Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von gc2003gc2006, 2. April 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. April 2008
    "Gone for good" - mit diesen drei Worten verabschiedeten sich kürzlich lapidar die beiden Release-Gruppen in den NFO-Dateien ihrer aktuellen Games. Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) versucht derweil einen Bezug zu den Busts der letzten Wochen und Monate herzustellen. Bislang hatten die beiden Gruppen mit anderen Groups der internationalen Szene zusammengearbeitet, jetzt werden die verbliebenen Szener in Deutschland enger zusammenrücken.

    Die deutsche Gruppe Post Mortem hat noch vor wenigen Tagen eine Zusatz-DVD von "Die Siedler" veröffentlicht, auch Silent Gate verabschiedeten sich stilecht mit dem Release von "Lost Empire Immortals". Grundsätzlich waren beide Gruppen bekannt für qualitativ hochwertige Cracks deutscher Games. Leider kann man das bei weitem nicht von allen Gruppen sagen. Die GVU zählt im Fall von Post Mortem 140 Releases seit Januar 2006. Bei der Konkurrenz von Silent Gate errechnete die GVU 480 Raubmordkopien seit Gründung der Formation im Mai 2004.

    Der angekündigte Rückzug beider Gruppen wirft natürlich zahlreiche Fragen auf. Es bleibt indes bislang unklar, ob deren Abschied wirklich mit den Busts der Pay-ftp-Sites der letzten Wochen in Verbindung steht. Klar ist, und das erst nicht seit heute, dass es gerade in Deutschland gefährlich ist, sich aktiv an der WarezSzene zu beteiligen. Die GVU arbeitet seit Langem undercover und leider gibt es immer genügend Neider, die wichtige Informationen gerne in klingende Münze verwandeln. Der einzige Ausweg wird sein, den Kreis der Kontakte in diesem Bereich noch weiter einzuschränken und diese noch umsichtiger auszuwählen.

    Christian Sommer, der Vorstandsvorsitzende der GVU, sieht sich in seinem Vorhaben bestätigt. In der Pressemitteilung gab er bekannt, man würde jetzt nicht mehr nur Sand, sondern ganze Kieselsteine ins Getriebe der Szene streuen.

    Quelle: gulli
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    die einen gehen und andere kommnen ! was soll man dazu anderes sagen !
    ähm viele kommen auch einfach unter einen anderen namen wieder, das kann man so gar nicht nachprüfen.

    In der psp szene war es das selbe mit dark-alex, der war auch ne sehr lange weile unter anderen namen unterwegs, daher mache ich mir keine sorgen !
     
  4. #3 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Naja...hoffen wir mal, dass auch wirklich wieder neue kommen.
    Wenn nicht wäre das sehr schade!^^
    Aber is ne coole Info, bekommst ma ne Bw!;)

    MfG
    Fr3D
     
  5. #4 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  6. #5 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    das gibts schon, was ich aber echt geil finde ist "RAUBMORDkopien" ich könnte mich wegrofln!
     
  7. #6 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    wieder ein versuch der gvu der öffentlichkeit mit zu teilen das die einen ganz großen schritt gegen die scene sind und so weiter....dabei sehen die garnicht ein dass garkeine chance haben...
     
  8. #7 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Eins muss man ihnen lassen. Die Anzahl der Releases stimmt ungefähr (wenn man rundet, stimmt sie).
     
  9. #8 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Wow, wäre auch ziemlich arm wenn ne Firma die quasi nur dazu da ist um sowas rauszufinden und untersuchen nichtma das schaffen würde...das ist kein Kunststück dass kann hier jeder 2te rauskriegen wenn man sich nur ne Stunde damit befasst

    €dit
    ok jeder 2te ist vll nen bisschen übertrieben^^
     
  10. #9 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Das ist mir schon klar. War auch nur nen comment, dass sie nicht GANZ so unfähig sind, wie manche hier anprangern :). Und dass jeder zweite hier ordentliche releasestats besorgen kann, wage ich zu bezweifeln :).
     
  11. #10 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    solangs spiele mit kopierschutz gibt, gibts leute die das cracken...

    Man kann sich nur für deren arbeit bedanken und hoffen, dass jemand deren platz einnehmen kann!
     
  12. #11 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Es zeugt schon von Kompetenz wenn man ählen kann (alles klar :D)

    GVU ist ein Witz, so viel Geld wie die raushauen und so wenig Erfolge....
     
  13. #12 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    anstatt die news von dieser sinnlosen gulli news seite zu posten, wäre es doch viel klüger die original news zu posten, da stehen auch noch mehr interessante details drin...

    GVU - Presse

     
  14. #13 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Das hat nichts mit zählen zu tun, sondern eher mit Quellen. Aber bevors mir wieder in ner zu dummen Diskussion ausartet. Ihr habt alle recht, und das Thema is gegessen :)
     
  15. #14 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    naja wär ja bei postmortem nur der cracker, 2 supplys und nen leader die sich zusammen schließen könnten^^

    aber meine quellen zu rld sagen auch das ne fussion war
     
  16. #15 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    Eher arm das GVU ma wieder so eingebildet ist, dass sie meinen Sie haben das "vollbracht"
     
  17. #16 2. April 2008
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    hui, also werden nun kieselsteine statt sand ins getriebe gestreut :D

    ich finde es sehr amüsant zu sehen, wie jede noch so kleine Aktion in der Szene von der GVU als Riesenerfolg ihrer Arbeit aufgebauscht wird. Sind die schonmal auf die Idee gekommen, das die sich vielleicht nur aus internen Gründen aufgelöst haben? Und selbst wenn nicht, haben sie sich aus freien Stücken dazu entschlossen, sich aufzulösen. Da hat die GVU nix dazu getan.

    Das is wie bei diesem Pay-Site Bust vor einiger Zeit, das hat die GVU auch als Megariesenerfolg ihrer harten Arbeit aufgetan, und dann kam raus das die Sites schlicht und einfach verpetzt wurden =) Peinlich, Peinlich ...

    Naja, 2 gehen und 4 kommen, bin gespannt wie lange die GVU benötigt um das zu lernen ;)
     
  18. #17 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Releasegruppen Post Mortem und Silent Gate Gone for good

    closed.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Releasegruppen Mortem Silent
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.128
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.227
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    722