Rice prescht vor: Uno soll Krieg gegen Iran billigen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Flofl, 14. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2006
    Rice prescht vor: Uno soll Krieg gegen Iran billigen

    Die USA haben im Konflikt mit dem Iran abermals ihren Ton verschärft. Die Regierung in Washington ziehe die gesamte Bandbreite der Optionen des UN-Sicherheitsrates in Betracht, sagte Rice an die Adresse der Führung in Teheran. Der Rat müsse eine harte Resolution verabschieden, die den Einsatz von Waffengewalt ausdrücklich einschließe.

    Anders als die Internationale Atomenergie-Behörde IAEA habe der Weltsicherheitsrat die Macht, Mitgliedsländer zu zwingen, dem internationalen Willen Folge zu leisten, so Rice. "Es gibt keinen Zweifel, dass sich der Iran über den Willen der Staatengemeinschaft hinwegsetzt, obwohl diese deutlich 'Stopp' gesagt hat."

    Iran will weiterhin nicht einlenken
    IAEA-Chef El Baradei forderte indes in Teheran den Iran erneut auf, sein Urananreicherungsprogramm aufzugeben. Es gebe allerdings keine konkreten Hinweise darauf, dass das Land Nuklearmaterial von dem zivilen Atomprogramm für geheime Atompläne abzweigten.

    Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad bekräftigte nach dem Besuch El Baradeis seine kompromisslose Haltung. Die Urananreicherung sei ein "unwiderrufliches Recht des iranischen Volkes, dass wir entschieden in Anspruch nehmen - ohne Rücksicht auf Drohungen und Druck", sagte er im staatlichen Fernsehen.

    Neue Gesprächsrunde kommende Woche
    Russland lud unterdessen die EU, die USA und China zu einer neuen Verhandlungsrunde über das iranische Atomprogramm ein. Die Gespräche sollten am Dienstag in Moskau stattfinden, meldete die Nachrichtenagentur Interfax am Freitag unter Berufung auf einen Sprechers des russischen Außenministeriums.

    Für die USA wird voraussichtlich Außenstaatssekretär Nicholas Burns an den Gesprächen teilnehmen, der nach Angaben der amerikanischen Botschaft in Moskau am Montag zu einem Treffen der politischen Direktoren der G-8-Gruppe in Russland erwartet wird.

    (N24.de, Netzeitung)

    MfG
    Flofl
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. April 2006
    @TheChronic
    ja ich stimme dir zu, aber ich habe es lieber etwas "ungefährlicher" wenn die USA z.B. das präzise und schnell mit paar A-Bomben erledigen die einigermaßen zielsicher sind als dass mir hier noch ne Iranische Klapperisten A-Bombe um die Ohren flieg und die USA um 9000km verfehlt und in DE absürtz :rolleyes:

    Also, sorry aber ich sehe keine politische Lösung den Iran vom Bau von A-Bomben abzuhalten denn bedenkt, wenn der Iran welche hat, können sie dann jedem einfach drohen dass sie die abwerfen. Vorallem Staaten die keine haben z.B.


    Also nein danke!

    IMO wär die beste Lösung, sich nochmal hinsetzen -> Diskutieren

    Wenn das nicht tut den Iran platt machen bevor sie es mit dem Rest der welt machen und es schafen zuerst eine zu werfen!
     
  4. #3 16. April 2006
    mh meine meinung dazu:

    Wenn sie den Krieg erlauben ist das sicherlich einer der "besten" Entscheidung der UNO !!
    Der Iran wird sich auf garkeinen fall auf die friedliche nutzung von atomenergie beschränken, daran besteht ja wohl GARKEIN ZWEIFEL !! X(
    daher: go rice !! diplomatie hat mit einem land wie dem iran bzw. mit solch einem präsidenten dort keine zukunft !!!


    mh also ich glaub das wäre keine gute lösung da eh wieder nix rauskäme und sich der iran mal wieder tot lachen würde und so wieder mehr zeit bekäm....
     
