Rechte Straftaten auf Höchststand

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Wikinger, 18. Februar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2009

    17 haftbefehle. lachhaft. da gehen am tag mehr haftbefehle an u-bahn schläger raus. ich finde es ein wirtz. die zahl der linksextremer straftaten wird nie richtig erfasst. wenn bei ihren chaostagen, rechten demos oder sonstigen anlässen 500 klappspaten steine auf polizisten, junge männer und frauen schmeißen wärne dass an einem tag schon 500! so gesehen kann man links und rechts nicht vergleichen. und jetzt kommt mir nicht damit, dass die dunkelziffer bei rechts um ein vielfaches höher sei!
    erschrecken euch diese zahlen? oder denkt ihr dank steigender globalisierung oder sonst was ist eben manch ärger nicht vermeidbar?

    //Edit v. Znow:
    Deutlicher Anstieg: Rechte Straftaten auf Höchststand - N24.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Haha das mit dem links rechts getue nervt! Warum können die Bürger nicht einfach Friedfertig miteinander umgehen weder links noch rechts ist "schlecht" aber das Radikal dahinder stört mich.

    Alle einknasten und nach Monsterisland bringen da wird sich T Rex um sie Kümmern ...

    Wie gesagt Straftaten von Rechten sind unerfreulich aber im Grunde ist es eine Straftat wie jede andere auch! Der Hintergrund ist ein anderer aber wen interessiert schon der Hintergrund...
     
  4. #3 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Wieso nur 17 Haftbefehle bei 735 Gewalttaten mit 773 Verletzten?
    Wie kommt das?
     
  5. #4 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Ich gehe mal davon aus das die meisten verbrechen sich auf leichte Körperverletzeung beziehen also entweder bewehrungsstrafen oder Geldbusen und solche Geschichten.
     
  6. #5 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Ich möchte nur anmerken, dass zwar die Gesamtstraftaten bei den Rechten mehr ist, als bei den Linken, aber die Anzahl der Gewaltdelikte ist bei beiden Seiten gleich hoch. Die Rechten haben nur "spezielle" Paragraphen und daher die so hohe Anzahl von Propagandadelikten (Volksverhetzung, Holocaustleugnung, Schmierereien, VS-Widrige Symbole, Musik etc.).

    Zumal die Anzahl der Gewaltdelikte gegenüber normalen, unpolitischen Gewaltstraftaten ein Pfurz ist.
     
  7. #6 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    ja, weil die anzahl der rechten kleiner ist ist;-)
    generell ist gewalt ob von rechts oder links nicht der richtige weg, unter einander können sie sich von mir aus die köpfe einschlagen, solange dabei in diesen sachen unbeteiligte nicht in mitleidenschaft gezogen werden.
     
  8. #7 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Naja die Ganze Statistik sieht mir mal wieder nach Panikmache der Linksfraktion aus.
    Solche Zahlen sollten weder alarmierend noch schockierend sein.
    Das Einzige was hier mal wieder gemacht wird, ist den wenig Rechtsradikalen ein Feedback über ihre Aktionen zu liefern.
    Rechts stirbt, denn die Gesellschaft befreit sich schon selbst von dieser Plage.
    Da brauch ich niemanden der mir ständig die Ohren voll jault, dass man Projekte gegen Neonazis unterstützen sollte.
    Erzwungene Integration funktioniert sowieso nicht, klick muss es bei jedem selbst im Kopf machen und da wir mittlerweile so globalisiert und entwickelt sind, dass Leute bei denen es nicht Klick gemacht hat ausgeschlossen und nicht mehr ernst genommen werden, hat ihre Sache eh keine Zukunft.
    Rechtsmotivierte Strafttaten sind quasi die letzten gequälten Versuche eine Sache am Leben zu erhalten, die seit Jahren tot ist.

    Oder was meint ihr Mopix und Wikinger? Erleb ich den Holy Race War noch oder wartet ihr bis jedes Land nen "Untermenschen" zum Präsidenten hat? Sagt mir dann eigentlich einer Bescheid, weil das Ganze sollte ja bald losgehen bei dem enormen Zuwachs den eure Szene hat. Ich meine an den 500 Leuten die irgendwo gegen eine zionistische Weltverschwörung demonstrieren gehen, sieht man ja im Vergleich zu 82 Millionen Einwohnern wie richtig "eure Sache" ist oder etwa nicht?
     
