Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Docean, 30. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2007
    Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab.

    Rheinland-Pfalz schafft die Hauptschule ab. Das Land reagiert damit auf sinkende Schülerzahlen an den Hauptschulen, die zudem mit einem Imageproblem zu kämpfen haben. Die Pläne von Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) stoßen jedoch nicht überall auf Begeisterung.

    Rheinland-Pfalz schafft die Hauptschule ab. Der Hauptschulabschluss wird vom Schuljahr 2009/10 an unter dem Dach der Realschule angeboten, die es in zwei Ausprägungen geben wird, sagte Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) am Dienstag in Mainz. Daneben existieren wie bisher die Gesamtschule und das Gymnasium.

    Spätestens zum Schuljahr 2013/14 soll es keine eigenständigen Hauptschulen mehr in dem Bundesland geben. Die neue „Realschule plus“ kann bis zur Fachhochschulreife nach der zwölften Klasse führen. Das Land reagiert damit auf sinkende Schülerzahlen an den Hauptschulen, die zudem mit einem Imageproblem zu kämpfen haben.

    In der neuen „Realschule plus“ sollen die Schüler sowohl den Hauptschulabschluss als auch die Mittlere Reife erwerben können. Nach Ahnens Worten wird es in der „Realschule plus“ eine Orientierungsstufe bis zur Klasse sieben geben, in der die Schüler zunächst gemeinsam lernen. Daran anschließend sei je nach Schule die Trennung der Bildungsgänge in einen Haupt- und einen Realschulzweig oder ein weiterer gemeinsamer Unterricht aller Schüler möglich. Die Klassengröße werde in der Orientierungsstufe auf 25 Schüler begrenzt.

    Quelle: Handelsblatt
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ehrlich gesagt hab ich das Gefühl hier in Schleswig Holstein werden sie bald die Gymnasien abschaffen. :(
    Wenn ich mir mich so umschaue .... naja.
    Find ich aber eine ganz gute Idee die Hauptshculen abzuschaffen und die Haupschulreife dann eben in der Realshcule zu erwerben ist.

    Was sagt ihr dazu ?​
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    VÖLLIGER SCHWACHSINN!

    Man kann nicht unterschiedliche Bildungsniveaus zusammenschmeißen! Das zieht die besseren runter und hindert sie an ihrer Selbstverwirklichung!
    Zudem werden die Schulen mit kriminellen Schülern, vornehmlich Ausländern (es ist einfach so...), überflutet und die Kriminalität und die Angst steigt.

    Unsere Regierung ist die dümmste Regierung, die wir seit Jahrzenten hatten. Soviel Scheisse, wie diese Bonzen in den letzten Jahren verzapft haben, kann kein Mensch nachvollziehen. Diese Regierung zerstört sich von selbst - ich verachte sie.
     
  4. #3 30. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Och wie Süß.
    der Einherjer. Ist dein Bann abgelaufen oder hast du dich neu angemeldet? :rolleyes:

    Die Idee finde ich an sich nicht schwachsinnig.
    Wisst ihr was schwachsinnig ist?

    Das gesamte Bildungssystem in diesem Land.
    Man kann einfach nicht nach der 4ten Klasse über die Zukunft der Jugend entscheiden.
    Manche entwickeln sich auch später oder bleiben in ihrer Entwicklung hängen usw.

    Wir bräuchten ein neues Schulsystem -.-
    Und keine kleinen Pfurtzreformen.
     
  5. #4 30. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab


    Ich bin von deiner Sachlichkeit und Unvoreingenommenheit einfach übermannt. Selten so einen freundlichen und neutralen Kommentar auf eine so relativ ruhig gehaltene Meinung mit Begründungen gestoßen.
    Wenn du jetzt noch selber Begründungen für deinen Sarkasmus hättest wärs noch besser.

    BTT :

    Ich bin trozdem Soulrunners Meinung in Bezug auf das System an sich. Es it einfach ein einziger Flickenteppich und in sich nicht stimmig. Es wird nicht genügend investiert in die Bildung der Menschen. Dennoch vergleicht man sich mit PISA-Teilnehmern, deren Klassengrößen nicht mehr als 15 Mann umfasst, während mein Physik LK mit 27 Mann besetzt ist.

    Irgendwelche Reformen in diesen Gebieten, wie Hauptschule sind sinnlos. Was für effektive Vorteile innerhalb der Bildung soll das haben ?
     
