Rentenvorsorge - Was ist die beste Methode?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Ehmteakay, 27. November 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. November 2013
    Die Jugend von heute muss sich ja schon im Kindergarten darüber Gedanken machen wie sie im späteren Alter ihr Butterbrot bezahlen kann...

    Jetzt mal die Frage an euch was habt ihr? Wie sichert ihr eure Zukunft?Was ist zu empfehlen?

    Gibt ja 1000 Angebote aber was ist das richtige ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. November 2013
    AW: Rentenvorsorge - Was ist die beste Methode?

    Arbeiten,
    gewissen %satz an Geld in Silber umtauschen.
    Chillen,10 jahre
    Chillen,20 jahre
    Chillen,30 jahre

    gewissen Silberbetrag in Geld umtauschen.
     
  4. #3 28. November 2013
    AW: Rentenvorsorge - Was ist die beste Methode?

    Die seit Jahrtausenden bewährte Methode...viele Kinder ;)

    Eine Möglichkeit wäre sicherlich Riester. Dann aber nicht über die Versicherungen, sondern über eine Bank abschließen. Die haben dort in der Regel niedrigere Verwaltungs- und Abschlusskosten. Vorteil beim Riestern ist die jährliche staatliche Zulage von 154,- (sofern du keine Kinder hast), du kannst es steuerlich absetzen und ist wird nicht bei Hartz 4 als Vermögen mit rangezogen.

    Den Tipp aber bitte mit Vorsicht genießen. Bei der jetzigen Nullzins Politik bitte vorher genau gucken, was du dort noch >>garantiert<< rausbekommst. Bei vielen älteren Verträgen gab es nämlich noch einen Mindestzinssatz, der mittlerweile warscheinlich hinfällig ist.

    Ansonsten das Geld monatlich zurücklegen und in verschiedene Anlageformen wie Aktien, Rohstoffe, Immobilien etc. selbstständig anlegen.
     
  5. #4 5. Dezember 2013
    AW: Rentenvorsorge - Was ist die beste Methode?

    Hallo,

    ich habe am 10. Juni meine Ausbildung abgeschlossen. Am 12. Juni habe ich dann im neuen Betrieb als Angestellter angefangen. Ein Kollege meinte ich soll ein Lohnsteuerjahresausgleich machen. Da würde ich massig Geld zurück bekommen, da ich nur ein halbes Jahr Steuern bezahlt habe.(In der Ausbildung zu wenig verdient um Steuern bezahlen zu müssen).

    Stimmt das, dass ich massig Geld zurück bekommme?
    Wie hoch ist der Freibetrag wenn es Ihn gibt!?
    Welches Formular muss ich dann benutzen?

    Habe jetzt für die 6 Monate ungefähr 1140€ Lohnsteuern bezahlt.
     
  6. #5 28. Dezember 2013
    AW: Rentenvorsorge - Was ist die beste Methode?

    1. Schwachsinn
    2. Schwachsinn.

    - Bank heißt nicht direkt "niedrige Verwaltungskosten" Beispielsweise die Versicherung "Debeka" hat die niedrigsten Verwaltungskosten unter allen.
    - Die ganzen Dinge, die du aufgezählt hast sind für viele Menschen gar nicht machbar oder ZU riskant und meist kommt dabei nichts bei raus.

    Wer Fragen zu Versicherungen hat, kann sich gerne bei mir melden!
     
  7. #6 6. Januar 2014
    AW: Rentenvorsorge - Was ist die beste Methode?

    dass du deine ref links verteilen kannst?

    helf doch hier öffentlich :)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rentenvorsorge beste Methode
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.435
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.385
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.941
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    918
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.208