Rechner Problem!

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von HauO, 28. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2009
    Hallo, ich hab mir ein neuen Rechner zusammengebaut.

    Meine Konfiguration

    Gigabyte EP43-DS3l
    C2D E8400
    G-Skill PC8500 CL5 4GB
    ATi HD4830
    Tagan 430W
    rest egal....

    So ich habe ihn wie gesagt zusammengebaut und habe die RAM-Riegel im Dual Channel gesteckt!
    Nach dem ersten Anmachen geht er nach wenigen Sekunden wieda aus und an...hmmm dachte zuerst es läge am Netzteil zu wenig Strom etc...
    Aber als ich dann den RAM im Single Channel gesteckt hab lief er komischerweise, konnte das Bios einstellen und auch Windows installieren. Anschließend hab ich einen Memtest durchlaufen lassen und "no Errors".
    Als ich den am nächsten Morgen ohne etwas an der Konfiguration geändert zu haben, hatte ich wieder das gleiche Prob wie vorher...an....aus...etc...
    Dann hab ich einen Riegel rausgenommen und dann gings wieda...aber is ja auch nicht Sinn der Sache nur 2GB zu benutzen. Also nochmal DualChannel ausprobiert, diesmal in den anderen Bänken. Nach Spannungsanhebung auf 2,0V ging es auch (Standardspannung vom G-Skill).
    Wieder ein Memtest gemacht und wieda "No Errors". Hab dann auch mal Everest und CPU-Z installiert und nachgeguckt: alles normal (so wies sein sollte).
    Und wieda am nächsten Morgen ging wieda nix......ich bin ratlos....hab den RAM per RMA wiederzurückgeschickt aba ich bekomm den gleichen als Ersatz wieder und weiss jetzt nicht obs am RAM oder an MB liegt?


    PS: Hab ich vergessen, aufs neuste Bios hab ich auch geflasht!
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    hast immer den gleich en Riegel rausgenommen als es ging oder immer einen anderen?
     
  4. #3 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    ziehmlich verwirrent der text ... ging der rechner jetzt nur an wenn du einen ram drinnen hattest oder auch mal mit beiden???
     
  5. #4 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    ja sorry für den Text.... hab so viel gemacht am Rechner, dass ich es probiert hab so kurz wie möglich zu halten. Ja er ging mit beidem einmal im SingleChannel und im DualChannel.
    Und ich hab jegliche Kombination probiert, sprich alles mal durch gewechselt....

    Das is ja das was mich so nervt...nachdem ich dachte es klappt und läuft stabil, hat er am nächsten Tag nicht mehr gebootet...und ich versteh nicht warum
     
  6. #5 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    du hättest vllt vor dem RMA auftrag der RAMS mal die evtl bei nem freund o.Ä testen sollen ... heut ist DDR2 speicher sowieso standard und 800er unterstützen auch so gut wie alle boards ...

    dann hätte man den RAm evtl komplett ausschließen können und das MB in betracht ziehn können
     
  7. #6 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    naja...ich konnte halt bei niemanden testen, frag nich warum....xD
    und es ist ja 1066er RAM, was das Mainboard auch unterstützen sollte (soll bis 1600er gehn), desswegen hab ich ja auch noch ein Biosupdate gemacht, weil Gigabyte auf ihrer Seite mit dem neuen Bios höhere Speicherkompabilität verspricht.
    Ich konnte grad klären, dass ich am WE 800er RAM in meinem Rechner testen kann, dann kann ich wenigestens das MB ausschließen.
     
  8. #7 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    jo an viel anderem kanns dann eh nicht liegen ...
     
  9. #8 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    aba könnte es den auch an dem 430W Netzteil liegen?
     
  10. #9 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    Naja ... glaube nicht das der eine speicherriegel so viel zieht das er dann nicht mehr angeht xD ...

    und 430 Watt müssten schon reichen ist zwar keine Top Marke Tagan aber auch nicht die schlechteste ...
     
  11. #10 28. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    Was für ne Ironie :D
    Ich hatte die selben und nur Probleme gehabt, ich konnte die 1000 mhz nicht einstellen, trotz auf 2.1 v stellen ist PC mit bluescreen abgenudelt, etc.
    Ich rate dir sie so wieder zurückzubringen und kauf dir welche von OCZ, das ist meine Empfehlung ;)

    lg IraKi
     
  12. #11 29. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    tja das ewige problem mit den a-data rams....wer sich a-data kauft is selber schuld ;)
    und pc2-8500 ist nicht 800 mhz sondern 1066 mhz, welches das board allerdings ohne probleme verkraften sollte....da es ja auch shcon funktioniert hat ist ein fehler am mainboard so gut wie auszuschliessen........am besten in zukunft die finger von a-data lassen und auf andere marken vertrauen...(ocz, corsair etc)
     
  13. #12 29. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    hiho tim^^

    hast du schon mal die ramriegel auf den jeweils einzelnen slots ausprobiert? wenn das klappt müsste es doch am mainboard liegen, wie du es beschrieben hast

    hoffe konnte dir helfen

    mfg sp!rit
     
  14. #13 29. Januar 2009
    AW: Rechner Problem!

    ?( ?( du meinst wohl G-Skill :D :D
     
  15. #14 29. Januar 2009
    Liegt's vielleicht einfach nur am An-Aus-Bug?!?!
    Ich weiß nicht ob es inzwischen eine Lösung für das Problem gibt, aber RAM austauschen dürfte herzlich wenig bringen.

    Siehe Google oder hier.
     
  16. #15 29. Januar 2009
    ja kp...also am "AN/AUS Bug" liegt es nicht...
    ähmmm ob ich jetzt jede Bank ausprobiert hab, weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr so wirklich xD,
    aba denke ma schon....
    ich werds am WE sehen, was los is...werd dann 800er RAM von G.E.I.L. testen.
    Ma guggn....
    Aber danke für eure Antworten!:D :D :D
     
  17. #16 29. Januar 2009
    ui....war wohl spät un da hab ich da irgendwas vercheckt^^
    also g-skill hat eigtl. nicht solche probleme, aber sind auf jeden defekt^^
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...