Reatogo XPE plugins/addons machen?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von S1n, 28. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Februar 2008
    moin leute


    ich bin gerade dabei mir nen proables windows system aufm usb stick zu basteln
    programme und so die ich dazubrauche hab ich alles und weiß auch wies geht
    nur hab ich das problem, dass ich gleich noch programm mit einbinden will die dann sofort funktionieren bevor ichs aufn stick packe bzw das windows von reatogo gebaut wird

    nun is die frage: wie geht das?
    hab gelesen das ich dazu zB den nlite addonmaker nehmen kann, der mir die nötiogen, von reatogo geforderten cab dateien macht.
    nur ich werd aus dem programm nich schlau und das tut auf der nlite seite hilft nich so wirklich weiter :)

    nun is die frage: kann mir einer erklären wies geht?
    brauch ich dazu dann installierte programm auf meinem system? oder brauch ich die normalen installationsdateien, sammt setup.exe auf cd/rechner?
    und geht das sowohl mit kleinen programmen wie firefox die nur ne exe haben als installer, oder auch mit spielen wie warcraft?

    wäre nett wenn einer helfen könnte :)
    bew is natürlich drin^^


    mfg s1n
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. Februar 2008
    AW: Reatogo XPE plugins/addons machen?

    also, zunächst solltest du die einfache variante nehmen.
    von vielen programmen gibt es "portable" versionen. z.b. von 7zip, vlc, mpui, nero, firefox, opera ...
    diese programme einfach mit auf den stick kopieren und du solltest sie aus der windows version heraus starten können.

    dann gibt es von vielen programmen bereits vorgefertigte nlite pakete. da hilft es, dass forum von nlite ein wenig zu durchstöbern.

    ...

    dann solltest du zwei dinge unterscheiden.

    programme, die du auf dem usb windows nutzen kannst und programme, die auf die usb windows installation gebracht werden. theoretisch, wenn genug speicher vorhanden ist, kannst du alle programme auf dem usb stick installieren, nachdem windows auf dem stick läuft.

    die methode mit den cab dateien soll dazu dienen, diese installation bei einer windows neuinstallation nicht auch neu durchführen zu müssen.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...