Rentenversicherung

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von master2005, 11. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Juli 2006
    hallo wollte mal fragen wie viel % man vom bruttolohn für die kranken und rentenversicherung bezahöen muss und kirschensteuer ect??

    wenn das einer weiß dann wäre es nett wenn es mir einer sagen könnte


    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Juli 2006
    Bin mir net ganz sicher, aber ich glaube 19,7%...

    Kirchensteuer zahle ich nicht, aber dürfte bei knappen 8-10€ liegen...
     
  4. #3 11. Juli 2006
    hallo,

    1,7 % Pflegevers
    6,5 Arbeitslosenvers.
    19,5 % Rentenversicherung
    ca 14 % Krankenversicherung(ist aber vom beitragssatz der Krnakenvers abhängig)

    das musst aber nicht du zahlen sondern geht 50/50 für AN und AG

    alles nachzulesen auf


    http://www.asta.uni-sb.de/asta/recht/download/Jobreader.pdf

    und hier kannst du deinen Nettoverdienst ausrechnen

    http://www.awd-finanzen.de/content/vermoegen/gehaltsrechner.do;jsessionid=GzrXHJ921wH6WmSlKQLRksHpL1zDBvLGbhYzMLnsyv8vvycDCQqT!254753142!1152625623277
     
  5. #4 11. Juli 2006
    ich glaube ca 20%
    weiß es nicht genau
     
  6. #5 11. Juli 2006
    danke euch allen habe euch jedem ne 10 gegeben
     
  7. #6 11. Juli 2006

    omfg man soll 20% lohn abdrücken um später ein ein paar groschen zu bekommen

    ich hätte nicht gedacht das dafür soviel drauf geht

    NIEDER MIT DER STAATLICHEN RENTENVERSICHERUNG
     
  8. #7 2. Juni 2010
    hi leute, undzwar habe ich einen job angenommen, der monatlich mit 540€ vergütet wird.
    im mai habe ich für die hälfte der arbeitszeit 270 bekommen.
    davon werden nun aber rentenversicheungsbeiträge abgezogen(ich glaube 10%)
    nun meine frage:
    da ich im jahr nicht über 4800€(12*400€) komme, müsste ich doch auch keine rentenbeiträge zahlen oda?
     
  9. #8 2. Juni 2010
    AW: rentenversicherung

    bei < 400 EUR (Minijob) fallen Pauschalabgaben in Höhe von 30 % an (15 % RV , 13 % KV, 2 % Lohnsteuer) . Diese werden vom Arbeitgeber bezahlt, sprich es sollte bei dir Brutto = Netto sein (sofern der AG die LSt. nicht auf dich abwälzt, diese Möglichkeit gibt es...).

    Greetz
     
  10. #9 5. August 2010
    rentenversicherung günstig

    Hi an alle, Versicherungen heut zu Tage zu vergleichen ist ja sehr anstregend. Weiß jemand wo man das schnell und vor allem kostenlos machen kann? …also wo es auch nicht so kompliziert ist?
     
  11. #10 2. Juli 2011
    Hallo liebe Leute,

    ich brauche mal euren Rat. Und zwar geht es um Folgendes:
    Ich wollte meine Private Rentenversicherung von ERGO kündigen.
    Dies tat ich in meinem Schreiben.
    Das sah ungefähr so aus:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich kündige hiermit die Rentenversicherung mit der Versicherungsnummer
    XY-23424524124 fristgerecht zum 01.08.2011

    Bitte senden Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung an die oben stehende Adresse.
    Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne anrufen unter der o.g. Mobilfunknummer oder mir gerne schreiben an die o.g. E-Mail-Adresse.

    Mit freundlichen Grüßen
    Vorname Nachname


    Dieses Schreiben schickte ich am 14.6.2011 ab per Einschreiben mit Rückschein ab.

    So, dann erhielt ich von dene ein Schreiben vom 16.6.2011

    Darin stand, ich zitiere:

    "Sehr geehrter Herr Fernbedienung,

    Ihren Antrag auf Beitragsfreistellung haben wir zum 01.06.2011 angenommen. Ein Anspruch auf eine beitragsfreie Versicherungsleistung besteht nicht, da die Mindestleistung unterschritten wird.

    Deshalb wird der Rückkaufswert fällig. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

    Rückkaufswert 583,32€
    Fondsguthaben 3,28€
    Beteiligung an den Bewertungsreserven 0,27€

    Zwischensumme 586,87€

    abzüglich

    Beitrage vom 01.05.2011 bis 01.06.2011 45,77€

    Summe 541,10€

    Den Betrag überweisen wir heute auf Ihr uns bekanntes Konto.

    Ihr Versicherungsschutz, der heute sicher noch ebenso notwendig ist wie zur Zeit des Vertragsabschlusses, ist hiermit entfallen. Haben Sie diese Folge bedacht?"


    Meine Frage ist nun: bin ich jetzt gekündigt und für immer fertig mit dene?
    Denn ich bin etwas verwirrt.
    Gestern habe ich von dene eine Beitragsrechnung zur Rentenversicherung per Post bekommen. Ich soll für den Monat Juli 45,77€ bezahlen. Findet ihr das auch merkwürdig?

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die mich echt verarschen wollen. Ich möchte ne Kündigung, kriege aber ne Beitragsfreistellung. Oder ist das das gleiche?

