Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 18. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2008
    Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt
    Trotz verschiedener Verbesserungen und einer größeren Image-Kampagne gelingt es Microsoft offenbar nicht in größerem Umfang, den Kunden Windows Vista schmackhaft zu machen.

    Die Möglichkeit, beim Kauf eines neuen Rechners ein Downgrade auf Windows XP mitzubestellen, nutzen noch immer zahlreiche Anwender. "Downgrade-Rechte sind die meistgefragte Option bei der Auswahl des Betriebssystems", sagte beispielsweise Joe Toste, Marketingchef des Systemhauses Equus Computer Systems, gegenüber 'ChannelWeb'.

    Bis zum 31. Januar können Händler ihre Systeme noch mit vorinstalliertem Windows XP anbieten. Bis zum 31. Juli liefert Microsoft danach das ältere Betriebssystem noch auf CDs aus, die Händler ihren Kunden bei Bedarf beilegen können.

    Nutzer, die eigentlich eine Vista Business- oder Vista Ultimate-Version erhalten würden, bekommen dann eine Lizenz für Windows XP Professional. Allerdings klagen Händler über den komplizierten Prozess, der für die Lizenzierung notwendig ist. Gehört man nicht zu den "Gold Certified OEM"-Partnern, müssen die Kunden bei jedem Rechner einen recht komplizierten Prozess mit der Microsoft-Support-Hotline abwickeln.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    ich für meinen teil werde auch in 3 jahren noch mit XP zumeiern.
    es gibt einfach noch zu viele leute mit "alten" rechnern und eben diese sind auf XP sp eingefahren, daß sie sich schwer überzeugen lassen. "never change a running system".
     
  4. #3 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Ich bin gespannt ob sich das Microsoft bei der Entwicklung von Windows 7 zu Herzen nimmt und das OS resourcenfreundlicher codet.

    @ hallecrime. Ich kenn sogar Leute, die gehen von Windows 95 nicht runter :D
     
  5. #4 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    also habe meinen laptop auch auf xp runtergeschraubt was nürtzt mir ein schönes vista system wenn es mir von meinen 2 gb gleiche 1,1 gb ram klaut????
     
  6. #5 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    RAM ist dazu da um ausgenutzt zu werden und genau das macht Vista, wenn du irgendwas anderes startest, gibt Vista ram frei
     
  7. #6 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Hast du Vista schon einmal längere Zeit getestet? Oder ist das einfach nur ein Spampost?

    Ich habe Vista seid nem halben jahr ohne Probleme am laufen, es läuft stabiler als xp.
     
  8. #7 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt


    Viele heulen wegen den Rams.
    Vista nutzt spezifisch Ram um Programme in den Zwischenspeicher zu setzen, welche oft gestartet werden. Dies führt dazu, dass solche Programme schneller starten.
    Das ganze nennt sich "SuperFetch" (SuperFetch – Wikipedia).

    Etwas das sehr Sinnvoll an Vista ist. Kurz gesagt: "Nicht genutzter RAM ist verschwendeter RAM"


    Ich liebe solche Menschen, die einfach OHNE Wissen, OHNE irgendwelche Vorahnung und absolut ohne Rechtfertigung ein Produkt bewerten. Wie lange haste Vista schon benutzt? Hat dir ein Freund gesagt, Vista ist :poop:?
    *kopfschüttel*
     
  9. #8 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Downgrade ist für mich im Grunde nicht verwunderlich. Wieso sollte man auf Vista umsteigen, wenn man jahrelang XP benutzt hat, und damit mehr oder weniger zufrieden war?
    Wie hier jemand schon erwähnt hat : Never change a running System.
    Auf jedenfall ist es gut, dass man immernoch die Wahl hat.
    Wer Vista benutzen möchte, sol das ruhig machen. Und wer es nicht möchte, soll es bleiben lassen..
     
