[Review] Call of Duty 4

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von TIMON, 27. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. September 2007
    Call of Duty 4

    Also Quelle stammt von Gamestar.de hab mir das eben mal da durch gelesen und muss sagen leck mich fett *g*
    Call of Duty 4 wird ein richtig dickes Game..Dachte Crysis könnte dieses Jahr zum Top Game werden, aber mit Call of Duty 4 wird es nen heisser Tanz im November :)


    Hier das komplette Preview zum lesen..


    Nachdem uns der Publisher Activision stilecht mit fetten Hummer- Geländewagen zur Call of Duty 4- Verköstigung in einem stillgelegten und martialisch dekorierten Flugplatzhangar gefahren hatte, marschierten wir zielsicher vorbei an den angebotenen Kanapees zum versprochenen Hauptgang, dem LAN-Raum samt Mehrspielerpart. Unser Ersteindruck: Ein bildhübsch angerichteter Deathmatch- Modus, Counterstrike an Battlefield 2-Essenz. Ein Kompliment an die Dekorateure, uns läuft das Wasser im Munde zusammen. Wir spielen fünf gegen fünf, ein Team auf Seiten der Nato, eines auf Seiten Russlands beziehungsweise eines nicht näher benannten arabischen Staates. Im Gegensatz zu den Vorgängern spielt Call of Duty 4 nämlich nicht im Zweiten Weltkrieg, sondern hat einen fiktiven zeitgenössischen Konflikt als Hintergrund. Uns werden drei Schlachtfelder gereicht: eine zerbombte Wüstenstadt im Nahen Osten, in der amerikanische US-Marines gegen arabische Rebellen antreten, ein verlassenes und überwuchertes Dorf in der Taiga sowie eine Lagerhalle, in der der britische SAS gegen russische Elitesoldaten kämpft. Die Szenarien kennen wir aus Spielen wie Battlefield 2 und Stalker, doch Call of Duty 4 sieht um Längen echter aus.

    In Sachen Nährwert scheint der Mehrspielermodus von Call of Duty 4 auf den ersten Blick mit anderen Weltkriegs-Shootern gleichzuziehen: Wir bekommen bei der Präsentation nur Team- Deathmatch in die Finger. Nach ein paar Minuten entfaltet sich jedoch der volle Geschmack des Spiels. Trotz der sehr realistischen Optik spielt sich Call of Duty 4 wie seine Vorgänger schnell und wettbewerbslastig. Als wir drei Gegner erledigen, ohne dabei selbst ins Gras zu beißen, belohnt uns Call of Duty 4 mit einem Bonus: Wir können einen Radarscan ordern. Mit dem decken wir kurzzeitig die Positionen unserer Kontrahenten auf – die Burschen werden auf unserer Minikarte markiert. So erwischen wir gleich noch zwei Gegner und bekommen jetzt einen Luftschlag. Damit bombardieren wir die Außenareale des recht kleinen Schlachtfelds. Mit sieben aufeinanderfolgenden Abschüssen verdienen wir uns schließlich einen Kampfhubschrauber. Den können wir zwar nicht selbst steuern (Call of Duty 4 ist ein reiner Infanterie- Shooter), er kreist aber einige Zeit über dem Einsatzgebiet und nimmt mit seinem Bordgeschütz alles aufs Korn, was nicht auf unserer Seite kämpft.

    Der ambitionierte sportliche Charakter bleibt auch erhalten, als wir selbst zu Boden gehen: Nun zeigt uns die »Kill Cam« die letzten Sekunden unseres virtuellen Lebens aus den Augen desjenigen, der uns erledigt hat. In der Wiederholung sehen wir, wie und von wo uns der Glückliche erwischt hat – Camper haben daher keine Chance, die Spieler bleiben ständig in Bewegung. Der Mehrspielermodus macht uns so schon großen Spaß, doch nun füllt Infinity Ward das Ganze auch noch mit viel Fleisch: Call of Duty 4 bietet ein Erfahrungspunkte- und Upgrade-System, das sich gewaschen hat. Durch Abschüsse verdienen wir uns neue Knarren, etwa Scharfschützengewehre, Granatwerfer oder Panzerfäuste sowie technische Gerätschaften. Insgesamt bietet das Spiel über 70 Waffen und Ausrüstungsgegenstände! Ein GPS-Störsender zum Beispiel macht uns für Radarscans unsichtbar. So etwas kennen wir schon aus Battlefield 2, neu sind hingegen die Spezial-Upgrades, »Perks« genannt. Mit denen modifizieren wir unsere Spielfigur, ein bisschen wie in einem Rollenspiel.

