Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

Dieses Thema im Forum "Essen & Trinken" wurde erstellt von RayDox, 25. Februar 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. RayDox
    RayDox ...verloren im Nexus.
    Stammnutzer
    #1 25. Februar 2014
    Tach!

    Ich bin auf der Suche nach Rezepten für proteinreiche & kohlenhydratreiche Ernährung.
    Am liebsten nicht zu zeitaufwändig und kostengünstig.

    Internetseiten, die auf sowas spezialisiert sind oder Kochbücher wären natürlich auch spitze.

    Ansonsten wären anderweitige Tipps auch nicht schlecht. Ich bin 1,87 groß und wiege knapp 70 Kilo,
    versuche zuzunehmen und versuche mir eine Rezeptsammlung für eine ausgewogene und gesunde Ernährung
    zusammenzustellen. Vielleicht könnt ihr mir ja behilflich sein.

    Grüße :)
     

  2. Anzeige
  3. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #2 25. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Pastarezepte sollten schon mal gut sein.

    Karbonara

    Speck und Zwiebeln in Olivenöl anbraten, Nudeln kochen, Eier und Parmesan verrühren, am ende alles in die Pfanne und durchschwenken. Salz und Pfeffer evtl frische Kräuter mit rein.

    Geht super schnell und kann man schon ein mal die Woche essen.

     
  4. GewehrWolf
    GewehrWolf Ehrenmitglied
    VIP
    #3 25. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Wenns nicht immer warm sein muss, als kleine Zwischenmahlzeit:

    Sandwiches mit Frischkäse, Thunfisch, Salat und Gurke.
    Den Toast anrösten, statt Butter mit Frischkäse (Sorte je nach Gusto) bestreichen, Dosenthunfisch im eigenen Saft erst abschütten und dann drauf, dazu Salat und Gurke oder anderes Grünzeug ebenfalls nach Belieben.



    Ansonsten sämtliche Nudelgerichte, wie Raid sagte. Da kann man super Abwechslung reinbringen.
    Nudeln mit Gulasch, Spaghetti mit Hackfleisch/Bolognese.


    Schweineminutensteaks gehen auch sau flott, dazu Reis mit Gemüsebrühe gekocht. Absolut einfach in der Zubereitung. Statt Schwein kannst du auch ne Putenbrust in die Pfanne werfen.
    Hab für Fleisch eine Gewürzmischung, die super schmeckt. Hauptbestandteile Thymian, Pfeffer, Glutamat :D


    Rührei mit Speck geht auch schnell und ist easy. Kann man dann super mit Brot essen. Z.b. Frühstück oder Abendessen. Speck anbraten, ca. 3-4 Eier aufschlagen und verrühren (wenn du willst einen Schuss Milch oder Sahne rein) dann mit in die Pfanne, wenns Ei stockt pfeffern. Salz brauchst du nicht, davon bringt der Speck genug mit. Fondor schmeckt auch geil als Gewürz zu Rührei. Glutamat <3


    Wenn mir noch was einfällt editier ich :)


    //
    Frikadellen gehn noch easy und schnell.
    Rinderhack nehmen, oder nach Belieben Schwein/Rind halb halb gemischt. Zwiebelchen würfeln und rein, Eier rein, durchkneten. Ordentlich würzen. Altbackenes Brot oder Paniermehl mag ich da nicht so gern drin, kannst du aber auch machen wie du willst. Dann so kleine Buletten formen und braten. Dazu einfach geschälte Kartoffeln halbieren und in Salzwasser kochen. Gurkensalat kann man dabei schön machen, einfach Gurken raspeln und nach Geschmack anmachen. Ich nehme immer so Knorr Salatkrönung-Tütchen und etwas Sahne.

    Das Schöne hieran ist, dass man gern große Portionen kochen kann. Übrig gebliebene Frikadellen kann man kalt auf Brot oder Brötchen essen. Gut zum mitnehmen, oder einfach mit Senf.
    Kartoffeln, die zu viel sind, kannst du noch am nächsten oder übernächsten Tag in der Pfanne knusprig braten, wenn du sie im Kühlschrank lagerst.
     
  5. Sonderk!nd
    Sonderk!nd Neu
    Stammnutzer
    #4 28. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Ich erweitere das von Gewehrwolf mal.