  6. #5 30. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Ich hab ihn ja bloß gefragt.
    War lange Zeit still um ihn, und ich glaube ihn haben nicht viele vermisst.

    Leider ist die Politik in unserem Land so fest gefahren das es niemals so eine Reform geben wird...
    Man müsste riesige Mengen an Geld neu ordnen... allein der Aufwand für die Studien usw wäre enorm...

    Außerdem fehlt es in Deutschland schlicht und ergreifend an Politikern die selber Kinder haben und mal vor Augen haben was für einen Bockmist die da eigentlich produzieren mit dem Zentralabitur und der ganzen Scheiße.

    Die Messlatte wird in einem Kaputten System immer höher gesetzt.
    Was bringt es denn bitte die Ansprüche zu erhöhen ohne die Wurzel allen Übels in Angriff zu nehmen?

    Es wird definitiv noch mehr Schüler geben die an dem System scheitern und Stufen wiederholen oder ganz abbrechen mit der Schule. Was bringt das ganze dann? Hier leiden bis heute alle Schüler unter der Faulheit der Regierenden...So wird den Schüler Vertretern der Schulen immer weiter ein Recht nach dem anderen gestrichen mit der Begründung das Unterricht ausfällt.

    Wie wäre es wenn man neue Lehrer einstellt?Wäre natürlich auch eine Idee oder?Leider kostet das Geld, Schülern Rechte zu streichen die ihnen vll helfen würde sich mit der Schule und dem Land zu identifizieren dagegen nicht...(Bei uns wurde alles gestrichen, Schulfest, Sommerfest, Sportfest...Alles erdenklich mit der Ausrede das zuviel Unterricht ausfällt....Es ist übrigens mehr Unterricht damals bei uns ausgefallen da wir plötzlich mehr Unterricht hatten....Das haben sich die IQ Bestien natürlich nicht gedacht)

    Ich könnt so kotzen wenn die "Bildungsreformen" sehe.

    So, hab nun meinem Ärger genug Luft gemacht, schönen Abend noch^^
     
  7. #6 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    hmmm... also auf der einen Seite ist das schon gut dann werden die "hauptschüler" nicht mehr so sehr benachteiligt und wegen ihrem abschluss fertig gemacht

    Wenn man einen schlechten hauptabschluss hat ist man sowieso direkt als "dumm" abgestempelt

    aber es gibt doch schon in der Pfalz die sogennanten Orientierungsstufen für real und gymnasium wollen sie jetzt alles aufeinmal machen? (ich selbst war auf so einer schule in der pfalz)

    aber das ist en gute chance das die hauptschüler auch mit evtl. fleiß einen real abschluss hinbekommen...

    naya bin ich ja mal gespannt...

    GreeZ Ehmteakay
     
  8. #7 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Kann dem nur zustimmen, ich war in Baden-Württemberg in der Grundschule und kam nach der vierten Klasse aufs Gymnasium. Als ich in der Sechsten war, zogen wir nach Niedersachsen. Dort gab es die Orientierungsstufe (mittlerweile auch abgeschafft :baby: ) und es war einfach toll, man kann sich nach sechs Jahren viel besser entscheiden, auf welche Schule man denn gehört. Außerdem ist es auch ein gravierender Unterschied ob man mit 10 oder mit 12 Jahren auf eine weiterführende Schule kommt.

    Back to Topic:

    Meiner Meinung nach werden die Realschulen dort sehr schnell auf einem Hauptschulniveau sein, wie schon erwähnt, Gewalt-> Angst etc.
    Ich finde, dass zwischen den beiden Schulstufen ein großer Abstand ist und man das nicht einfach zusammenlegen kann...
    Politiker denken sich aber auch immer neue dämlichere Sachen aus, die den Schülern ja soo "gut" tun solln :/
     
  9. #8 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    richtig so.eine schule,genug lehrer und ein vernünftiges lehrsystem und gut ist.schwächere schüler in extra klassen.nicht mehr wie 10% ausländeranteil pro klasse und man wird sehen es funktioniert.siehe bayern.
     
