RIM steigert Attraktivität von Blackberrys mit 3D-Spielen, Widgets und Multimedia im

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Dj.KaTa, 10. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    RIM steigert Attraktivität von Blackberrys mit 3D-Spielen, Widgets und Multimedia im Browser

    Research In Motion (RIM) macht ernst und versucht mit aller Macht, das Image seiner Blackberrys effizientes, aber langweiliges Geschäftswerkzeug loszuwerden. Mit 3D-Spielen, einem verbesserten Browser und Widgets will der Hersteller seine Smartphones auch Privatkunden schmackhaft machen. Auf der Blackberry Entwicklerkonferenz kündigte das Unternehmen neben neuen Werkzeugen für Entwickler auch die Unterstützung von OpenGL ES an. Das ist die mobile Variante des 3D-Beschleunigers OpenGL, die auch auf das iPhone eingesetzt wird, um möglichst realistische Grafiken zu erzeugen. EA Mobile demonstrierte die Möglichkeiten mit einer ersten Version von "Need for Speed: Shift" auf dem Blackberry Storm 2.



    Außerdem werden die Blackberrys in Zukunft Flash und Air unterstützen, die Multimedia-Plattformen von Adobe. Der Software-Entwickler hatte den Flash Player 10.1 für Mobiltelefone Anfang Oktober vorgestellt. Die neue, geräteübergreifende Plattform ermöglicht es, Videos im Handybrowser anzuschauen und sogar Spiele zu spielen. Das ist bisher nur auf dem HTC Hero möglich. Dort ist aber eine veraltete Version von Flash installiert, die von vielen Anwendungen nicht mehr unterstützt wird.

    Doch nicht nur der Browser wird aufgewertet, auch das System soll mit Widgets dynamischer gemacht werden. Einen Zugang zur Push-Technologie, für die Blackberrys berühmt sind, hatte RIM schon vor längerer Zeit für Software-Entwickler geöffnet. Sie können so Anwendungen erstellen, die sich im Hintergrund mit aktuellen Informationen versorgen, ohne dauerhaft mit dem Internet verbunden sein zu müssen.

    quelle - RIM steigert Attraktivität von Blackberrys mit 3D-Spielen, Widgets und Multimedia im Browser
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...