    Toast/Vollkornbrot toasten. Auf beide seiten Frischkäse und mein persönlicher Favorit dadrauf gewürztes Tomatenmark. 259418_Hengstenberg-Oro-di-Parma-Tomatenmark_xxl.jpg . Davon gibs verschiedenste Sorten. Dann gebratene Hähnchen/Putenbrust und darauf hauste dann noch bissle Gurke / Salat und klappst es zusammen ;)
     
  6. KingLui
    KingLui Neu
    Stammnutzer
    #5 28. Februar 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Also ich bin was ernährung angeht auch nur am frisch kochen. Eiweiss und wenig Kohlenhydrate durch meine Defi Phase. Bis zum Sommer musss ABS zu sehen sein :D

    Ich kaufe frische Zutaten: Fisch, Pute, Rind, Gemüse, Magerquark, Salat etc. Und man kann immer verschiedene Dinge damit zaubern =) Meistens schmeiße ich Fleisch Gemüse in ne Pfane paar Gewürze und das shcmeckt super =)

    Aus 500G Magerquark + 5G Whey mit geschmack und etwas Müsli entsteht ein gesunder magerer Quark =)

    Bei Kohlynehydraten kannst du: Nudelpfanne, Kartoffelpfanne oder Bratkartoffeln machen.

    Oder Bratschlauch :) Huhn, Kartoffelnn & Zwiebel etc alles in Schlau und ab in Ofen :)

    Kreativität & Handgeschick für Geschmack sollte man haben , um aus gesunden Dingen frisch zu kochen :) und das meiste geht so schnell wie eine Tiefkühlpizza :D
     
  7. mr.knut
    mr.knut Neu
    Stammnutzer
    #6 28. Februar 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    wie schauts mit aufläufen aus? da kann man ja wirklich alles reinmachen und wenn man geiles mischt bleibts geil :D

    meine letzten beiden:

    500g spaghetti, 600g pute, 1 becher sahne, tomaten (zerkochen), mozarella, gewürze.

    500g nudeln, 500g spinat, 200g feta, 1 zwiebel (anbraten), käse, gewürze.

    schmeckt 1a, geht schnell und macht dick :klatsch:
     
  8. KingLui
    KingLui Neu
    Stammnutzer
    #7 28. Februar 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    NICE darauf bin ich noch gar nicht gekommen :D haha

    muss ich heute mal ausprobieren =) allerdings mit anderen zutaten..
     
  9. Croczka
    Croczka Neu
    Stammnutzer
    #8 1. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Bei Proteinreicher Ernährung gilt: viel mageres Hähnchen, magerer Fisch und mageres Rind.

    Ich selber esse zu meinen Sportzeiten ca 500-600g Fleisch am Tag und nebenbei viel kohlenhydratarmes Gemüse.

    Wenn ich so die Size Zero bzw 10 Wochenprogramm Pläne durchgehe, dann steht da eigentlich das selbe. Einfach viel Fleisch und Gemüse essen, wenn du nebenbei Kraftsport machst, solltest du innerhalb einiger Monate nen gut definierten Körper haben mit Muskeln ( wenn du nen guten Trainingsplan hast..) und wenig Fettanteil.

    Ansonsten wenn du unbedingt Kohlenhydrate möchtest dann Nudeln, Kartoffeln, Reis. Bei Nudeln mach ich das eigentlich immer zusammen mit dem Fleisch anbraten und mit Tomatensauce. Wenn du Bock auf nen Auflauf hast, das Zeug in ne Form, in den Ofen und dann Käse drüber
     
  10. RayDox
    RayDox ...verloren im Nexus.
    Stammnutzer
    #9 10. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Danke schonmal an alle für die Tipps! :)


    Bin halt mit meinen 70 kg schon recht dünn bei der Größe. Ab Ende März wollte ich dann auch mal ins Fitnessstudio gehen und da ich sowieso (gefühlt) schwer zunehme (ich habe nach den Weihnachtstagen nie Kilos zuviel die wieder wegmüssen :D), dachte ich, dass ich auch recht viel KH brauche. Oder täusch ich mich. Also Fett hab ich so gut wie gar nicht, nur die Muskeln fehlen noch... :D
     
  11. Nees
    Nees Neu
    Stammnutzer
    #10 10. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Die KH brauchst du für die Energie beim Training. Also zum aufbauen musst du einen Kalorienüberschuss bekommen und auch bestenfalls alles abdecken: Eiweiß (etwa 1 gr pro KG Körpergewicht), Kohlenhydrate (da kenn ich mich nicht aus, weil ich immer darauf verzichten muss :D ) und auch Fette sind nicht ganz unwichtig.