  10. #9 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Es läuft meiner Meinung nach darauf hinaus, ob die guten Schüler die schlechten tragen oder die Schlechten die Guten runterziehen.
    Ich bin jedoch der Ansicht, dass gute Schüler die schlechten nicht tragen können, da diese meistens aus sozial schwachen Familien kommen, was sich dann zweifelsohne in dem Verhalten des betreffenden Jugendlichen oder Kindes niederschlägt. Auf Grund des Fehlverhaltens des Schülers /der Schüler gibt es nebenschulische Schwierigkeiten; Mobbing etc.Somit ist es nicht gewährleistet, dass die stärkeren Schüler ihr Leistungspensum ausschöpfen, da sie von diesen nebenschulischen Schwierigkeiten behindert werden. Allerdings gibt es wiederum Kinder die sich etwas später entwickeln, als andere. Sie hätten noch die Chance, wenn sie auf einer "RealschulePlus" wären, einen besseren Abschluss zu machen. Jedoch hat jeder in NRW die Möglichkeit eine Gesamtschule zu besuchen, in der man sich erst später entscheiden muss, welchen Schulabschluss man anstrebt und welcher der Richtige für einen ist. Hier glaube ich jedoch auch, dass die starken Schüler mehr leisten könnten, als sie es tuen.

    Alles in allem sollte die Grundschule 5 oder 6 Jahre dauern und man sollte sich dann zwischen dem Gymnasium, der Hauptschule und der Realschule entscheiden können.

    mfg
     
  11. #10 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Das Grundlegende Problem, dass ich in Deutschland sehe ist das man sich schwer damit tut , wenn etwas augenscheinlich nicht funktioniert, es einfach abzuschaffen und ein funktionierendes System aus einem anderen Land (natürlich mit ähnlichem Politischen System, sonst kann man nichts übernehmen) zu übernehmen. Aber nein , dann wird an einen System so lange rumgeschraubt, bis es irgendwann völlig versagt. Das rumgeschraube kommt einfach daher, dass es das Ziel eines jeden Politikers ist wieder gewählt zu werden. Und wenn man sein eigenes geschaffenen System in Frage stellt , wird man unglaubwürdig. Nur leider merken die nicht , dass sie sowie so schon unglaubwürdig sind.

    Aber ich wundere mich nicht über diese schwachsinnige Idee. Mit dem Zentralabitur ist es ja genauso, einfach mal was ausprobieren, anstatt sich vorher mal gründlich einen Plan zurecht zu legen.
     
  12. #11 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Das ist das einzigst Vernünftige. Die Hauptschule grenzt eine bestimmt Gesellschaft in sich ein, und ohne Hilfe von außen werden jene zur Problemgesellschaft bzw. haben kaum Chancen und müssen mit dem schlechten Image zurecht kommen. Es wäre sowieso vernünftig zu sagen, das erst eine Unterteilung der Schüler nach der 7-8 Klasse sinnvoll wäre. Bin froh dass das Kultusministerium so entschieden hat und hoffe zugleich das es Bundesweit eingeführt wird.
     
  13. #12 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    idiotisch....meine alte schule wird ein gymnasium D: da treffen 2 völlig verschiedene welten aufeinander!! einfach nur schwachsinn meiner meinung nach! man sollte sich nicht um das image sondern um die schüler selbst kümmern!

    skate^
     
  14. #13 31. Oktober 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    finde ich nciht schlecht, da bei uns in hessen z.B auf hauptschulen nur noch sehr wenige leute sind und von denen dann wiederrum mindestens 80% ausländer und da das ja der integration von ausländern nicht förderlich ist lieber eine realschule.
     
  15. #14 2. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    ich find auch dass das blödsinn ist, dann braucht man sich ja auch nicht mehr in der grundschule anzustrengen .... außerdem was sollen dann die leute machen die schon 2 x sitzengeblieben sind? solln die dann auf die sonderschule gehen oder was?

    also ich find das ist voll der schwachsinn
     
  16. #15 2. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    das ist sowas von behindert.
    das ist alles sehr naiv und kurzfristig gedacht. damit schaffen sie zwar das Problem Hauptschule ab aber vergessen dabei dass es sich auf die Realschulen transferiert. Damit beheben sie das Problem nicht, sondern verdrängen es nur!
     
  17. #16 2. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Viele Leute übersehen hier die Tatsache, dass wenn man nur unter schlechten Leuten ist , dass man dann total wenig Motivation hat, also ich bin für Gesamtschule mit Gymnasialzweig (ab 10te Klasse) .,
    Die Vergleichsmöglichkeiten dereinzelnen Schüler sind dadurch viel besser, es entsteht nicht so ein überbrodelter "Ghettokochtopf" (die heutigen Hauptschüler) und Lehrer werden mit allen Arten von Schülern konfontiert.
    Und vergesst nicht : würde man euch einreden (auch eure Umgebung) dass ihr nur :poop: im hirn habt, wird es irgendwann wahr.