    Mit den Perks passen wir Call of Duty 4 auf unseren Spielstil an. Das »Juggernaut«-Upgrade erhöht unsere Panzerung, ein weiteres Perk steigert unsere Feuerkraft, als »Märtyrer« lassen wir nach unserem Ableben noch eine Granate fallen, um umstehende Gegner mit ins Jenseits zu reißen. Als wir während eines Matches einen Kontrahenten niederstrecken, dreht der sich, am Boden liegend, plötzlich noch einmal auf den Rücken und feuert mit seiner Pistole ein paar Mal in unsere Richtung – »Last Stand« (letztes Gefecht) macht’s möglich. Wir hingegen haben die Fähigkeit erspielt, durch Wände hindurchzuschießen. Wie bei Battlefield 2 werden freigeschaltete Upgrades in Call of Duty 4 auf einem Zentralrechner gespeichert und bleiben Ihnen daher erhalten. Damit erfahrene Spieler nicht übermächtig werden, dürfen Sie aber immer nur drei Unlocks gleichzeitig aktivieren: eine Waffe, ein technisches Gerät und einen Perk. Das GameStar-Team ist sich einig: Call of Duty 4 enthält Suchtstoffe! Wir sind nicht mehr von den PCs loszubekommen, bis plötzlich die Server »abstürzen«. Activision gesteht nachher ein, vielleicht seien die Rechner auch abgeschaltet worden, um uns an die Bar zu treiben. Aber wenn GameStar-Redakteure Blut geleckt haben, sind sie so schnell nicht satt zu bekommen.

    Fazit:

    » Call of Duty 4 dürfte Battlefield 2 Konkurrenz machen: ähnliches Szenario, dafür aber viel schöner und mit gewitzteren Upgrades. Wenn jetzt auch noch missionsbasierte Spielmodi hinzukommen, wird Call of Duty 4 ein Multiplayer-Superhit. Und eins hat das Spiel Battlefield 2 in jedem Fall voraus: einen tollen Einzelspielerpart.«

    Potenzial: Ausgezeichnet

    Also 70 Waffen das werden geniale Multiplayer Partien =) =)


    November wird nen teuer Monat ^^
    Crysis, COD 4 und UT3 kaufen locker 150 € jedes Game denk ich mal a 50 € diese Games sind es wert zu kaufen, weil 1. Alles unterschiedliche Top Games sind und wer die im Inet zocken will auch den Original Key brauch ;), aber freu mich auf alle 3 Teile das werden schöne Tage wenns draussen kalt ist ;) ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    nur mal ne kleine randnotiz: 70 waffen muessen nicht unbedingt gut sein wenn sie schlecht balanciert sind (siehe soeldner) trotzdem wirds bestimmt ganz gut, werde mir von deinen 3 genannten spielen aber nur ut kaufen (fuers erste)
     
  4. #3 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    dann können wir ja mal ne partie online zocken ;)
     
  5. #4 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    Klingt schon fett aber oder das wirklich so alles stimmt was da erzählt wird! Mal abwarten und zoggn. Ich werd sie mir erst mal ziehen und wenn sichs lohnt dann kauf ich mir das ein oder andere!
     
  6. #5 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    Oha, das ist ja mal richtig geil. Boah ich freu mich schon auf des Spiel, des wird hammerz.
    Ich werde es mir sofort holen, die Frageist nur auf welcher Plattform ^^
    Aber dass hört sich doch mal richtig fett an, wird ein geiles Game.

    Mfg ..Splash..
     
  7. #6 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    jo werd mir auch diese 3 spirtzen games "kaufen" denn einmal im single player durch schon will man den multiplayer gamen und da lohnt es sich 100% zu kaufen
    1. wegen den spielspaß der bestimmt da sein wird
    2.multiplayer
    und zu guter letzt
    3.die einfach nur noch erstaunlich geile grafik
     
  8. #7 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    also die beta hat mich sowas von ueberzeugt, team objective ist klar der beste modus. Search and destroz kommt nah an Counterstrike ran und domination ist mit dem krieg modus vom 3. teil zu vergleichen. Spiel ist sehr schnnell atmosphaere ist grossartig, das leveln sehr motivierend. man hat auch noch challenges fuer die einzelnen waffen um mehr extras fuer diese freizuspielen wie verschiedene scopes oder tarn lakierung, Das Charakterdesign ist grossartig, ueberhaupt die arabischen Opposing forces. bin leider beim beta max lvl 16 schon lange angekommen. aber zur zeit mein most wanted spiel.
     
  9. #8 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    Ich werds mir auch erst mal ziehen oder von einem kumpel ausleihen...
    muss erst mal schaun ob es auf meinem laptop noch läuft :angry: .

    Das spiel schaut auf jedenfall richtig geil aus und die neuerungen hören sich auch geil an.
     
  10. #9 27. September 2007
    AW: Call of Duty 4

    ist ja mal geil "»Last Stand« (letztes Gefecht) " das ist doch mal cool durch dacht! :D
    also ich frau mich auf das Game werd mir aber nicht das UT holen bin kein großer fan von dem game^^
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...