Religionen - Wie eine Moschee den Volkszorn entfacht

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Shnuppl, 13. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2006
    Quelle: SpiegelOnline http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,411275,00.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. April 2006
    tja in de können die ausländer machen was se wollen.

    frag doch mal die leute in istanbul, ob ma ne kirche in der stadt baun dürfen....die resonanz kann sich ja jeder ausmalen
     
  4. #3 13. April 2006
    Jop sehe das ähnlich.

    Habe das bei SpiegelTV gesehen und das war hefig als die bei der Versammlung ''Wir sind ein Volk'' gerufen haben und damit gedroht haben die Moschee anzustecken. X(
    Hab nichts dagegen das man stolz auf sein Land ist als Deutscher aber wenn dann sowas kommt ist das ein wenig erschreckend :(
     
  5. #4 13. April 2006
    wer nicht so viel ahnung von istanbul und co. hat,für den gilt: finger weg von der tastatur. wenn wir mit der familie in der türkei sind, bleiben wir die meiste zeit dort.und letztes jahr bin ich in sehr vielen anderen bezirken in istanbuls gewesen und mich hats gewundert wie viele kirchen es in istanbul gibt,es sind ne ganze menge,glaubt mir auch wenn es nicht so viele sind, wie moscheen hier in deutschland :]. und da leben viele christen,auch türkische christen.
    PS: nicht nur in istanbul gibts synagogen und kirchen,sondern auch in anderen städten der türkei. die leben nicht ganz hinter dem mond
     
  6. #5 13. April 2006
    Nicht alle Moslems sind ausländer....

    Trotzdem bin ich eher der Meinung, das man den Bau einer Moschee nicht billigen sollte. Ich bin der Ansicht, dass man was gegen sie unternehmen sollte. Die NPD hingegen versucht dies eher mit drastischen Mitteln... Ich bin kein Freund der NPD, jedoch habe ich derzeit gegen ihr Mittel zur Verhinderung des Baus keine Einwände.

    Auch wenn es heißt, es gibt in Deutschland Religionsfreiheit, sollte der Islam auch einsehen, dass es auch Meinungsfreiheit gibt. Wenn dann 12 billige Karikaturen zu einer Demonstation kommt und sie dann noch Konsulate anzünden, dann "können wir auch stattdessen ihre Moschees anzünden".
     
  7. #6 14. April 2006
    Ansich hab ich nichts gegen eine Moschee, immerhin bin ich tolerant und finde Meinungs und Religionsfreiheit wichtig, andererseits werden durch den Ruf um 6 Uhr morgens (Muezzin ???) Leute geweckt. Das wäre das einzige Problem das ich sehe :D Aber wenn es keinen in der Umgebung stören würde, fände ich es OK.
    Wie die NPD durch den Protest gegen de Bau versucht Leute auf ihre Seite zu schlagen...no Comment



    Ps : Man muss mich nicht schlecht bewerten nur weil man einer anderen Meinung ist X(
     
  8. #7 14. April 2006
    "Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Tayyip Erdogan, türkischer Ministerpräsident
     
  9. #8 14. April 2006
    Hm, schon mal daran gedacht das "Feuer mit Feuer" zu bekämpfen schon lange wiederlegt wurde?
    Es gibt andere, intelligentere Mittel, wie z.B. den bald kommenden "Pisatest für Einwanderer".

    "Es bringt nichts, die die es nicht gelernt haben zu unterrichten. Man muss gleich bei den neuen Anfangen. So ändert man die Quelle und es fließt das was man erreichen wollte. ---------> verstehst was ich mein?
     
  10. #9 14. April 2006
    so isses. und wenn man ihnen hier etwas verbietet dann wird man gleich als rechts eingestuft. unser gesetz ist in der hinsicht einfach viel zu locker. deutschland ist nunmal christlich und jeder der ne andere religion ausleben will kann das für sich tun aber dann muss man hier keine kirche bauen.
     
  11. #10 14. April 2006
    So siehts aus... Sollte eigentlich verboten werden...

    Und jetzt gebt mir net scho wieder n 1 nur weil ich ne anderen Meinung hab als ihr -_-
     
  12. #11 14. April 2006
    ist einfach ne frechheit,reicht schon wenn sie da sind,und dann noch ne moschee bauen wollen?,HALLO WIR LEBEN IN DEUTSCHLAND :rolleyes:
     