    Guter Schritt nach vorn.
     
  18. #17 2. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    Ich wohne selber in RLP und finde, dass dies nicht der richtige Weg ist.

    Das Bildungsniveau der "guten" Realschüler wird durch die "schlechten" Hauptschüler heruntergezogen. So werden die Realschüler also in ihrer Entwicklung gebremst und die Hauptschüler nur ewig "hinterhergeschleift".

    Außerdem kommt noch das Problem mit der Kriminalität bzw. Gewalt hinzu, welches oftmals von (ausländischen) Jugendlichen (die meistens auf der HS sind) ausgeht. So steigt die Gewalt, die jetzt hauptsächslich von der HS (Hauptschule) ausgeht dann auch in der RS und es entwickelt sich hier ein "Brandherd" der Gewalt.

    Ich bin selber (noch) auf der RS und wenn ich mir diese ganzen Asozialen an der HS ansehe ...
    Und die könnten ja, im Falle dieser Regelung, auch noch an meiner Schule, geschweige denn in meiner Klasse sein ... :kotz:



    mfg

    der-meister
     
  19. #18 2. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    also die geschichte ist echt quatsch. wenn dann sollte man die haupt und sonderschule zusammenstecken und die real evtl. mit gymnasium zusammenstecken. da wären dann jeweils ähnliche "klientel" unter einem dach. weil letztlich nimmt sich haupt und sonderschule nicht viel vom niveau der leute die diese beiden schultypen besuchen. real und gym passt auch etwa zusammen, meist schüler die etwas motivierter sind. die könnten sich dann gegenseitig noch gut tun. :p
    wundert mich, dass hier bisher keiner auf waldorfschulen gekommen ist. ist zwar ne ganz andere gesellschaftliche schiene als die meisten "normalen" leute so fahren aber da gehen auch alle 3 schultypen zusammen in eine klasse, und zwar von der ersten bis ende der 12. klasse. nur die abiturienten ghehen dann noch in die 13. klasse. alle anderen machen haupt- , real oder erweiterten real in der 12. klasse. is natürlich irgendwie doof für die haupt und realschüler aber am ende hat man einfach mehr davon, weil die klassengemeinschaft besser läuft und keine kriminelle ausländer dort zur schule gehen. kostet halt schulgeld, aber das wird fair dem gehalt der eltern angepasst. jedem, der kinder hat kann ich nur empfehlen sie dorthin zu schicken damit aus ihnen echt was gemacht wird - und sie keine angst vor der schule sondern freude darauf haben können :)
    also ich selbst war auch waldorfschüler, zwischendurch auch mal real und gym, aber letztlich hat´s mir auf der waldorfschule am besten gefallen...
    klar, viele werden mich jetzt als "baumschüler" abstempeln, weil immer nur witze darüber gemacht werden...
    aber man muss sich echt gedanken um alternativen machen heutzutage, denn innerhalb der nächsten 10 jahre wird sich meiner meinung nach in deutschland nur wenig am schulsystem ändern. gerade die kriminellen ausländer und deren einfluss auch auf deutsche jugendliche sind ein großes problem. dazu kommt noch das zunehmende drogenproblem, ich glaub mindestens die hälfte der jugendlichen ist am kiffen oder saufen... schlimm sowas... ich möchte da meine kids nicht hinschicken. hab 2 mädchen, die erste geht in 2 1/2 jahren zur schule. da macht man sich schon gedanken.
    einiges aus dem waldorfschulsystem wurde übrigens schon in die staatl. schulen übernomen, z.b. fremdsprachen früh einführen etc. in der w´schule übrigens 2 fremdsprachen ab der 1. klasse. viel künstlerisch musikalisches gibt es ausserdem und auf jeden schüler wird individuell eingegangen. wer interesse hat einfach googlen, gibt etwa 130 waldorfschulen in deutschland.
     
  20. #19 3. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    immer weiter so am schluss gibts nur noch eine schulart und alle verdummen an der dummheit anderer sry
     
  21. #20 3. November 2007
    AW: Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab

    so was find ich einfach genial
    in italien gibts auch keine hauptschule oder sonstiges alle lernen gleich und jeder schüler wird gleich behandelt nicht ach du bist ein hauptschüler du bist dumm und solche sachen!
    echt klasse würde gerne nach rheinhald-pfalz umziehen nur wegen der schule echt cool
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rheinland Pfalz schafft
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    507
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    511
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    195
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    686
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    218