  5. #4 16. April 2006
    Denke nicht, dass ein Krieg eine gute oder gar die beste Lösung wäre,
    aber vielleicht die einzige.
    Dieses ganze hinhalten und verzögern seitens des Irans muss schnellstmöglich
    ein Ende haben (erinnert stark an die Taktik der Nazis vor dem Krieg).
    Meiner Meinung nach wäre der Sturz des Regimes durch das eigene Volk
    die beste Lösung. Aber das müsste schnell passieren und wird wohl kaum
    so stattfinden.
    Wenn die UNO einen Angriff von vornerein ausschließt,
    braucht man auch nicht weiter mit dem Iran verhandeln,
    da es dann darauf hinausläuft, dass das iranische Regime macht was es will.
     
  6. #5 16. April 2006
    Ich glaub auch das Gespräche da einfach nix mehr bringen. Krieg ist zwar auch keine Lösung aber ich glaube das hilft beim Iran mehr als mit Ihnen zu verhandeln.

    Aber ich muss au sagen mir ist es lieber Amerika macht den Iran platt als dass der Iran den rest der Welt platt macht.
     
  7. #6 17. April 2006
    Das wäre dann nur wieder ein weiterer Eintrag in der Liste der USA World Tour..
    Ist doch klar, dass es in näherer Zukunft einen Krieg geben wird, da wie die Usa es sieht er "internationale Frieden" gefähredet ist, und was tut man wenn der letztere Fall eintritt: Krieg -.-
    Ich denke, dass egal was bei der Konferenz am Dienstag rauskommen wird, die USA angreift, bleibt nur noch die Frage offen welches das nächste land ist, dass sich auf die Liste der USA World Tour eintragen darf ;(
     
  8. #7 17. April 2006
    selbst wenn die UN gegen einen Krieg ist, wird sich bush nicht daran halten, wer auch sollte es ihm verbieten?

    Kriegs INu
     
  9. #8 17. April 2006
    da fällt mir nur die eine stelle ausm lied von mono und nikitaman (stell dir vor)

    Fang an zu träumen und
    Stell dir vor es ist Krieg
    Und keiner geht hin
    Das Schlachtfeld bleibt leer
    Und alle gewinnen
    Das Leben ist schön
    Ich könnt mich dran gewöhnen

    Könn wir denn wirklich so tun als hätten wir nichts gesehn?
    Könn wir denn wirklich so tun als wäre hier nicht geschehen?
    Könn wir denn wirklich so tun als wär das immer so gewesen?
    Nein nein da muss ich nur die Zeitung lesen


    schön wärs is aber nicht so....
     
  10. #9 17. April 2006
    Also ich hasse diese ganzen nah ost konflikte und ich kan Bush verstehen

    diese länder haben massenvernichtungswaffen und wenn sie Blöffen selbst schuld

    aber die Provoziren einen krieg
     
  11. #10 17. April 2006

    lol! was provozieren die??? NIX!

    afghanistan genauso we der irak!
    es werden nur unschuldige umgebracht!


    was denkst du wie viele atombomben amerika hat? die kannste nich an beiden händen abzählen!!!!

    informier dich ma!!!

    wie was da gleich nochma mit den "weapons of mass destruction"???


    die haben N I X gefunden!!!!
     
  12. #11 17. April 2006
    sehe das ganze so wie Michi.
    Die Amis planen selber dne Bau von neuen Atombomben und haben einen Geistesgestörten an der Macht und keinen juckt es.

    Naja sehr warscheinlich genauso wenig wie das der Iran seine Waffen bald kriegt denn es wird niemand die Amis im Kriegsfall außer Isreal unterstützen.

    Und somit wird es nicht zu mehr als nur einem Bombenangriff reichen aber der wird nix bringen da der Iran bestimmt genug Geheime Basen hat.

    Von dachher sieht es schlecht für die Welt aus.

    Mir wärs am liebsten wenn de Präsident vom Iran + Bush in einem Flugzeug abstürzen würden und die Welt hätte endlich ruhe von dieser ewigen :poop:.
     
