[Review] Thermalright Shaman

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von GermanFire, 11. Juni 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. GermanFire
    GermanFire Ehrenmitglied
    VIP
    #1 11. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Wollte euch meinen neuen Kühler vorstellen.

    Da ich mit den originalen Nvidia Kühlern unzufrieden bin wie auch mit den anderen PCB Layouts,musste ein neues Modell her.

    Meine Grafikkarte ist eine Palit Sonic Platinum GTX 570.
    Sie taktet serienmäßig mit 800Mhz statt 732Mhz.
    Sie besitzt einen Dualfan Kühler mit Kupferkern.

    Raumtemp bei 23°

    Serien Kühler
    Stock 800Mhz max 1,012V (3D)
    ilde 51° (laulos)
    Last 78° (3D deutlichst hörbar und schon nervig) man muss musik richtig aufdrehen

    OC 940Mhz max 1,15V (3D)
    idle 51° (lautlos)
    Last 97° bis (3D Absturz Lüfter 100% nochmals lauter als Stock aber nicht viel (meine 3870x2 war extrem leise dagegen)


    Thermalrihgt Shaman
    Stock 800Mhz max 1,012V (3D)
    idle 32° (lautlos 800u/min)
    Last 48° (3D lautlos 980u/min)

    OC 940Mhz bei 1,15V (3D)
    idle 32° (lautlos 800u/min)
    Last 63° (Lautlos 980u/min)


    Wie man sieht, temperaturmäßig eine ganz andere Klasse.
    Das Beste dabei ist man hört garnichts.


    Hier meine Ansichten zu dem Kühler.

    # Montage sehr einfach und nicht fummelig
    # Verarbeitung wie gewohnt sehr hochwertig
    # Sehr passgenau inklusive richtiger Wärmeleitpaste in einer Spritze
    # Enorme Kühlleistung
    # Preis von 50EUR (Stand 09.06.11 bei Caseking) angemessen
    # keine Zusatzkits oder teile nötig
    # quasi lautloser Betrieb

    Negativ Seiten

    # hohes Gewicht
    # extremer Platzbedarf und nicht für jedes Case passend
    # 500u/min schleifgeräusche der Lager (habe ich bei allen 3 Thermalright Lüftern)
    # Klebepads halten nur aufm Ram sehr gut, der originalkühler kühlt aber mehr (siehe Fotos)
    # Lüfter kann nur noch über das Mainboard angesteuert werden



    So bin ich bestens zu frieden und kann es nur jedem empfehlen.
    Hatte mir den Accelero Xtreme Plus + Kit 04 (35EUR) gekauft, musste aber feststellen das er nur auf Referenzkarten passt.
    Meine Karte ist keine Referenzkarte zu erkennen am Dual DVI Slot hinten.
    Der Accelero Xtreme Plus 2 (60EUR) mit einer Aussparung war leider erst in 4 Wochen verfügbar.
    Der Alpenfön Peter (85EUR) war binnen 30min vergriffen (350stück)

    Habe es nicht bereuht den Thermalright genommen zu haben.
    Habe auch von denen den CPU Kühler und muss sagen, das ist eine andere Klasse als mein Mugen 2rev.B

    Die Kühlleistung meiner H70 Corsair Wasserkühlung war sehr gut, leider mir zu laut.
    Der Mugen brachte nicht im Ansatz diese Kühlleistung, der Silver Arrow liegt etwa in dem Level nur das ich nichts hören muss :).

    Wer einen günstigen Kühler sucht für seine laute GTX 570/580 oder HD Karten.
    Der wird hier glücklich.
    Wenn ihr ein originales LAyout habt, bietet der Accelero Xtreme Plus auch extrem gute Leistungen für 30EUR + Kit.

    Hier zu den Fotos.
    Hinter den Kühlkörpern sind kleine Chips, die ich leider nicht mit kühlen kann.
    Es sei denn ich besorge mir Klebewärmeleitpaste.

    img_0165j7vj.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/img_0165j7vj.jpg}


    GTX und der Accelero Extreme (der leider nicht passte)
    img_0168o7x0.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/img_0168o7x0.jpg}


    img_0183f7h6.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/img_0183f7h6.jpg}


    img_0181y71r.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/img_0181y71r.jpg}


    img_0184p724.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/img_0184p724.jpg}


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     

  2. Anzeige
  3. mele1
    mele1 Ist bekannt
    Stammnutzer
    #2 11. Juni 2011
    AW: [Review] Thermalright Shaman

    Mich würde an dieser Stelle gerne einmal ein Bild im eingebauten Zustand interessieren - so kann man die Dimensionen deutlich besser erkennen.
    (Gerne auch mit deinem CPU Kühler)
     
  4. GermanFire
    GermanFire Ehrenmitglied
    VIP
    #3 11. Juni 2011
    AW: [Review] Thermalright Shaman

    Ja habs nachedit :)
    Sind nur Aufnahmen mit Diggicam, denke das wesendliche erkennt man aber :)
    Es sind genau 5cm mehr in die Breite als das originale PCB.

    Die CPU Kühler Bilder siehste ja in meinem anderen Thread oder in meiner Signatur, bei HD Bildern :)

    Der Kühler steht nach außen 5cm genau über (Breite Richtung Seitenwand).
    Mein Karte ist ca 27cm lang und habe 6cm Luft.
    Also sie überragt die Karte in der Länge nicht sondern es fehlen 6cm also passt der Kühler,
    auf eine 21cm lange GTX 570.
    Von der Slotblende sind es +-4cm bis dahin wo seine Headpipes anfangen.
     

  5. Videos zum Thema