    Ansonsten solltest du halt immer viel Obst und Gemüse zu dir nehmen (Obst hat meistens viele KH )
     
  12. RayDox
    RayDox ...verloren im Nexus.
    Stammnutzer
    #11 10. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Ja, das weiß ich soweit alles, trotzdem danke.

    Mein Fehler war gerade nur, dass ich Kohlenhydrate mit Kalorien verwechselt/gleichgestellt habe, aber ich denke mal bei meinem Gewicht muss ich nicht so sehr auf lowcarb setzen, sollte nur alles gesund sein, was ich da zu mir nehme oder? Also viele Proteine (mageres Fleisch etc), paar Kohlenhydrate, ungesättigte Fettsäuren...
     
  13. Nees
    Nees Neu
    Stammnutzer
    #12 10. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Ich weiß halt nicht wie viel Kalorien du pro Tag brauchst, aber wenn du Gesund isst,ordentlich trainierst und einen Überschuss hast, wirst du kein Fett zunehmen, soweit ich weiß. Solltest auch darauf achten, dass du genug Wasser trinkst.
     
  14. Blackdaemon
    Blackdaemon BlacK v3
    Stammnutzer
    #13 12. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    du hast doch ganz offensichtlich wenig ahnung von der thematik. weshalb schaltest du dich dann mit ein? wie läuft das mathe-studium?

    Viele machen den Fehler Fett mit ungesundem Essen und Speckröllchen zu assoziieren.

    Kalorien Definitionen und Erl&auml;uterungen

    Wer also Probleme mit dem Zunehmen hat, der sollte sich Fette mal näher ansehen. Hier gilt wie du bereits sagtest, dass ungesättigte Fettsäuren zu bevorzugen sind.

    Du hast nun mehrere Möglichkeiten, u.a. akribisch ausrechnen wie viele kcal du benötigst und dann mal 1-2 beispielhafte Ernährungspläne aufstellen damit du ein Gefühl dafür bekommst wie viele Kalorien du pro Tag womit aufnimmst.
    Zur Ernährung gibt es zig Blog-Beiträge im Netz (ich empfehle immer wieder team-andro) und auch viele Philosphien.
    Wenn du doch zunehmen willst, warum dann mageres Fleisch? Warum "paar" Kohlenhydrate? Du musst essen! Wenn du merkst du isst zu viel, dann reduzierst du an der einen oder anderen Stelle, doch solange du nicht ordentlich zunimmst, würde ich erstmal dafür sorgen, dass du es tust und mir anschließend "Sorgen" darüber machen ob ich ein 200kg-Kerl werde.
     
  15. Nees
    Nees Neu
    Stammnutzer
    #14 13. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Sag mal bitre was ich falsches gesagt habe? Mathestudium läuft gut.
     
  16. Blackdaemon
    Blackdaemon BlacK v3
    Stammnutzer
    #15 13. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    wie sie wünschen werter herr.
    hätte mich auch gewundert wenn irgendwer schreiben würde "ne läuft endkacke bei mir".
    das habe ich nicht geschrieben. der eindruck der ahnungslosigkeit festigte sich durch die vielen, für den te doch recht nutzlosen, anmerkungen:

    ne sind nicht zwingend notwendig. wenn man allerdings wirklich fettreduziert essen möchte magst du da wohl recht behalten, allerdings kann man auch morgens auf nüchternen magen trainieren. also so pauschal darf man das einfach nicht stehen lassen. auch low-carb funktioniert, weil das o.g. so nicht stimmt. gut, timed-carb ist dann wieder so ne sache für leute die ihre kh ums training haben wollen. wie gesagt: kann und will ich so nicht stehen lassen.

    jawoll! na da haben wir schon direkt die erste detaillierte hilfreiche aussage die uns auf dem weg durch die mysterien des muskelaufbaus begleitet

    na was du nicht sagst!

    eiweiß 1g pro kg ist zu wenig (1,5-2)
    kohlenhydrat-aussage spricht für sich
    fette sind auch nicht ganz unwichtig - jawollo! erneut ein volltreffer! richtiger run!

    ist völlig unbrauchbar aufgrund dessen seine ernährung nur ein bisschen irgendwie zu verbessern, denn es ist 1x falsch (eiweiß) und 2x nichtssagend (kh & fett)

    klasse. obst und gemüse. wer hätte es nicht geahnt. diese pauschalaussage "obst hat meistens viele kh" stimmt nicht und auch sollte man immer differenzieren um was für kohlenhydrate es sich handelt wenn man über sie spricht. naja um das mal zu ergänzen:

    Kohlenhydrate Tabelle für Früchte und Obst

    ...aber es geht noch weiter!

    weil er gesund/ordentlic essen möchte hat er hier diesen thread erstellt. die überschuss-aussage hattest du ja bereits getätigt und raydox sagte bereits, dass er das weiß (will mal meinen jeder weiß, dass er viel essen muss um zuzunehmen). fett zunehmen wird er mit ganz hoher sicherheit wohl trotzdem. das ist eben so beim aufbauen.
    abschlusskracher: genug wasser trinken. wow. wieder son knaller-tipp

    - mal was anderes -

    Ernährung zum Muskelaufbau !!!
    hier mal etwas ganz grundlegendes, was schon als anreiz helfen sollte: Hardgainer und Muskelaufbau: 5 grundlegende Ernährungstipps

    etwas konkreter dann:
    Essen um zu wachsen ohne fett zu werden
    Die richtige Ernährung - Der erste Schritt zum Erfolg

    manches bei team-andro ist von t-nation übersetzt und natürlich haben da unterschiedliche autoren unterschiedliche philosophien. doch die grundlegende herangehensweise ist gleich.
    lies/lest das mal durch, dann ist schon ein großer schritt in die richtige richtung getan. anschließend kann man sich diverse mahlzeiten aus dem netz holen oder hier mal ein fitness-rezepte-thread eröffnen in dem man mal alles sammelt inklusive den dazugehörigen makros

    ich würde erstmal die benötigte kcal-menge (inklusive dem aufschlag natürlich) berechnen, dann mal 3-4 muster-ernährungspläne entsprechend umrechnen und die jeweils für 2-3 tage ausprobieren. da hat man dann schonmal ein gefühl wie viel man essen muss und dass man es regelmäßig tun muss/sollte. anschließend gehts ans modifizieren/anpassen/individualisieren bis es dem eigenen gusto entspricht. nach und nach entwickelt man dann eine routine bzw. ein gespühr für seine ernährung und muss nicht immer mit waage und plan herumrennen
    pläne finden sich bei team-andro (z.B. strandfigur), muskelschmiede (z.B. traumkörper) und an zig anderen stellen im netz
     
  17. Nees
    Nees Neu
    Stammnutzer
    #16 13. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Was ich eher hier denke ist, dass du versucht irgendeinen Fehler zu entdecken um irgendwie ganz klug:poop:risch um die Ecke zu kommen und dich selbst als tollen Hengst darzustellen. Einerseits stimmst du mir zu, andererseits sagst du, dass du das nicht stehen lassen kannst. Wieso?

    Macht das die Aussage dadurch falsch? Ich denke nicht.

    Wie viel Protein ist gut für mich? | NahrungsExperten.deNahrungsExperten.de

    Wie gesagt, es ist nicht falsch. Es tut mir leid, dass ich keine Fachliteratur für den TE verfasst habe.

    Wieder nicht falsch...

    Also ne, Mathe läuft bei mir wirklich gut. Habe in Lineare Algebra 11 Punkte erreicht. Das ist per Definition ein gutes Ergebnis.
    Ich weiß zwar nicht wieso das überhaupt eine Rolle spielt, aber egal.
     
  18. Blackdaemon
    Blackdaemon BlacK v3
    Stammnutzer
    #17 13. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    vorneweg: IMMERNOCH sagte ich eingangs nicht dass etwas falsch sei, sondern dass du offensichtlich wenig ahnung hast und hier weitestgehend nutzlose äußerungen von dir gibst die dem te nicht helfen seine ernährung korrekt anzupassen wie bspw. "auch fette sind nicht ganz unwichtig".

    jo so handhabe ich das für gewöhnlich im netz

    ty für deine quelle:


    das trifft so ziemlich genau meine empfehlung von 1,5-2

    punkte wtf? also 2,0?! kennst das doch, bisschen smalltalk löst die spannung
     
  19. RayDox
    RayDox ...verloren im Nexus.
    Stammnutzer
    #18 18. März 2014
    AW: Rezepte für kohlenhydratreiche & proteinreiche Ernährung

    Danke, danke! Aber wegen mir müsst ihr euch nicht gleich streiten. :)
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rezepte kohlenhydratreiche proteinreiche
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.985
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.225
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.672
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.374
  5. Smoothie Rezepte!

    d1n , 12. Juni 2013 , im Forum: Essen & Trinken
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.771