  13. #12 17. April 2006
    Vielleicht ist es ganz gut, dass so ein Regime weg kommt? Letztendlich ist es dann doch egal, ob die Massenvernichtungswaffen haben, denn so ein Religionsstaat ist nicht zu verantworten. Ich sage ja nicht dich das andere Staaten besser sind, aber solang der iran keine Bedrohung für den westen ist, kann man ihn noch bekämpfen.
     
  14. #13 17. April 2006
    Ist nur lustig, das halb Europa mitzieht (auch deutschland). Von Iran geht eine viel größere gefahr aus, als von den USA. Die sind da unten unberechenbar, völlig geisteskrank und verblendet von ihrer komischen Religion. Umsonst beschäftigen die sich bestimmt nicht mit Atomenergie. Kann mich an eine "rede" erinnern, naja sagen wir mal lieber hetze gegen die westliche welt. Den irren traue ich alles zu.
    Die USA hat wenigstens genug eier in der hose, sowas durchzuziehen. Der Iran ist und bleibt eine gefahr für die Westliche Welt, bzw für "ungläubige"
     
  15. #14 17. April 2006
    Ich finde auch, dass man da jetzt schnellsten was gegen tun muss, mit der Atompolitik des Irans.
    Ich war und bin vehement gegen den Irakkrieg, da ging es nur Öl, da können die USA erzählen was sie wollen, aber die Haltung und Politik des Irans interpretier ich als deutlich feindliche Haltung gegenüber den westlichen Ländern.
    Kriege sind nie zu rechtfertigen, aber die drohung eines Krieges gegen den Iran sehe ich in der jetzigen Lage als einzige Chance, wenn die nächsten Verhandlungen auch wieder scheitern.
     
  16. #15 17. April 2006
    Möge man mich auspeitschen, aber ich unterstüze die USA, ich stehe hinter der Meinung, Irak Krieg, Afgahnistan und auch der Iran stellt eine Bedrohung dar.
    Die USA haben übrigens knapp 20k Atomwaffen, nun aber zum Iran.
    Diese Relligionsstaaten sind unberechenbar und seit dem 11. September sind sie alle durchgedreht da unten.
    Die haben bestimmt Atomwaffen, und die werden wir auch später nicht finden da die die bestimmt schnell genug ausser Land schaffen.
    Wenn die USA dort unten eingreift ist dies die einzig richtige Entscheidung. Die Aussagen Krieg sei keine Lösung ist meineserachtens komplett Falsch. Denn wenn wir den noch mehr Zeit geben haben die immer bessere Chancen ihre Atomwaffen zu benutzen.
    Ich sage euch, die USA macht den Anfang, Frankreich wird sofort folgen, nach der Rede von Chirac und England lässt sich auch net lumpen. Selbst Deutschland wird mit Avacs, spezial Truppen eingreifen. Wenn nicht sogar mit dem Tornadogeschwader in Frankfurt was mit Atombomben bestückt ist. (Wahrheit!!!!)
    Ich hab nichts gegen Iraner solange sie nicht so einen :poop:it machen und ich wäre stolz wenn ich in den Krieg gegen den Terrorismus für Deutschland eingreifen würde. Aber heutzutage ist ja die ganze Jugend verweicht und anarchistisch.
     
  17. #16 17. April 2006
    Nur ne kleine Info am Rand, die amerkanischre Regierung is auch ne religiös orientierte. Bush isn Fundi und zählt meiner Meinung nach zu der gefährlichsten Gruppe von Christen. Und das is nunmal das Problem, wenn zwei reigiös-radikale aufeinandertreffen, beide mit verbohrten und ultrakonservativen Weltansichten.