  9. #8 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    hallo? ich wurde auch schon um es nett zu sagen, des ein oder anderen gewaltdeliktes angeklagt, und keinen haftbefehl bekommen.

    einen haftbefehl erhält man nur wenn fluchtgefahr besteht oder es sich um ein schweres verbrechen handelt ;)


    naja ich sehe das etwas anderst. wie du sicher überall hörst und siehst haben rechtsextreme starken zulauf. jeder 2 deutsche oder wie war das? 46% der deutschen.. kp mehr... denken leicht bis ... ausländerfeindlich. da war doch mal irgendwo so ne umfrage.. naja. außerdem, 500? trauermarsch dresden, 6000! und die anzahl derer die demonstrieren gehen ist wohl kaum die ganze meute ;)
    auch die propaganda ändert sich. man tritt gebildet auf, spricht nicht mehr vom plumpen ausländerhass oder sonst was. auch dass Skinhead-sein ist nicht mehr allzu in. man kann überzeugter nationalist sein ohne eine glatze zu haben im gegensatz zu den 80ern und 90ern.

    auch wundert mich wieso du von einer sache redest die schon lange tot ist? Nationalsozialismus ist wohl nicht gleich rechtsextremismus ;)
     
  10. #9 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Am liebsten ist e smir natürlich wenn sich die Links- und Rechtsextremen die Köpfe einschlagen, weil dann trifft es wenigstens keine falschen.


    Ich denke ein Großteil der Straftaten fallen auch unter die Benutzung von irgendwelchen Parolen oder Verwendung von Symbolen, was dann zur Anklage führte, genau so die Verbreitung von Propagandamaterial, ich finde es sollte gegen Linke genau so streng vorgegegangen werden, denn dort finden teilweise genau so Sauereien statt, als aufgeklärter Bürger kann man natürlich beide Extreme nicht tolerieren, ich finde es erschreckend was in solchen Szenen an Gewalt stattfindet da wird die Volksbefreiung gefordert und dies wird durch Gewalt kompensiert, ist natürlich der falsche Weg.

    meiner Meinung nach sollte man aber auch nicht die Linke Gewalt vergessen, denn das was die Antifa betreibt ist genau so eine Sauerei!
     
  11. #10 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Nein, dass hör ich nicht überall, dass seh ich nicht überall und das stimmt ganz einfach nicht.
    Vielleicht wird das in den Zeitschriften die du liest so propagiert dazu will ich mir jedoch keine Meinung erlauben weil ich dich zu wenig kenne. Wie du an meiner Signatur unschwer erkennen kannst bin ich in einer Stadt aufgewachsen die mitunter als Quelle rechtsradikalen Gedankenguts gilt und wenn ich dann meine das Rechtsradikalismus stirbt hat das seine Gründe.

    Also wenn so eine Statistik existiert ist das mit Abstand die lächerlichste Hochrechnung die es gibt.

    Naja die Umgebung von Dresden kann man auch als Hochburg und Sammelbecken für Rechtsradikale bezeichnen wobei 6000 Leute ein Witz sind. Das das nicht die Ganze Meute ist, die Demonstrieren geht ist mir klar jedoch seit ihr in Deutschland nicht mehr als 100.000 alles andere wäre gelogen.

    Die alte Skinhead leiher halt...
    Ja das die Rechten versucht haben auf Bildung zu setzen und sich politisch strukturierter zu Organisieren sollte jeder mitbekommen haben.
    Einfach köstlich wie gerade das völlig in die Hose gegangen ist. Ob nun Herr Wolf von der DVU seine Frau verprügelt oder Faschistoide Drohungen ausspricht, oder die NPD Gelder veruntreut.
    Naja mit dieser "mehr Schein als Sein" Taktik hat sich die Rechte meiner Meinung nach ein Eigentor geschossen.

    Nein ich meinte damit durchaus das Rechtsextremismus Tod ist. Das Wort Rechtsextremismus beinhaltet für mich politische Ziele die aufgrund der Globalisierung, Vermischung der Völker, Gesellschaftlicher Fortschritt etc. etc. nicht mehr umsetzbar sind.
    Ergo Rechtextremismus ist eine gescheiterte Sache.
     
  12. #11 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    es gibt nur eine gruppe die das interessiert: die linken. damit sie was zum hetzen haben.
    on topic: natürlich gibt es immer rechte straftaten und natürlich sind sie schlimm. aber die gibt es in jedem land in manchen nimmt es sogar wirklcih ernstzunehmende ausmaße an.
    in deutschland ist das nur panikmache auf grund "unserer" vergangenheit.
    die politiker reiten darauf rum weil sie sich international als korrekte deutsche zeigen wolln, die medien reiten drauf rum weils n gefundenes fressen für sensations- und schlagzeilenmeldungen ist und die linken lynchmobs benutzen es als legitimation für ihre gewaltexzesse.
    ich erinner mich noch an den polizeioberkomissar, der vor monaten ermordet wurde und wo alle behauptet haben es sei eine rechte tat gewesen. ein riesen aufschrei in den medien und von den linken ausgeschlachtet bis zum geht nicht mehr - auch oder gerade hier im board.
    und heute? die täter hat man bis heute nicht gefasst nur eins weiß man mitlerweile: es war keine rechtsgerichtete tat.
    alles panikmache und hetze
     
  13. #12 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Die zahlreiche Existenz solcher "linker Lynchmobs" hätte ich gern bewiesen...