  10. #9 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Ich häng auch noch irgendwie an XP^^ Hab zwar noch ne 20GB Partition frei wo ich Vista draufschmeissen könnte aber ich hab iwie keine Lust dann den ganzen scheiss wieder einzurichten :D
    ... jaja ich bin faul und XP läuft ja auch noch ganz gut
     
  11. #10 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Das ist doch mal ein klares Wort zur Qualität und Beliebtheit von Vista.
    Ich persönlich bin bei XP und bleibe da auch, da ich sehr zufrieden bin. Wenn ich mir allein bei Youtube Videos anschaue, wo die Leute versuchen Vista zu installieren.. Oh je.. -__-
     
  12. #11 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Die Vista Installation läuft um einiges schneller ab als bei Windows XP :p
    Oder meinst du solche Videos: Vista install in 2 minutes - YouTube ^^
     
  13. #12 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Ne, das mein ich nicht, kenn ich aber auch. ^^
    Es gab irgendwo ein Video von so nem Deutschen, der Vista installieren will, ging an die 15 Minuten und ist natürlich zusammengeschnitten worden. Insgesamt lief das da mehrere Stunden glaub ich. ^^
    Leider finde ich das Video nicht mehr. :/
     
  14. #13 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Also das merke ich nicht beim zoggen... da fehlen mir zu xp bestimmt 20 fps bei css
     
  15. #14 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Ich wüsste nicht warum ich auf Vista umsteigen sollte, solange mein XP stabil läuft und sämtliche Hard- und Software noch unterstützt wird. Windows 7 wäre alelrdings eine Überlegung Wert, wenn sämtliche Versprechen von Microsoft umgesetzt werden, aber wann ist dies schond er Fall. :)
     
  16. #15 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    dann war das wohl ein ausnahme fall.. ich ärger mich auch das ich xp wieder draufgemacht hab (und das auch nur weil ich für vista ultimate nur ne 20gb partition freigemacht hab:rolleyes: und wir demnächst mal wieder ne lan machen wollten wo alle xp hatten außer ich-.-). Ich hab ein halbes jahr lang vista gehabt und ich finde es auch besser als xp wenn ich mal ganz ehrlich bin. Klar muss man einen aktuelleren rechner haben damit vista gut läuft aber ich hatte auch nie probleme gehabt. Xp könnte ich schon wieder neu draufmachen weil sich hier irgendwas an trojanern oder viren eingenistet hat.. (wenn ich länger nich am pc bin ich mein bildschirmschoner angeht krieg ich ne virenmeldung :p, bei vista kam in dem halben jahr nix obwohl ich eigendlich nichts anders gemacht hab ).

    b2t
    vista wird immer von allen leuten breit getreten ööh is :poop: verbraucht zu viel ressourcen und läuft auf meinen 5 jahre alten rechner nich.. deswegen glauben alle das es :poop: is und wollen lieber xp haben weil sie das gewöhnt sind. Grade bei neuen rechnern würd ich vista drauflassen weil es mich vom desing sehr anspricht und auch ein paar nette funktionen hat und man auchmal neue betriebssysteme ausprobieren kann. Naja mal schauen wie sich windows 7 entwickelt. Werde es auf jeden fall auf meinen rechner machen.
     
  17. #16 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Das mit den ressourcen ist ja nichtmal das schlimmst viel nerviger sind die ganzen sicherheits hinweise die man austellen muss. und ich finde den systemmanager unübersichtlicher
     
  18. #17 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Es gibt auch einfach Leute, die die sinnlosen neuen Features von Vista nicht brauchen. Think about it.
     
  19. #18 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    ich war eigentlich auch immer ein xp fan und hatte vor auf meinem neuen laptop (da war sogar nen xp dabei) wieder xp zu nutzen....dann hatte ich aber vorinstalliert vista drauf...und, was soll ich sagen, so schlimm is es gar nicht. einige sachen sind einfacher und das design gefällt mir auch besser. also nicht der aero scheiß und das ganze, hab auf windows "klassisch" gestelllt aber es wirkt auf dem laptop doch irgendwie stilvoller....
    was aber ganz arg schlimm is, dass der netzwerk kram nicht so richtig selbst einstellbar is wie bei xp. ich hab vista buisness und da kann ich nur entweder wlan oder lan anmachen.....beides geht net, da nimmt er nur die verbindung wo es internet gibt....und ne netzwerkverbindung mit nem xp rechner is mehr als schwierig...
    aber im großen und ganzen find ich es ok und jeder sollte dem mal ne chance geben!

    mfG
     
  20. #19 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Ich war anfangs auch ein Vistahasser, hatte die Betaversion zum testen und nichs lief wie es sollte, DriveCrypt hat mir fehlermeldungen on mas und BSOD gegeben und mein Compiler lies sich nicht installieren, allerdings hat sich das mit den Stable versionen stark geändert, werde meinen PC auch bald wieder auf Vista upgraden.

