Richtig Geld verdienen!?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von rechnungsbeleg, 4. Februar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Februar 2009
    Hi, da ich jetzt fast am Ende meines Abiturs bin, wollte ich fragen was man nach seinem Abi machen kann bzw. welchen Beruf erlernen soll um seine 5000 € - 7500 € monatlich zu verdienen.. würde auch lange hierfür studieren. Was gibt es da für Berufe die auch noch angesehen sind?

    Mir fallen Berufe wie Pilot, etc. ein, wofür jedoch aber meine Sehschwäche zu stark ist und selbst eine Laseroperation bei diesem Ausgangswert nicht akzeptiert wird.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Februar 2009
    BWL, Wirtschaftsingenieur, Elektrotechniker, ....

    Aber eig. in jedem Bereich, wenn man halt weit überdurchschnittlich gut ist :)
     
  4. #3 4. Februar 2009
    Also ich studiere auch.

    Und zwar Systems Engineering. Wenn ich fertig bin dann siehts so aus.

    Schlecht abgeschlossen:
    ca. 2500 netto

    Wenne gut bist gehts inne 3000-4000 Netto

    Und wenn du der Boss bist:
    Ich kenn einen Typen der verdient im Monat 12000 Netto arbeitet aber nur 12 Tage im Monat.

    Es kommt drauf an wie gut du bist.
     
  5. #4 4. Februar 2009
    Puh, 5000 Euro ist schon ne Stange Geld, aber ich würd mir eher en Beruf suchen der dir Spass macht. Naja, denke als Manager oder Geschäftsführer von nem großen Unternehmen verdient man ganz ordentlich.
    Meine Schwester studiert atm auf Lehramt für Gymnasium und die verdient später um die 4000 Euro. Als Arzt verdient man auch ordentlich Asche. Also schau das du en guten Abischnitt bekommst damit du auchn Studienplatz bekommst. Mach auch nächstes Jahr mein Abi.
     
  6. #5 4. Februar 2009
    Wenn du Spaß dran hättest, werd Lehrer. Wenn du in den Beamtenstand berufen wirst bist du quasi unkündbar. Verdienst ne Menge schotter und hast oft Urlaub.

    Also wenn du die nötige Zeit zum studieren hast... mach Richtung Lehrer für Gymnasien.
     
  7. #6 4. Februar 2009
    wenn du in den berufen sehr gut bist verdienst du immer viel naja die am meisten verdienen sind du vermögensberater die erfolgreich sind ich will jetzt keinen betrag nennen aber es ist schon viel
     
  8. #7 4. Februar 2009
    Verdienen Sie 7500 Euro im Monat als ungelernte Arbeitskraft auf einer Bohrinsel :)


    jetzt mal im Ernst, wie wärs mit:

    Unternehmensberater (Wirtschaftsrecht & Wirtschaftswissenschaften wie BWL, VWL) verdienen knapp über 5000 EUR

    oder

    Schönheitschirurg
     
  9. #8 4. Februar 2009
    generell: viel verdienen = hochqualifiziert + gut bis sehr gut in dem, was du machst.

    zudem gibt es zwei richtungen, in die du studieren kannst und genauso breit gefächert bist (bachelor) und dich dann in eine richtung spezialisieren kannst (master). und zwar:

    - ingenieur (technik)
    - bwl (büro)

    (bitte nicht zerfleischen, ist flach ausgedrückt, ich weiß^^)
    jenachdem was dir eher liegt kannst du dich in die richtung mal nach nem passenden studiengang (uni oder fh) umschauen.

    grüße.
     
  10. #9 5. Februar 2009
    geh an die börse.

    es dauert zwar recht lange, bis man richtig kohle macht, aber ich denke, man hat die besten aufstiegschanchen überhaupt, vor allem jetzt, wo die wirtschaft richtig im keller ist, muss man nur ein bischen glück haben, und wenn es wieder aufwärts geht, dann schön mitkassieren.
     