    An einen Mord an einem Polizei Oberkommissar kann ich mich nicht erinnern tut mir Leid, vielleicht meinst du ja den der nur ein bissl angeschlitzt wurde, dass war in Passau.

    Nein das weiß man nicht. Man weiß über die Täter eigentlich gar nichts. Aber da sich der Kommissar stark gegen die Rechte Szene in Passau eingesetzt hatte liegt die Vermutung nahe und die Polizei muss ja irgendwo anfangen zu ermitteln, was die Medien daraus machen dafür kann ja keiner was.
     
  14. #13 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Wieder mal eine typische Nachricht, die unsere Board-Linken wieder zum aufschreien bringen wird. Es ist doch vollkommen egal, ob die Tat aus dem rechten Bereich kommt oder nicht. Straftat ist Straftat. Ohne wenn und aber. Soetwas ist nur in den Medien, weil es für mehr Diskussionsstoff sorgt. Sieht man ja gerade hier im Forum sehr deutlich. Sobald irgendetwas auch nur ansatzweise negativ gegenüber rechten Gruppen in den Medien auftaucht, ist es für viele hier und auch sonst, von einen weitaus höheren Stellenwert.
    Hätte die Überschrift geheissen "Linke Straftaten auf Höchststand", wären wieder Kommentare wie: ja, die wehren sich; ja man muss was tun; ja, das politische System ist eh Scheiße,... BLABLA...

    Solche Themen werden bewusst von vielen gepusht, weil die Vergangenheit war ja so schlimm blabla...

    Nur eine Sache wird hier immer wieder absolut verkannt: Straftat ist Straftat. Egal, ob politisch orientiert oder nicht!!
     
  15. #14 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Radikal ist in. Wenn der Mainstream nichts auf die Reihe bekommt ist es ganz normal das Extremisten Zulauf erhalten.

    Sicher könnte man sagen das linke/ausländische Straftaten viel häufiger sind, aber die Gruppe der Linken bzw Migranten ist bei weitem größer als die der Rechtsextremisten.
    Naja die Leute die Zuschlagen sind sowieso nicht das Problem. Es sind die geistigen Brandstifter die eine Gefahr darstellen.

    Ich würd einfach mal sagen, keine Bullen mehr auf Demos, dann können sich Linke und Rechte ungehindert gegenseitig abschlachten, das würd das Problem lösen.
    Obwohl eher nicht, beide Seiten sind zu feige. Obs nun die linke Steinewerfer oder der rechte Lynchmob sind/ist (Ich muss schon sagen ganz großes Kino, mit mehren Leuten jemanden angreifen, aus der Distanz Gegenstände werfen oder nachts das Haus anzustecken. Das ist schon mal sehr Ruhmreich und Ehrenhaft).
     
  16. #15 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand


    Borris, man ermittelt schon lange nicht mehr im rechten Spektrum. Eine Beziehungstat wird nicht ausgeschlossen.

    Auch der neuliche Vorfall der Raststätten-Schlägerei nach dem Dresdner-Trauermarsch ist exakt 180° andersrum - 3 Antifa Busse haben 1 Bus der Rechten angegriffen, worauf diese sich gewehrt haben - letztendlich war es "ein normaler Kampf", die Linken haben verloren und heulen jetzt rum, dass sie (die Unschuldsengel auf Gottes Erden) ja so bitterböse brutal und unschuldig angegriffen worden. Quelle? Aus erster Hand (nein, ich war nicht dabei).
     
  17. #16 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    ja klar vor einer Woche erst hat der grösste Nazi Aufmarsch seit 1945 stattgefunden und da sollen Nazis in unserem "schönen" Land kein Problem darstellen? Ich glaub es deppert, Faschismus sollte man auch schon vor seiner ausbreitung bekämpfen, ach egal Bürgerliche verstehen davon eh nicht viel die haben immer gerne mit den Nazis gemeinsame sache gemacht um sich an den Opfern zu bereichern.

    lang lebe Bomber-Harris, nie wieder Deutschland!
     
  18. #17 18. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    =) ich freu mich immer wieder, wenn du antwortest^^.

    achso... wir sind also die bürgerlichen... soso... was bist du dann? da ich nicht annehme, das du zum adel gehörst, bleibt da ja für dich nur noch die Unterschicht. Allein schon zu behaupten "die haben immer gerne mit den Nazis gemeinsame sache gemacht um sich an den Opfern zu bereichern"... das is sone bla-Aussage. Wer sind denn deiner Meinung nach die Opfer?

    Das ist sone Antwort, auf die ich echt gewartet habe. Kein Inhalt, Behauptungen ohne Bezug, hauptsache erstmal "dagegen"... lächerlich
     
  19. #18 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Ehm - jeden politisch aufgeklärten Menschen?

    Wenn sich zwei in der Disco so schlagen, weil sie voll wie nen Eimer sind ist das ne ganz andere Dimension, als wenn 5 Neo Nazis losziehen, um z.B. einen Farbigen zu schlagen.

    @ Borris

    Das ist Unfug, wenn die NPD in Sachsen im Landtag sitzt, sollte das schon sehr alarmierend sein. Allerdings halte ich diese "verbieten wir die NPD, dann sind unsere Probleme gelöst" Logik auch für schwachsinnig.

    Man muss sich klarmachen, das große Teile der NPD Wählerschaft ausm Mittelstand kommen (Apotheker, Bauunternehmer was weiß ich) und nicht nur desorientierte Jugendliche sind. Sieht man ja auch an Moepix oder Wikinger, das es durch aus halbwegs intelligente/informierte Leute gibt, die stur rechts sind bzw. rechte Ansichten unterstützen.

    Da muss einfach mehr Bildung her, an allen Ecken und Enden, dann wird diese Entwicklung wieder abnehmen, die eigene Unzufriedenheit bzw. das eigene Unvermögen wird halt auf irgendein Feindbild projeziert - ist ja an sich ein ganz natürlicher Vorgang.

    Aber man sieht ja schon wieder an diesem Thread, da wird dann irgendwie versucht, rechte Strafttaten zu verharmlosen, werden dann in Relation zu den Linken gestellt etc. pp. Das ist nur noch lächerlich und auf diese beiden Witzfiguren hier im Forum sollte man gar nicht mehr reagieren.

    Hatte unsere letzte Diskussion (@ Wikinger) nicht bereits mit einem Bann für dich geendet? :D

    Ahahahaha. Jetzt wird hier noch Moepix als Quelle angeführt.
    Das ist übrigens falsch, es waren 28 Busse der Rechten und 2 Antifa Busse. Die Rechten wollten die Antifa Busse attackieren, wurden allerdings durch ihr eigenes Unvermögen gehindert, wobei bereits Passagiere von 26 Rechts-Bussen ums Leben kamen.

    Daraufhin kam es zu einem 2on2 BusBattle, die die Antifa für sich entscheiden konnte. Quelle? Aus erster Hand (nein, ich war nicht dabei).
     
  20. #19 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    ich schieb das bissl auf die ganze finanzkrise...

    damals wie heute wird die bevölkerung immer mehr auf rechts gezogen wenn die wirtschaftliche situation besch*** ist...
    da sorgt sich doch immernoch jeder um seine eigene existenz.

    an sich is rechts und links ja alles np, solange nich immer die extremen gruppierungen entstehen. Die alleine übertreiben es durch ihre engstiernigkeit...
     
  21. #20 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    seltsam immer is das gerede der Rechten Gewalt
    aber wo ist mal gerede der Linken Gewalt ??

    ohne scheiss die linken sind definitiv gewalttätiger als rechte...
    und straftaten in meiner stadt wo die zecken fast die überhand haben.... die sind enorm...
    verschmieren kultursachen wie museen ... die alte stadtmauer usw... das machen die rechten nicht

    ich find links definitiv schlimmer als rechts
     
  22. #21 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Oh mein Gott. dazu fällt mir nix ein. da ist auch nix mehr zu machen denke ich mal :/
    Is schon klar das die Stadtmauer beschmieren ein brutaleres Verbrechen ist als irgendwelche Ausländer verprügeln, aber was gehen dich die paar Ausländer an am Ende beschmieren die eh wieder die Stadtmauer.
    Vielleicht mal mehr an die Sonne gehen du GothicFuehrer, da krieg ich schon Mittags wieder nen Hals wenn ich so ein Dreck lesen muss sone behämmerte Scheiße schreiben nichtmal Moepix oder Wikinger.

    @Chryzzle

    Die NPD ist sowas von instabil also wenn das der gebündelte Rechtsdruck sein soll lach ich mich Tod. Diese Ganze Sache wird einfach nur von den Medien hochstilisiert.
    Die Bild freut sich wenn Sie Ostdeutschland und besonders Sachsen als Nazihochburg schildern kann, weil sich sowas einfach gut verkauft.
    Dabei sind Leipzig und Dresden sehr Weltoffene Städte.
    Ich mein ich kann euch mal nen Beispiel geben wie Gehirngewaschen ziemlich viele Westdeutsche über den Osten denken.
    Ein Kumpel von mir hat 4 Jahre in Bremen gearbeitet und gewohnt. Der hat sich da natürlich auch nen Freundeskreis aufgebaut, musste aber letztes Jahr zurück nach Cottbus ziehen. Da wollte den dann mal ein Freund aus Bremen besuchen und mein Kumpel hat dem erzählt das der einen sogenannten "No-Go Area Ausweis" vorzeigen muss um in Cottbus reinzukommen. Der hat dem dann am PC son übelst offizielles Ding gebastelt und dem Typen nach Bremen geschickt und ohne Scheiss als der nach CB gekommen ist hat der die Ganze Zeit das Ding bereit gehalten, weil der dachte der muss das da irgendwem zeigen... ich meine wie krass is sowas denn bitte, der war dann voll erstaunt das im Osten genauso viele Immigranten rumlaufen wie im Westen^^

    @ Terrorbeat du bist eigentlich nen Musterbeispiel dafür, dass viele Zecken genauso paranoid und ignorant sind wie die Rechten. Solange Leute wie du mit so wenig politischem Sachverstand öffentliche Plattformen nutzen, um ihren geistigen Abfall zu verbreiten mach ich mir keine Sorgen das überhaupt irgend eine radikale Gruppierung jemals EInfluss auf Regierungsebene bekommt.
     
  23. #22 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    man sollte vll mal das mit den haftbefehlen näher betrachten, ein haftbefehl nach personen ist etwa so wie bei einem identifiziertem terrorist.

    ins gewicht fällt und bemerkbar werden eher die nicht strafverfolgten verstößte zb. gewalttaten.

    ebenfalls war zu beobachten das diese allgemein angestiegen sind, was sich auf einen zulauf von radikalen rückschließen läst.
     
  24. #23 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Die Alte Stadtmauer = Historisches Wahrzeichen der Stadt mönchengladbach

    und an der sonne bin ich oft genug soferns net grade regnet oder schneit.es ist definitv tatsache das die linke szene aggressiver und gewalttätiger ist als die rechte ...

    aber sowas sieht man net wenn man sich nicht damit beschäftigt ich habe mich damit jetz mehrere jahre befasst und sehe mehr linke gewalt als rechte gewalt...
    überall wo man hingeht sieht man schmierereien der linken szene zb "stoppt npd" oder "good night white pride" oder werbung fürs antifa camp... bei fast jedem aufkleber oder was auch immer siehste das antifa logo drunter... normal ist das nicht und ich finde es eine unverschämtheit. sowas sind übrigens auch straftaten.. das ist verschmutzen fremden eigentums... und wenn ich son scheiss wie deins lese da kriege ICH nen hals
     
  25. #24 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    Ey du wertest hier körperliche Gewaltverbrechen gegen Sachbeschädigung und Schmierereien auf merkst du nicht selbst wie dumm das ist?
    Ich heiße Vandalismus von Linken auch nicht für gut, dass heißt aber noch lange nicht das man das mit Delikten wie Körperverletzung vergleichen kann.
    Und überhaupt, was soll das bitte für ein Argument sein das Linke Gewalttätiger als Rechte sind nur weil in Mönchengladbach überall Spuckies von der Antifa an Laternen kleben denk doch mal ein bißchen nach bevor du etwas schreibst.
    Poste doch mal den Link zu nem Artikel über das letzte Gewaltverbrechen von Links in Mönchengladbach, da bin ich brennend dran interessiert.
     
  26. #25 19. Februar 2009
    AW: Rechte Straftaten auf Höchststand

    brandanschläge auf nationale einrichtunengen. 1 nazi wird von einer horde linker verprügelt..
    und zu deinem vandalismus.. jedes wochende::: bei einer demonstration von neonazis wurden 40 beamte verletzt.. 40fache körperverletzung pro wochenende ;) :p
    ohne steine, habt ihr keine chance, ohne flaschen, habt ihr keine chance.,.,...
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rechte Straftaten Höchststand
  1. Urheberrechte Youtube Remix

    MG! , 24. Oktober 2016 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.175
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    916
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.710
  4. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.322
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.200