Revolution auf dem Spiele-Markt!

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von ZuGuT, 30. März 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. März 2009
    Revolution auf dem Spiele-Markt!​

    OnLive hat Großes vor
    Die Zeit der Hardware-Schlacht scheint vorüber. In den USA geht ab Mitte des Jahres der Games on Demand Service OnLive an den Start.

    Games on Demand ist ja nicht neu, es gibt schon Vorreiter wie Steam oder Games Load. Hier ist es allerdings so, dass noch immer das Spiel auf den heimischen Rechner heruntergeladen werden muss. Um so dann Spiele wie Crysis oder Tom Clancy´s H.A.W.K zu spielen, benötigt man schon einen vernünftigen „High End Gaming PC“. So muss man jedes Jahr aufrüsten, um im Genuss der neusten Spiele zu bleiben.

    Doch damit will OnLive demnächst Schluss machen. OnLive bietet einen Demand Service an, der aus dem Video-Bereich schon bekannt ist. Man Streamt „einfach“ nur noch das Bild in HD (720p). So kann man selbst mit einem 4 Jahre alten Notebook die neusten Gaming-Blockbuster zocken. Auch Apple User werden über OnLive erfreut sein, denn auch auf alle Macs wird das Bild gestreamt. Selbst völlige „Hinterwäldler“, ohne Desktop, Notebook oder Mac, können an dem Service Teilnehmen. OnLive liefert eine kleine Box mit, die einfach an den TV/Beamer angeschlossen werden muss.

    Die einzige Voraussetzung ist ein schneller DSL-Anschluss, laut Aussagen von OnLive reicht eine 2000 Leitung, was ich allerdings sehr bezweifel. Für HD Material sollte es schon mindestens eine 6000 Leitung sein.

    Das Projekt scheint wirklich richtungsweisend zu sein, da schon jetzt (vor dem Start der Beta Phase) 10 große Publisher das Projekt unterstützen (Electronic Arts, THQ, Take-Two Interactive, Codemasters, Eidos, Atari, Warner Bros., Epic Games und Ubisoft). Die Präsentation am 24.03 bei der GDC 09 war schon sehr beeindruckend. (hier findet ihr das Video)

    In den USA wird der Dienst Ende des Jahres für die breite Masse von West nach Ost verfügbar sein. Hier in Deutschland wird es wohl noch ein wenig dauern. Zwar kann man sich als Europäer auch bei dem US Dienst anmelden, aber hier wird es doch ein größeres Latenzproblem geben. So werden Bewegungen/Reaktionen, aufgrund der großen Entfernung verzögert wiedergegeben. Erst wenn, auch in Europa, eigene „Rechenzentren“ entstehen, wird das Problem auch für uns gelöst sein.

    Es wird wohl auf ein monatliches Abo herauslaufen, über den Preis wird aber noch spekuliert, es gibt Berichte zwischen 9 USD und 50 USD im Monat. Auch wird es verschiedene "Tarife" geben, da im Gesamtangebot auch noch Musik, Filme und Sportereignisse enthalten sein sollen. Man kann gespannt sein, was es wirklich kosten wird.

    Aber es wird auch hier Verlierer geben, die Hardware-Industrie wird wohl über sinkende Absatzzahlen klagen, sollte sich das System durchsetzen. Auch die Konsolen wie PS3, Xbox oder WII werden nicht sehr begeistert sein, da Sie auch alle Konsolen Spiele anbieten wollen.

    Ich bin sehr gespannt, wie es sich entwickelt. Und ich denke auch, dass es eine sehr große Chance hat sich durchzusetzen.


    Quelle:xrel.to
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 30. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Revolution auf dem Spiele-Markt!

    LoL Sorry man kann ja nicht immer alle am Board mit bekommen habe die Suffu aber vorher benutzt, naja wen es andere Überschrift dan ist, dan ist die Suffu nutzlos!
    Aber Danke for the Info

    ~Closed~​
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...