  11. #10 5. Februar 2009
    spezialisiere dich auf eine richtung, nur so kannst du die dicke kohle sehn, wenn du son allrounder ala bwl student bist, glaub ich kaum das du so fett verdienen wirst. und ein gutes unternehmen wo angesehn ist und man weiss das die gut zahlen.

    mfg baseky
     
  12. #11 5. Februar 2009
    ich empfehl dir da unternehmensberater. die verdienen sich dumm und dämlich..
    da musst du BWL studieren.

    ansonsten ist börsen-makler auch ein super job...da verdient man sich auch dumm und dämlich.
    es kann aber auch sein, dass es in die hose geht.

    auf jeden fall, würde ich dir bwl empfehlen...hätte ich auch am ehesten studiert.

    oder du studierst medizin und wirst hausarzt, machst dich selbstständig und verdienst auch über 100.000€ im jahr!
     
  13. #12 5. Februar 2009
    HI,

    meine Freundin studiert medizin.

    Wenn sie fertig ist gitb es versch. mgl.

    1. Kinerderäztin = 8.000€ netto
    2.Chirug = 11.000€ netto.

    Vorraussetzung ist aber 1 abi schnitt und den willen sehr sehr viel auswendig zu lernen.

    mfg pelle
     
  14. #13 5. Februar 2009
    naja um an soviel schotter zu kommen musst du ein großes wissen haben, engagiert sein und belastbar ....

    als manager bekommste ne menge ... auch wenns :poop: rüber kommt, aber nehmen wir meinen Dad ^^ der ist bei einem großen deutschen Automobilhersteller und verdient in seiner position um die 8.500€ (kann mehr kann weniger sein, sollt ja nicht alles wissen :) ) im monat.

    Dafür musst du aber echt fit sein ... Persönlich rate ich dir mach was dir spaß macht und was du auch schaffst, weil nur weil du abi hast, heißt es nicht das du es ohne Probleme usw schaffst die Gehaltsstufe zu erreichen.
     
  15. #14 5. Februar 2009
    mach das was dir Spaß macht den dort wirst du gut sein und wer gut ist Verdient Geld egal was er Studiert hat inner Informatik Branche sogar auch als nicht Studierter wenn du dort gut bist hast du ein Einstiegsgehalt von 90.000 im Jahr sogar nach der Ausbildung kenne jemanden der sich in seiner Ausbildung an SAP ausgelassen hat der kennt sich mit diesem Ding jetzt aus Programmiert dafür kA was und verdient gute 120.000 im Jahr wohlgemerkt als normaler Fachinformatiker Anwendungsentwicklung...
     
  16. #15 5. Februar 2009
    Find den thread bissl schwachsinnig, willst du deinen beruf nur erlernen um da viel geld zuverdienen??
    mach die doch gedanken was dir spaß macht usw...danach kannst du dir ja dann immernoch gedanken machen, wenn man sich genug weiterbildet kommst in fast allen berufen mit nem guten lohn weg.
     
  17. #16 5. Februar 2009
    Also mal ehrlich?! In welcher Welt lebst du / lebt ihr denn?
    5000€-7000€ monatlich ist mal äußerst irreal. Klar, werdet Unternehmensberater, arbeitet 70-80h die Woche plus Wochenenden.... studiert BWL wie viele andere auch. Ich kann nur aus der Erfahrung aus meinem Unternehmen sprechen, aber inzwischen können es sich die Firmen leisten, die Jobs der "Industriekaufleute" mit BWL-Absolventen zu besetzen....eben auch mit dem Gehalt des Industriekaufmannes....

    Destatis Nettohaushaltseinkommen (Seite 8 und 9)

    Geld verdient sich nicht selbst. Es gibt Ausnahmen in denen einige wenige mit eigentlich kaum Einsatz ein Maximum an Geld rausholen. Aber sind eben Ausnahmen.

    Ohne Leistung kein Geld... den "besten" Grad erreicht man hier evtl. als Selbstständiger. Es liegt an einem selbst, was man tut...
     
  18. #17 5. Februar 2009
    Ich würde etwas im Management studieren! Personalwesen oder so etwas!