    @relax: In welchem "Kampf gegen den Terrorismus". Gegen wen willst du den da kämpfen. Gegen Windmühlen? Solltest erst mal drüber nachdenken was Terrorismus ist, wie der entseht und in welchen Formen er auftritt.
    Und ich glaube ernsthaft nicht daran, dass die Menschheit nochmal so dumm ist, Atomwaffen einzusetzen. Das wäre dann sicher das letzte Mal.
    Und warum ist bitte die ganze Jugend verweichlicht und anarchistisch. Nur weil viele nunmal der Meinung sind, dass mit Krieg keine Probleme zu lösen sind? Versteh das nicht falsch, mir ist durchaus klar dass die ganzen Mullahs da unten einen an der Waffel haben, aber so kann man nunmal keine Konflikte lösen.
    Und nochmal allgemein zum Thema Irans Atomanreicherung. Noch ist gar nichts entschieden. Wir sind immer noch bei den Verhandlungen. Vllt wird ja das Uran (wie bereits vorgeschlagen) doch in Russland oder vllt auch hier in Deutschland für die Iraner angereichert, welches dann unter normaler internationaler Kontrolle als Energieträger genutzt werden.


    Und noch zum Schluss, wenn sie unbedingt Atomwaffen wollten, bräuchten sie die nicht in langwierigem Prozess selbst herstellen, sondern könnten sie auch bei anderen islamischen Ländern mit Atomwaffen einkaufen.
     
  18. #17 17. April 2006
    Ich weis sehr wohl was Terrorismus ist. Terrorismus ist nähmlich eine gewaltaktion gegen eine Regierung oder eine Relligion um diese zu stürzen oder ähnliches. Er entsteht dadurch, wenn Leute unzufrieden sind. (Sachte ausgedrückt).
    Das ist es ja, jede Regierung ist Religiös, die Deutsche die Amerikanische, nur das Problem ist, dass die Islamisten ihre Religion in die ganze Welt bringen wollen und dies mit Gewalt. Dies geschah damals übrigens auch. So im 14 Jahrhundert.
    Die amerikansche Regierung vertritt aber ihren Glauben (Christentum) nicht mit Gewalt, und zwingen auch keine anderen Länder ihre Religion anzunehmen.
    Und deine Aussage gegen wen ich kämpfen würde, gegen alles was man als Terrorismus bezeichnet. Und dafür als Tipp schau mal auf Wikki nach ;).
     
  19. #18 17. April 2006
    Ja ja die Amis wieder in Action ....

    aber die sind schlau , schicken immer andere in den Krieg und sahnen später ab ....

    wer hier mit macht ist selber schuld denke ich, sollen sie alleine in den Krieg gehen und nicht andere dazu zwingen , aber ehrlich gesagt wer hat das Herz gegen AMIS nein zu sagen ??

    was kommen wird , wird kommen
     
  20. #19 17. April 2006
    tolle sache ne Amerika darf schön weiter A bomben produzieren und das sogar in massen während der Iran das nicht darf... jetzt kommen sicher einige die sagen bei dem Iran sei alles möglich! Ich glaub kaum das sie die A-bombe abfeuern würden das ist nur ein mittel zur abschreckung damit sie nicht einfach so unterdrückt oder was acuh immer werden können...
    ich weiß nich aber ich für meinen teil halte Amerika für die terroristen und Bush der ober hitler...
    Wenn Amerika was nicht passt einfach mal schnell mit krieg klären!
    Entweder darf keiner ne A-bombe haben oder jeder ich frag mich echt wie Deutschland überleben will bei einem krieg mhhh
     
  21. #20 17. April 2006
    Es tut mir ja leid wenn man mich verwarnen wird oder kicken vom Forum aber manchmal denke ich das hier paar Leute unterbelichtet wären. Stelle man sich das vor, der Iran hat eine A-Bombe. Die haben was zu verlieren ??? NICHTS !! Genau da sie ja für Allah gerne sterben. Also die Werfen ihre Bombe Amerika wirft die zu.
    Amerika hat A-Bomben, Amerika bombardiert mal so einfach als Beispiel England was passiert ???? RICHTIGGG! !!!! ENGLAND, Frankreich, Deutschland ach was sag ich da fast die gesamte EU und Rußland werden Amerika niederbomben.
    Was haben die Amis zu verlieren ??? Vieles, die wollen nämlich leben und sind nicht soo religiös.
    Es gibt so einen alten Satz:,, Atomwaffen sind nur zum drohen dar." Davon kann man wirklich ausgehen, zumindest in westlichen Ländern. Aber bei nahöstlichen Staaten wär ich mir da nicht so sicher. Immerhin bilden die auch 40000 Selbstmordattentäter aus.
    Oder fliegen ins WTC rein. ;)

    @$aint Du vergisst das Gleichgewicht zwischen Rußland und Amerika. Außerdem gibts da noch die EU in der auch Deutschland ist. ;) Und ja auch Deutschland hat Atomwaffen.
     