  13. #12 14. April 2006
    Ausländer haben meiner Meinung nach bei uns zuviele Rechte! Werden im Nahen Osten auch Kirchen für Christen gebaut? Wenn ein Deutscher ins Ausland auswandert hat er sich doch dort auch an die Sitten und Gesetze zu halten und manche werden teils zu Tode verurteilt. Wenn bei uns so etwas jemand machen würde steht er als Neo-Nazi da!
    Bei uns in Deutschland ist das Problem, meiner Meinung nach, dass wir uns immer noch viel zu sehr für die Folgen des 2. Weltkrieges entschuldigen. Ich muss euch ehrlich sagen, ich gehöre einer Generation an, die weder den Krieg noch die Nachkriegszeit erlebt hat und sehe nicht im geringsten wofür ich mich bei einen Juden entschuldigen sollte. Ein weiteres Problem ist auch ganz einfach unser Nationalstolz! Ein deutscher soll sich mal auf die Straße stellen und schreien: ,,ICH BIN STOLZ EIN DEUTSCHER ZU SEIN!!!" naja.. der steht wohl auch gleich wieder als Neo da. Wenn ein Franzose oder Amerikaner das sagt ist alles in Ordnung... das ist einfach unser Problem. Wir müssen uns nicht mehr für irgendwelche Ereignisse von vor 60 Jahren entschuldigen, wir können stolz auf unser Land sein und wir müssen nicht klein bei geben wenn ein Ausländer sich was wünscht.
    Aber das ist einfach ein grundlegendes Problem unserer Gesellschaft zur Zeit... und auch der Grund warum Parteien wie die NPD oft befürwortet werden...
    Ich bin sowieso gespannt wie das bei uns in nächster Zeit so weitergeht, aber wir werden sehen!
    MfG
    H4xx0r
     
  14. #13 14. April 2006
    Ihr solltet euch mal hören. Das ist wirklich traurig, dass sich Menschen gegeseitig versuchen Rechte zuzusprechen nur weil man nicht die selbe Sprache spricht. Ich finde unser ganzes System funktioniert nicht und die Menschen die darin leben ebenfalls nicht. Schon allein das Wort "System"...
     
  15. #14 14. April 2006
    Genau, am besten verlassen sofort alle deutschen das land um es den Ausländern zu überlassen.
    Ihr verliert euer Meinungsfreiheit und euer Recht auf Religionsfreiheit wenn ihr jetzt nichts dagegen unternimmt. Reden kann jeder das es so nicht weiter gehen kann aber unternehmen oder wenigsten denen unterstützung durch eure Stimme geben wollt ihr auch nicht, lieber die 2 großen Pareien wählen weil die ja schon immer gewählt wurden, mit denen es Deutschland nie mehr aus der Krise bringen wird.

    DdD
     
  16. #15 14. April 2006
    finde das ganz ein bisschen lächerlich immerhin geht es nur um ne moschee, weiss nicht warum sich eineige leute daran stören mir is doch auch wurscht ob draussen ein Tempel oder ne kriche steht. ausserdem haben wir hier religionsfreiheit jeder kann doch solch eine glaubenseinrichtung bauen wie er will, komischerweise stören scyentologie kirchen ja auch nicht. nicht zu vergessen sind auch mehrere hundertausend deutscher moslems....
     
  17. #16 14. April 2006
    ich find das die Bewohner ein bisschen überreagieren, andererseits haben sie auch recht dann
    wenn deutsche versuchten eine Kriche in der Türckei zu erichten würde sie auch in Brand gesteckt werden. Und viele dieser Auslander streuben sich davor richtig integrieren zu lassen und rutschen in den Fundamentalismus ab.
     
  18. #17 14. April 2006
    Ja und genau deshalb möchten viele keine Moschee da haben. Kann man doch verstehen oder?
     
  19. #18 14. April 2006
    hast schon recht, das sehr viele Moslems sogut wie keine Bildung haben. Aber es gibt auch Moslems, die bringen ihren Kindern genau so ein extremes verhalten bei. Noch dazu kann man nicht alle unterrichten, geschweige denn auf den richtigen Weg bringen... Das würde auch die Religion sehr gefährden!

    für alle die es immer noch nicht checken:
    NICHT ALLE MOSLEMS SIND AUSLÄNDER

    Es gibt auch deutsche Moslem und türkische Christen.
     
  20. #19 14. April 2006

    das regt mich jetzt voll auf...

    du hast 0 ahnung..

    natürlich gibt es eine kirsche in istanbul, die Kirche steht in einer Reichen Straße, und ist größer als die meisten kirschen hier...

    da hat wohl jemand wieder 0 ahnung, bitte erkundige dich erstmal danach kannst du schreiben...

    es gibt sogar mehr als 1 kirche in istanbul !!!
     
  21. #20 14. April 2006
    Erstens: Es heißt KIRCHE und nicht KIRSCHE.
    Zweitens: Es geht hier nicht nur um Istanbul, sondern um alle Islamischen Staaten.z.B: Iran
    versuch doch mal in Iran eine Kirche zu bauen, kannst dir ja ausmalen was dann passiert.
     
