucht wird...

    aber in gaststätten hab ich null problem damit ^^ man gewöhnt sich dran ...

    mfg
     
  24. #23 25. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    Das geniale an diesem Gesetz ist, dass in Städten an Stellen wo es besonders viele Bars gibt die (teilweise sehr engen) Straßen vor den Bars vollgestopft sind mit Rauchern, die unter anderem auch einen Haufen Müll verursachen. Die Bars werden hier allein zum Getränke holen benutzt. Also rein->Getränk holen->Raus->Trinken->Wieder rein. Und der Sinn von Bars ist ja wohl eigentlich dass sich dort Leute versammeln, und nicht dass sich vor dem Eingang eine rauchende Menschentraube bildet...

    Gruß,
    Figger
     
  25. #24 25. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    Deine Quellen kannst du allerdings relativ einfach auch selber finden...

    404 - Seite nicht gefunden: Fischer Weltalmanach

    Tabakrauch gilt als stark gesundheitsschädigend, nicht nur für Personen, die aktiv Tabak rauchen, sondern auch für alle, die den Rauch passiv einatmen. Passivraucher haben laut WHO ein bis zu 20 Prozent höheres Lungenkrebsrisko, die Wahrscheinlichkeit einer Herzkrankheit wird durch das Passivrauchen um 35 Prozent erhöht. Nach einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (Heidelberg) von Ende 2005 sterben allein in Deutschland jährlich 3300 Nichtraucher an den Folgen des Passivrauchens. Für die Behandlung von tabakbedingten Krankheiten müssen jährlich rd. 17 Mrd. Euro aufgewendet werden. (MvB)

    Ich plädiere dafür das die Raucher die Behandlungskosten der Passivraucher, sowie Schmerzensgelder zahlen müssen. Beim Rauchen nimmt man bewusst in Kauf, dass man einen anderen Menschen schädigt und im schlimmsten Fall töten kann.

    http://www.rauchstopphilfe.de/c_informationen/page002

    Mythos #10: „Rauchen ist gut für die Wirtschaft.“

    Auch wenn die Industrie auf Arbeitsplätze und Steuereinnahmen verweist, überwiegen doch die langfristigen gesellschaftlichen Kosten alle ökonomischen Vorteile. Rauchen verursacht in den USA jährlich einen Schaden von 167 Mrd. Dollar, das sind 3.650 Dollar pro Raucher, inklusive Gesundheitsausgaben und Produktivitätsverlusten. Die Kosten, die der Einzelne und die Gesellschaft gemeinsam tragen, sind mehr als doppelt so viel wie die 81 Mrd. Dollar, die in den USA jährlich für Tabak ausgegeben werden.
    Anm.: Auch in Deutschland übersteigt der volkswirtschaftliche Schaden durch das Rauchen (17,5 Mrd. Euro) bei weitem die Tabaksteuereinnahmen von 13,8 Mrd. Euro (Zahlen für 2004).
     
  26. #25 25. Oktober 2007
    AW: Rauchverbot in den Gaststätten

    ich war selber raucher und habs vor 2 monaten aufgegeben! ich finde es ehrlich gesagt gut, dass das rauchen in den gaststätten verboten wird! es hat viele vorteile: kleidung stinkt nicht, gesundheit usw.... ich kann auf der anderen seite auch die raucher verstehen, weil eine kippe zu nem guten bier ist einfach was schönes :)
    solange es nur beim rauchverbot in gaststätten bleibt finde ich es noch ok... aber wenn es soweit geht, das man nichtmehr auf der straße rauchen darf, dann geht es meiner mienung nach zu weit!

    mfg xiii
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rauchverbot den Gaststätten
  1. Antworten:
    84
    Aufrufe:
    2.824
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    539
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    381
  4. Rauchverbot

    Ka$h , 13. April 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    238
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    288