Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Siebenstein, 8. September 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Siebenstein
    Siebenstein Neu
    Stammnutzer
    #1 8. September 2015
    Hallo,

    eigentlich ein Pipifax-Problem, aber mir geht es viel mehr einfach ums Prinzip.

    Ich hatte für ein Visum an so nem Passbild-Automat für 6€ Passbilder gemacht. Nun war das Ergebnis schlecht, auf den Bilder waren Flecken. Nun bin ich zum anderen Automat und habe da nochmals 9€ bezahlt. Aber die Bilder für 6€ sind für den Müll.

    Jetzt will ich dem Betreiber seine Drecksbilder wieder zurückgeben und meine 6€ wieder.

    Auf der Internetseite des Betreibers steht, man muss die Fotos im Original zusenden. Allerdings wenn ich diese per Einschreiben hinsende, zahle ich 3-4€ und bekomme 6€ zurück. Das ist ja der ganze Akt nicht Wert. Allerdings sollte der Betreiber auch keine 6€ verdienen, mit miserabeler Gegenleistung.


    Kann ich diese Einschreibengebühr von ihm zurückverlangen ?!? Denn es ist ja nicht meine Schuld dass seine Bilder schlecht sind.



    Gruß Siebenstein
     

  2. Anzeige
  3. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #2 8. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    Da müsstest du mal im Vertrag bzw den AGB nachlesen wer die Transportkosten übernimmt.

    Ansonsten bleiben dir zumindest 3€ und der Anbieter 0. Ist doch auch schon besser als nichts.
     
  4. Siebenstein
    Siebenstein Neu
    Stammnutzer
    #3 8. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    ey, für 3 euro ne halbe stunde unterwegs sein, post, briefumschlag bliblablubb...mehr stress als die 3 € wert sind.

    ich meine, wie sieht es rein rechtlich bei reklamationen im allgemeinen aus. wer muss die rücksendung zahlen, wenn das verschulden auf seiten der herstellers/betreibers liegt ?
     
  5. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #4 8. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    EU-Urteil: Versandkosten müssen bei berechtigter Reklamation rückerstattet werden.
     
  6. Sancho-Pancho
    Sancho-Pancho Aktives Mitglied
    Stammnutzer
    #5 8. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    Beim Verkäufer/Hersteller/Betreiber.
    Der hat eine mängelfreie Ware zu liefern. Die Rücksendekosten interessieren hier gar nicht, denn es geht nicht um einen Rücktritt vom Kaufvertrag (Onlinehandel, Haustürgeschäfte).
    Nach § 280 BGB kann der Käufer/Gläubiger Schadensersatz verlangen, wenn ihm durch den Sachmangel ein Schaden entsteht. Allerdings unterliegt auch der Gläubiger regelmäßig einer Schadensminderungspflicht. Andernfalls kann der Schadensersatzanspruch wegfallen oder zumindest gekürzt werden (§ 254 BGB).

    Hier könnte man konkret darüber streiten, ob wirklich der Versand per Einschreiben notwendig wäre. Ich würde allerdings auch per Einschreiben versenden, wenn ich denn wegen der paar Euro so einen Aufriss machen wollte. Würde ich eher nicht, wenn auch mit heftigem Zähneknirschen. Manchmal lohnt sich der Ärger halt nicht.
     
  7. Siebenstein
    Siebenstein Neu
    Stammnutzer
    #6 9. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    ich mache aus prinzip son aufriss. 6€ haben oder nicht haben. ein flüchtling würde sich darüber freuen =)

    und der versand per einschreiben. klar. wenn der empfänger die fotos nie erhält, sind meine 6€ weg und der versand war für die katz...und der ganze aufriss war umsonst
     
  8. tMoe
    tMoe Neu
    Stammnutzer
    #7 9. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos


    wenn du es aus Prinzip machst, was jucken dich dann die 3€ Versand?
     
  9. Michi
    Michi Twice the Mega Power
    Stammnutzer
    #8 9. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    merke: wenn jemand sagt zb: es geht mir nicht um die 3 euro, sondern ums prinzip,
    bedeutet das
    es geht mir um die 3 euro. (so steht man rechtkämpfender ritter da und nicht als knausriger kapitalist)

    zuerst isses dir egal, und dann doch nicht. die zeit die du hier schreibst hättest du alles schon wegschicken können.

    los! zeig es den betreibern, mach mal rabatz! fotos aus solchen automatischen sind fast immer hundekot! lass das die leute eine lehre sein! scheiss billigautomaten... wir sind hier in deutschland!
     
  10. Siebenstein
    Siebenstein Neu
    Stammnutzer
    #9 10. September 2015
    AW: Reklamation: schlechte Qualität bei Bildern/Fotos

    ich glaube ihr rafft nicht um was es mir geht. ich sehe es einfach nicht ein am ende für 4 läpperliche passbilder 15€ bezahlt zu haben, nur weil die betreiber zu faul sind ihre teile zu warten. und nun soll ich auf die 6€ verzichten und sie machen geld mit müll....und das sehe ich nicht ein. die 6 euro würden mich nicht umbringen, aber genau das ist es ja, aber nur weil sie mich nicht arm machen, muss ich nicht drauf :poop:n und ihre faulheit unterstüzen. so ticken doch die meisten hier in DE...ach, 6€, das ist der stress doch nicht wert, die schenke ich denen. und tada, da freut sich der verkäufer...

    aber egal, hab sie denen hingeschickt. abwarten.
     

  11. Videos zum Thema