  22. #21 14. April 2006
    ja hallo ich mach ein zitat von dem jungen der 0 ahnung hat, ich will den sagen das es auch in der türkei eine kirche gibt... in irak werden moschen abgebrannt von den amerikanischen soldaten, dann kannste dir mal vorstellen was die mit der kirche machen würden, die haben auch hass....scheiss amis
     
  23. #22 14. April 2006
    wenn du unwissender jetzt mit totalitären diktaturen und regimen kommst kann ich dir auch nich helfen, die dikatur der mullahs würde natürlich nie eine kirche erbauen lassen aber hitler hat auch keine synagogen bauen lassen, kapierst du den vergleich den du da grade von dir gegeben hast.

    gehen wir mal von demokratischen muslimischen ländern aus wie der türkei, wie malaysia, wie die vereinigten arabischen emirate und da gibt es noch viel mehr.
    in diesen ländern werden kirchen, tempel und synagogen ohne jegliche gegenwehr gebaut.
    ausserdem sind die moslems in deutschland schon lange keine minderheit mehr die moscheen werden einfach gebraucht und dass der muezzin dich früh morgens aufweckt stimmt nich weil er in in unserem ach so freien deutschland nicht zum gebet ausrufen darf solange irgendwelche wohnsiedlungen in der nähe sind aber z.b. in der türkei dürfen die glocken der kirchen so laut und so lange wie sie wollen klingen.

    bitte schreibt nich einfach irgendwelche scheiss theorien aus dem ***** gezogen hier rein.

    viel spaß noch
     
  24. #23 14. April 2006
    Nach meinen Informationen leben ca 100 000 Christen in der gesamten Türkei. Also weniger als 1% der gesamten Bevölkerung.
    Es gibt in der Türkei natürlich Kirchen, aber das heißt ja noch lange nicht, dass dort auch wirkliche
    Religionsfreiheit herrscht. Christen dürfen ihren Glauben praktizieren, aber die Kirchen sind doch meisten rechtslos und haben oft keinen Anspruch auf ihre Besitztümer.
    Beispiel: "Als Bischof Padovese um Arbeitserlaubnis für zwei kirchliche Mitarbeiter in Trabzon nachsuchte, schickte ihm das Innenministerium einen abschlägigen Bescheid: Es gebe keine katholische Kirche in der Türkei, da könne sie auch keine Anträge stellen."
    Das passt natürlich nicht ganz zur Religionsfreiheit. ;)

    Priester raten ihren Glaubensbrüdern, nach außen hin, nicht als Christen aufzufallen.
    Warum? Weil es immer öfters zu sogenannten Einzellfällen kommt:
    -Priester wird im Februar in Kirche in Trabzon erschossen
    -nationalistische Jugendliche attackieren Priester in Izmir, schreien "Wir bringen dich um", "Allahu akbar!"
    -ein Mönch und ein Priester werden in Mersin im Kloster von einem Mann mit Messer angegriffen

    Und warum? Aus denselben Gründen die die NPD aufführt. Angst vor Überfremdung usw.


    Doch eigentlich schon^^ Zwar keine winzige (wie die Christen in der Türkei), aber trotzdem Minderheit.


    Jap in Deutschland gibt es die sogenannte Mittagsruhe und die Nachtruhe, in denen du nicht machen darfst was du willst.
    Deswegen kommt auch die Polizei bei dir vorbei, wenn du nachts um 12 zu laut Musik hörst.
     
  25. #24 14. April 2006
    merin efresse wie kann man nur son sterss scheiben .
    is j averrückt.

    fakt is das es in so ziemlich allen ismalischen ländern auch krichen und gotteshäuser anderer religionen gibt.

    und die auch teilweise echt besser aussehen das die die man hier in deutschland kennt.

    was aber nix heißßen soll.
    jedoch meine ich verstehe ich das problem der anwohner nicht.

    durch ding ewie "nachtruhe " un dco . werdn die anwohner von keinerlei geräuschen gestört.
    die kirchenglocken hört man bei uns quer durchs dorf....


    ausserdem könnte ich mir vorstellen das die anwohner die protestiewren eig nur das bild des bösen muslime vor sich haben den sie nunmal aus den medien kenne.
    ich wette wenn die mal aufeinander stoßen würdn.
    würdn viel blicken " hey, die sin dj a ganz normal"

    tja religionsfreiheit is halt ne schwierige sache
     
  26. #25 14. April 2006
    Naja, wenn man mal mit einem streng-gläubigen Moslem redet, dann denkt man eher "Die sind dümmer als ich dachte". Wenn man dann über ihr Religion redet, kommt sehr viel dinge raus die gar nicht stimmen. Natürlich gibs auch freidliche streng-gläubige Moslems, aber die sind eher die Minderheit.

    Bei den Moslems ist Meinungfreiheit und Menschenfreiheit eine schwierige Sache....
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Religionen Moschee den
  1. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.425
  2. Eine Mischung aus Religionen

    ConfuZed , 4. September 2010 , im Forum: Grafik Anfragen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.341
  3. Antworten:
    62
    Aufrufe:
    3.511
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    665
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    587