    Sind glaub ich die Berufe womit man am meisten Geld verdient!
     
  19. #18 5. Februar 2009
    vorallem wie der threathersteller hier auch mitdiskutiert ist ja der wahnsinn:angry:

    naja, studier iwas, wennde gut bist verdienste auch gutes geld! so einfach ist das!

    selbst nen kollege der echt nicht viel auf dem kasten hat macht nen job wo er es richtig drauf hat, damit verdient er auch gut und das kann er halt!

    also jeder dem was er am besten kann :-D
     
  20. #19 5. Februar 2009
    Maschinenbau ist zZ sehr gefragt.. machste da nen guten abschluss und gehst ins AUsland lässt sich da ne menge geld mit machen .. aber ohne fleiß keine Preis ;(
     
  21. #20 5. Februar 2009
    Direkt nach dem Studium ist erstmal die Note, mit der du abgeschlossen hast ausschlaggebend. Später, wenn du z.B. die Firma wechseln willst, spielen da eher Sachen eine Rolle, wie z.B. Referenzen:
    - Was hast du gemacht
    - Welche Position hattest du
    - Welche Firma
    - Arbeitszeugniss
    - Berufserfahrung

    Theoretisch kann man in fast jedem Beruf, für den man studiert haben muss fett Geld scheffeln, aber es ist davon abhängig, auf was für Posten du dich bewirbst.

    Prinzipiell gilt:
    Je besser man sich in den Bewerbungsgesprächen verkauft, desto besser die Chancen.

    Ein Bekannter von mir hatte nur nen Hauptschulabschluss und ist auch sonst ein Vollhorst. Kann nix, macht nix und ist ziemlich dumm im Kopf, dennoch kann er verdammt gut reden und sich verkaufen. Dadurch ist er damals mit in die Ausbildung reingerutscht, für die man laut internen Vorgaben eigentlich Fachabi braucht.

    Du könntest BWL studieren. Im Managementbereich gibt es sehr viele gut bezahlte stellen. Jedoch studieren das sehr viele, so das die Jobchancen da relativ klein sind.
    Technische Studiengänge sind zur Zeit sehr gefragt, da in dem BEreichen zur Zeit sehr viel Geld zu holen ist und viele Arbeitsplätze frei sind.
     
  22. #21 5. Februar 2009
  23. #22 5. Februar 2009
    Geh mal zum Arbeitsamt und lass dir dort helfen.. dafür gibt es sowas nämlich
     
  24. #23 5. Februar 2009

    die bieten dir nur müll an, jedenfalls bei uns... die können garnix das ist was für harz 4 empfänger dort,

    such dir deinen Beruf lieber selber aus, dass was dir am meisten Spaß macht und wo du auch viel kohle scheffeln kannst... ist halt ein seeeeeeeeeehr harter weg
     
  25. #24 5. Februar 2009
    Das ist meiner meinung nach der einzig wirklich brauchbare post hier (gibt vllt. noch ein oder andere halbwegsbrauchbare, aber das ist der beste)

    Kaum einer verdient so viel geld. Eben nur die Manager/ hohen Tiere. Was haben sie davon? NIX, weil sie 10std/tag, 6/7 tage pro woche arbeiten müssen.

    Wenn du das willst, dann kannste eig. alles machen was du willst, denn das kannst du in jedem beruf erreichen.

    Einzelne berufe aufzuzählen ist absolut schwachsinnig


    MfG
     
  26. #25 5. Februar 2009
    ach leute.. bewerb dich bei vw @ threadersteller.. ich hab gerade ausgelernt.. ohne abi oder son ...kram.. (techniker wird vllt noch gemacht) und kann nicht klagen..liegt aber noch n bischen unter deinen vorstellungen..noch.. hab glück wie mein kollege,direkt nach der ausbildung ins ausland un bum 4800€/monat.. das nenn ich n guten anfang wohlgemerkt, kein abi,kein studieren.. nur ausbildung..das is alles
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...