    Bitte helft mir, ich bin echt am Verzweifeln :(
    Für jede Hilfe wäre ich echt dankbar.

    gruß
    jeppo
     
  12. #11 2. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    wenn du zum 01.08 kündigst ist es doch logisch, dass die für juli noch ne rechnung ausstellen oder hab ich da irgendwas falsch verstanden
     
  13. #12 2. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    Hallo chubidoo,

    danke für deine Antwort. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich die Beiträge vom Mai und Juni zurückgeschickt bekommen habe, heißt also, dass ich für den Mai und für den Juni nicht gezahlt habe. Aber jetzt soll ich aufeinmal für den Juli zahlen? Das ist das Komische an der Sache, die ich nicht begreife.

    EDIT:
    - Mal angenommen ich zahle für den Juli, muss ich dann noch für den August bezahlen?
    - Wieso kriege ich für zwei Monate Geld zurück überwiesen?
    - Warum hat man mir jetzt schon den ganzen Rückvergütungswert überwiesen und nicht erst am 1.08.2011, weil ich doch erst am diesem Datum nicht mehr versichert bin?
     
  14. #13 2. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    Kommt mir auch merkwürdig vor. Würde einfach nochmal betonen das du kündigen wolltest und fragen für was jetzt nochmal die Rechnung gestellt wird... Wenn sichs dadurch nicht klären lässt, prüfe deine Police genauestetens, und gehe falls sie dich echt verarscht haben zum Verbraucherschutz.
     
  15. #14 2. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    im auszug vom brief steht doch, das die das direkt einbehalten

    abzüglich

    Beitrage vom 01.05.2011 bis 01.06.2011 45,77€
    dann haben die jetzt für 01.06.2011 bis 01.07.2011 die rechnung erstellt und werden dir dann sicher noch eine zuschicken. für mich hört sich das alles ziemlich schlüssig an
     
  16. #15 2. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    Aber warum habe ich dann Geld zurückbekommen? Also der Rückkaufswert von 541,10€ ist mir klar, und dass sie 45,77€ für den 1.5.2011 bis 1.06.2011 abgezogen haben ist mir auch klar. Aber neben den 541,10€ wurden mir noch zusätzlich 91,54€ (2x 45,77€) auf mein Bankkonto überwiesen.

    Ist ja alles schön und gut, aber warum kriege ich den Rückkaufswert nicht dann, wenn meine Versicherung tatsächlich zum 1.08.2011 endet, sondern zwei Monate früher?
     
  17. #16 2. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    ich an deiner stelle würde dort anrufen und das klären. heutzutage muss man leider alles und jeden hinterher rennen. da die meisten einfach unfähig sind.

    ----------------zum überspringen und nichts wichtiges zum thema---------------
    die letzten beispiele:
    vodafone gekündigt:
    erhalten aber nur eine bestätigung für die kündigung des UMTS-Sticks.
    also nochmal geschickt: keine antwort...
    angerufen: sollen noch eine schicken: abgelehnt. die sollen sich darum verdammt noch mal kümmern. außerdem standen wa im telefonbuch für nen jahr, obwohl wir das nicht wollten...

    anderes beispiel:
    laufstall bestellt: ein komplett verdreckten, benutzen misst bekommen. zurück geschickt. kein geld bekommen... erst nach ermahnen.

    bei einer anderen firma bestellt:
    ein ganzes spielehaus geschickt bekommen, aber nicht den laufstall.

    die welt heutzutage bietet echt kein service mehr. wenn ich online bestelle und ich stattdessen nen spielehaus kriege, dann frag ich mich: wie geht das? auf der rechnung steht laufstall. wusste gar nicht, dass die teile so riesig sein können und so schwer. tja... so is des nun mal heutzutage. also ruf an und klär das.

    Mfg Schmidt!
     
  18. #17 13. Juli 2011
    AW: Kündigung Rentenversicherung

    Grundsätzlich ist eine Beitragsfreistellung natürlich nicht das Gleiche wie eine Kündigung der Police. Sie wollten die Rentenversicherung kündigen und dies hat die Versicherung letztendlich auch getan. Um Sie als Kunden nicht zu verlieren, hat die Ergo wahrscheinlich die Strategie die Verträge erst einmal beitragsfrei zu stellen. Da Ihr Vertrag das Mindestguthaben nicht aufwies, war dies – zu Ihrem Glück – nicht möglich. Die Beitragsfreistellung an sich kostet Einiges und auch danach fallen laufende Kosten an. Eine Beitragsfreistellung erhält dadurch nicht das bereits angesparte Guthaben, sondern lässt es tendenziell eher noch schrumpfen.

    Viel wichtiger ist jedoch, ob Sie mit diesem Rückkaufswert zufrieden sind! Haben Sie einmal nachgerechnet, was Sie während der Laufzeit der Rentenversicherung eingezahlt haben? Und mit dem verglichen, was Sie zurück bekommen haben? Dafür gibt es auch einige Online-Berechnungs-Tools. In den allermeisten Fällen ist es so, dass die Versicherungen ungerecht niedrige Rückkaufswerte ausbezahlen, da sie genau wissen, dass es sich für den Einzelnen nicht lohnt dagegen zu klagen. Dafür gibt es mittlerweile allerdings spezialisierte Anbieter, die die Ansprüche Ihrer Kunden bündeln und dadurch mächtiger gegen die großen Versicherungskonzerne vorgehen können. Eine professionelle Kündigung einer Lebens- oder auch Rentenversicherung erhöht den Rückkaufswert sofort um bis zu 20%. Zudem haben die Kunden als Mitglied einer entsprechenden Anspruchsgemeinschaft die Chance alle eingezahlten Beiträge plus Zinsen zurück zu bekommen. Auch steuerliche Vorteile sind dadurch möglich. Und das ist alles auch für bereits gekündigte Verträge möglich…
    :thumbsup:
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...