    Die ganzen anfänglichen Startprobleme haben Vista nicht gerade ein gutes Image gegeben, denke daher kommt die Flucht auf XP, weiterer Punkt wird die Spionage von Windows sein, da Microsoft Vista ja wie einen Glaskasten designt hat
     
  21. #20 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Bei XP hab ich den ganzen Grafischen-Schnick-SChnack deaktiviert, ich hab nichtmal ein Hintergrundbild, also wozu brauch ich Vista?
     
  22. #21 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Spricht da der Javaprogrammierer in dir? -.-

    Vista räumt zwar den scheiss Ram wieder frei aber das dauert natürlich auch seine Zeit, und beansprucht auch die Rechenleistung enorm, hey ich studier Informatik, ich weiß von was ich red :p
    Es is auf jeden Fall saunervig immre den Ram vollgepumpt zu haben, schon allein Java nervt mich deswegen so an, dann noch mal Winamp auf mit der riesen Audiothek und das System kriecht beim öffnen anderer Sachen... ja mei, solang man kein Quad Core mit 576 GHz pro Kern hat und 128 Millionen GB DDR5 Ram ist das schon nervig und ich kanns auch verstehen, das Gemecker -.-
     
  23. #22 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    naja ich werd bald auf vista ausweichen müssen
    sofern net nen sp4 rauskommt was den ram support dramatisch erhöht.
    will mir nen neuen rechner kaufen mit einigen mehr ram
    da xp ja nur maximal 3 gb ? unterstützt
    werd ich auf vista umsteigen müssen das is leider das fatale wenn man mehr power will muss man in den sauren apfel beissen.

    aber ich kann verstehen warum soviele immernoch XP wollen
    es is einfach und praktisch
    und man kann es noch auf älteren pcs einsetzen und es soweit abspecken das es prima läuft

    also ich habs auf nem uralt laptop 700 mhz und 256mb ram am laufen und es is stabil

    wo bei vista auf meinem rechner selbst voll abgespeckt net mal flüssig läuft wobei es die mindestens anforderung locker erfüllt
     
  24. #23 21. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt


    Super :)

    Also bei mir frisst Winamp soo viel Ram, dass nichts mehr geht
    unbenanntfj0.jpg
    {img-src: //img369.imageshack.us/img369/1316/unbenanntfj0.jpg}
    Oo

    Ich kann das Gemecker überhaupt nicht verstehen... Mein PC läuft wunderbar mit Vista Ultimate! Bis jetzt noch keine Probleme damit gehabt, jedes Programm lässt sich installieren und diese ewige Diskussion mit den RAMs... WAS kosten heutzutage Rams? nix! Ich hab 4GB drin und es läuft wunderbar!
    Ja ich verdiene meinen Lohn auch als Informatiker ... und ich kann es nicht mehr hören dieses ewige Gehäule.
    Mir geht es einfach auf den Keks, dass sehr viele Leute über Vista herziehen und einfach 0 Ahnung haben!

    Ich warte schon lange auf die Antwort: Linux ist sowieso besser ... (schade hat die noch keiner gepostet..) :p
     
  25. #24 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Vista unterstützt genauso nur 3, nochwas GB RAM. Du kannst dir genausogut die 64 bit Version von Xp installieren wie von Vista dann hast du auch mehr als 4 Gb oO
     
  26. #25 21. Dezember 2008
    AW: Rechnerkauf: Downgrade auf XP weiter stark gefragt

    Es gibt für Firmen eigentlich keinen Grund auf Vista zu Wechseln und wenn neue PC gekauft werden sollten Diese aufgrund der besseren Administration das gleiche OS haben, also bestellt man XP. Kenne keine Firma die komplett auf Vista umgestellt hat, wieso auch? Es benötigt lediglich mehr Hardwareresourcen (deshalb müssten auch neue PC gekauft werden) und bringt eigentlich keinen bedeutenden Nutzen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rechnerkauf Downgrade weiter
  1. iPad iOS 7 downgrade?

    Fastlane , 10. Oktober 2014 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.504
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.226
  3. Rechnerkauf bis 600€

    Die_Katze , 1. April 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    280
  4. Rechnerkauf

    ESP , 29. September 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    168
  5. Beratung, Rechnerkauf

    wyldstyle , 29. September 2006 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    364