  22. #21 18. April 2006
    Soviel ich weiss, müsste man die Atomwaffen von amerikanischen Stützpunkten hier in Deutschland "ausleihen" ;) Aber b2t:

    Die USA sind shcone in wenig "religiös", aber dennoch sind sie von der Wirtschaft gelenkt und es ist im Land nicht so , bezogen auf die Religion, extrem wie im Iran.

    Natürlich kann Krieg nicht immer die Lösung sein, aber manchmal ist er notwendig. Ob der iran Atomwaffen hat ist eher wichtig für das militärsche Risiko.
     
  23. #22 18. April 2006
    Wenn Amerika den Iran Atomar angreift und es tatsächlich schafft ihn innerhalb von wenigen Tagen Handlungsunfähig zu machen, dann würde das zwar die Krise im Iran stoppen aber gleichzeitig würde auf der ganzen Welt ein Bürgerkrieg losbrechen. Denn was glaubt ihr wieviele Iraner wir hier in Deutschland haben, oder in der ganzen EU. Der Iranische Präsident hat selbst im Fernsehen gesagt," Im Falle eines Angriffs durch die USA, habe er 20.000 Mann die in Amerika und in Europa selbstmord attentate verüben werden." Und wie die Vergangenheit beweist, haben die keine Skrupel davor, das wirklich durchzuziehen.
    Wenn die Iraner mal damit angefangen haben, dann werden wahrscheinlich auch die anderen Muslimischen Länder mitmachen. Denn die fühlen ich dann in ihrem Glauben angegriffen.

    MfG
    mouZeKilla
     
  24. #23 18. April 2006
    Ja, aber was willst du denn sonst gegen solche Länder machen ???? Reden ??? Muhahah sieht man doch die lassen sichs aufs Reden nichtmal ein. Das ist doch das Problem. Und es waren 40000 Mann, die in Amerika und England angriffe starten werden. Aber wer weiß, was das FBI und CIA weiß??? Vielleicht sind die 40000 Mann schon längst handzarm ???
     
  25. #24 18. April 2006
    Natürlich bringt Reden nichts mehr. Aber ein Krieg würde das ganze noch verschlimmern. Das ist jetzt eben ne verzwickte Sache. Die einzigste Lösung wäre, wenn der Iran sein Atomprogramm eingrenzt oder es ganz bleiben lässt. Aber das werden die natürlich nicht, weil das alles Dickschädel sind.

    MfG
    mouZeKilla
     
  26. #25 18. April 2006
    Ist das nicht ein bisschen einfach, davon auszugehen, dass jeder Iraner, der nicht im Iran lebt zum Selbstmordattentäter wird wenn der Iran angegriffen wird? Ich denke mal da wird wohl etwas zu viel über einen Kamm geschoren.
    Ich bin aber allgemein sehr gespannt was daraus jetzt wird. Einerseits ist die Regierung des Iran in seiner jetzigen Form für die Weltgemeinschaft inakzeptabel und evtl. sogar gefährlich andererseits haben sich die Amis schon im Irak verrechnet (wie erwartet). Dazu kommt, dass der Iran einer der größten Erdölexporteure ist und das in Zeiten hoher Ölpreise. Weiterhin werden die Russen und Chinesen einen Krieg gegen den Iran sicher nicht zustimmen. Also ich möchte bei derartigen Situationen nicht Politiker sein müssen und das Gezerre mitmachen - aber die Typen haben sich das ja zum Glück selbst ausgesucht.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce