Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 10. Dezember 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Dezember 2006
    Düsseldorf (dpa) - Die Bundesregierung denkt über ein härteres Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe nach. Dabei gehe es auch um Bußgelder, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverbraucherministerium, Peter Paziorek, dem «Handelsblatt». Außerdem sollten Telefonwerber nicht mehr mit Rufnummernunterdrückung arbeiten dürfen. Dann könnte sich der Angerufene leichter gerichtlich gegen die Firmen vorgehen. Die Prüfung der Maßnahmen sei allerdings noch nicht abgeschlossen, räumte der Staatssekretär ein.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    Endlich wird mal etwas dagegen unternommen, das nervt einfach wenn einen diese aufdringlichen Werbefritzen einen den ganzen Tag nerven, das ist schlimmer als Spam!
     
  4. #3 10. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    Ich kenn das meistens so, dass man an nem schönen samstag morgen um 10 Uhr im Bett liegt und schläft und plötzlich klingelt das Telefon. Man geht ran und wird mit irgendeinem Dreck bombadiert. Ich kenne wirklich keinen, der dabei keinen Ausraster bekommt und deswegen ist es nur gerechtfertigt, dass man gerichtlich gegen diese Fritzen vorgeht.
     
  5. #4 10. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    Ich bekomm keinen ausraster^^
    Lass es klingeln....., wenns was wichtiger war ruft er schon wieder an...zZZzZZzZZZ^^
     
  6. #5 10. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    wäre auf jedenfall mal was sinnvolles von unseren politikern. besonders weil diese typen (werbefritzen) so penetrant sind
     
  7. #6 10. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    Endlich machen Politiker mal was nützliches, nachdem die sogar unfähig sind ein Rauchverbot-Gesetz durchzusetzen und sich mit Ego-shootern beschäftigen...
     
  8. #7 11. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    Juhu endlich wird mal dagegen vorgegangen. Momentan habe ich zum Glück nicht die Probleme,aber aus irgendeinem Grund mindestens 3 mal am Tag Werbeanrufe, wo einem gesagt wurde was man für ein Glückspilz ist und was man schon alles gewonnen hat wenn man nur zurückruft. Dazu kommen noch Anrufe wo man die aktuellen Angebote vom Goldschmied zu Mega tollen Preisen und Rabatten bekommt. Aber ich denke dagegen kann man sich momentan auch gut selber helfen, im Fernsehen habe ich gesehen das man die Firma darum bitten soll die Daten unbedingt zu löschen und keine weiteren Anrufe duldet. Wenn das nicht geht muss man wohl zum Telefonnetzbetreiber oder Rat in einem Verbraucherzentrum suchen.
     
  9. #8 11. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    ja das mache ich meist auch immer...
    entweder ich mache das tel auf lautsprecher un verarsche die person en bisl oder
    wenn ich keine lust hab dann sag ich denen die sollen meine nummer löschen...
    mfg sidis
     
  10. #9 11. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    Finde ich eine gute Sache den solche Anrufe nerven total.
    Endlich wird was gegen diese Leute/Firmen unternommen, hoffentlich werden de Strafen schön hoch den sonst kümmert die die Strafe wohl nicht besonders.
     
  11. #10 12. Dezember 2006
    AW: Regierung erwägt Vorgehen gegen unerbetene Werbeanrufe

    kann ich nur gutheissen.

    es gibt nichts nervigeres als leute die einen ungebeten anrufen und dann versuchen dir was aufzuquatschen was du weder willst noch brauchst!
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce